Weihnachtsgedanken unterwegs

SALZBURG (eds-18. 12. 2019) / Was bedeutet Weihnachten? Gedanken von Salzburger Ordensleuten  darüber gibt es demnächst auf im Radio auf Antenne Salzburg. Von 19. bis inklusive 26. Dezember sind diese täglich vier bis acht mal zu hören. Die Erzdiözese möchte damit bewusst einen Akzent setzen und Menschen unterwegs, im Alltag oder in der Arbeit mit einer weihnachtlichen Botschaft erreichen.

Die spirituellen Impulse wurden von sechs Ordensmännern und -frauen eigens im Studio aufgenommen. Unter ihnen auch Erzbischof Franz Lackner. Der Franziskaner hat die Idee zu der Maßnahme selbst angeregt. Die Herausforderung: In einer Gesamtlänge von circa 20 Sekunden eine weihnachtliche Botschaft zu verpacken, die die Hörerinnen und Hörer inspiriert. Mit dabei die Überlegung, dass der Radiosender Antenne Salzburg laut eigenen Angaben eine Hörerschaft mit Durchschnittsalter von 46 Jahren bedient und vorzugsweise (73%) im Auto gehört wird.

Sei es beim Kochen oder auf dem Weg zur Bescherung, in die Kirche, zur Familienfeier oder den letzten Einkäufen: Die kompakten Gedanken im Radio sollen Einstimmung auf die Feierlichkeiten rund um Jesu Geburt sein und inmitten von Weihnachtsstress, Kaufappellen, Unterhaltungsmusik und Zeitdruck in einer Verschnaufpause den Blick auf die Bedeutung von Weihnachten lenken.

Erzbischof Franz Lackner OFM

Erzabt Korbinian Birnbacher OSB

Äbtissin M. Veronika Kronlachner OSB

Sr. Rita Höllwerth HSF

Guardian P. Thomas Hrastnik OFM

Bruder Bernd Kober OFMCap