Projekte

Interkultureller Stadtteilgarten Itzling


Mitten in einem dicht besiedelten Gebiet, von den verkehrsreichen Straßen durch Häuser abgeschottet findet man den Interkulturellen Stadtteilgarten Itzling: ein Gemeinschaftsgarten, in dem kulturelle Vielfalt gelebt wird. Der Garten bietet 30 Beete, in denen rund 50 Menschen von jung bis alt und unterschiedlichster Herkunft gemeinsam gärtnern, sich gegenseitig unterstützen und sich rege austauschen.

 

 

 Community Radio – Radiosendungen zum Mitmachen

Stadtteilradio Itzling und Elisabethvorstadt:
Kinder, die über ihr Ferienprogramm berichten, Schüler*innen, die Kurvenlineale selber machen, Rezepte aus aller Welt, literarische Geschichten von Itzlinger*innen verfasst und vieles mehr – wer das Hören möchte findet das im Stadtteilradio Itzling. Die Sendeleiste bindet Bewohner*innen in vielfältiger Form ein und präsentiert die Stimmen des Stadtteils. Das Stadtteilradio Itzling-Elisabethvorstadt wird gemeinsam mit Fatma Ahmad Said produziert und ist jeden 4. Freitag von 17.00-17.30 auf der Frequenz der Radiofabrik zu hören.

 

 

 MiA – Menschen in Aktion:
Menschen in Aktion berichtet aus den vielfältigen Arbeitsbereichen und Anliegen von Kirche und Arbeitswelt. Zu den vielfältigen Themenbereichen der Abteilung werden versucht, jeweils Betroffene und in Beratung stehende für die Sendungen zu gewinnen und sie für sich selbst sprechen zu lassen. So wurde zum Beispiel das Forumtheater „Entweder-Oder“ der Antidiskriminierungsstelle Salzburg als Hörtheater vertont. Dieses Hörtheater wurde für die Civil Media 2015 in der Kategorie Access und Empowerment nominiert. Die gesamte Sendeleiste Menschen in Aktion wurde 2015 mit dem Radioschorsch, dem Radiopreis der Radiofabrik, ausgezeichnet da sie „sich als Mitmachradio versteht und interessierte Menschen unterschiedlicher kultureller, religiöser und sozialer Gruppen dazu ermutigen will, für sich selbst zu sprechen und ihre Gedanken und Anliegen erklingen zu lassen. Außerdem will die Sendung mit ihren Beiträgen über Aktionen der unterschiedlichen Organisationen Lust zu engagiertem Handeln wecken.“
Die Stadtteil- und Kulturarbeit koordiniert die Sendeleiste und gestaltet den Großteil der Sendungen. Die Sendung ist jeden 3. Montag um 18:00 auf der Frequenz der Radiofabrik zu hören.

 

 

Kochwerkstätten


Gemüse aus dem eigenen Garten zu ernten und in vielfältiger Weise zuzubereiten – im Rahmen der Kochwerkstätten wird die Ernte aus dem Interkulturellen Garten Itzling verkocht. Dabei stehen die Kochkünste der interkulturellen Teilnehmer*innen im Vordergrund, die Gerichte kommen aus aller Welt.

 

 

 Kreativangebote


Offene Nähwerkstätten, maßgeschneiderte Kleidung selber machen und Gartenmöbel aus Holzpaletten herstellen – die Stadtteil-Kulturarbeit veranstaltet vielfältigste Veranstaltungen und Workshops die Kreativität, Do-It-yourself und Upcycling aber auch Begegnung fördern.