Kardinal-König-Kunstpreis

Hans Schabus, das letzte Land, 2005

3. August - 30. Oktober 2005

Der Künstler Hans Schabus (* Watschig/Kärnten 1970) hat am 3. August den heuer erstmals vergebenen Kardinal-König-Kunstpreis der Erzdiözese Salzburg erhalten. Die ausgezeichnete Installation "Das letzte Land", die für den österreichischen Pavillon geschaffen wurde, gehört zu den meistbesprochenen Werken der Biennale di Venezia 2005. Bis 30. Oktober ist sie täglich um 16.00 Uhr oder auf Wunsch in einem Film im Dommuseum kostenlos zu sehen.