Wissenschaftliche Tagungen

Erzbischof Marcus Sitticus (1612-1619)

Wissenschaftliche Tagung im Kardinal-Schwarzenberghaus, 15. - 16. Juni 2012

Die Abteilung Kulturelle Sonderprojekte des Landes Salzburg, die Universität Salzburg und das Dommuseum richteten, ergänzend zur Ausstellung,am 15.-16. Juni 2012 eine Tagung über Marcus Sitticus aus. Sie erforschte unter anderem die Hofhaltung des Erzbischofs, seine Beziehungen nach Rom und die Visitationen in den Pfarren. Weiters waren das Priesterseminar, die Universität und die Musik am Hof Thema.

 

>> Informationen zur Ausstellung

Johann Bernhard Fischer von Erlach (1656-1723) - ein österreichischer Architekt in Europa

Symposium im Salzburger Barockmuseum, 30. Juni - 1. Juli 2006

Johann Bernhard Fischer von Erlach (* Graz 1656, + Wien 1723) ist der berühmteste österreichische Architekt des Barock und ein Baumeister von europäischer Bedeutung. Während seiner Lehrzeit in Rom knüpfte er weit reichende, künstlerische Beziehungen, Reisen und Aufträge führten ihn nach Prag, Brünn, Breslau, Berlin und Wien. Durch seine Bauten in Salzburg hat er das barocke Bild der Stadt bestimmt.

 

>> mehr

>> Programm

Fachtagungen

Current concepts of ecclesiastical museums

Annual Meeting of Europae Thesauri, Salzburg/Austria, 15–17 October 2015

Taking the DomQuartier Salzburg as starting point, the conference dealt with the concepts of the Dommuseum Wien, presented by ist director Johanna Schwanberg, and the Associazione di Musei Ecclesiastici Italiana (AMEI), presented by ist secretary Rita Capurro. The excursions went to the Museums of Kremsmünster, Altötting and Freising as well as the Gallery of the Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst in Munich.

Mission Statement. Leitbilder für Museen

Seminar von ICOM Österreich, Salzburg, 12. April 2013

Ein Leitbild formuliert das Selbstverständnis eines Museums. Es macht den Mitarbeitern ebenso wie der Öffentlichkeit bewusst, wo(für) ein Museum steht und wo es hin will. Es bestimmt die besonderen Voraussetzungen und Ziele, die ein Museum in seiner Sammlungs-, Ausstellungs-, Forschungs- und Vermittlungstätigkeit leiten. Das Seminar bietet Erfahrungen und Beispiele aus Österreich, Südtirol und Deutschland. In Workshops kann dann jede/r TeilnehmerIn ein individuelles Leitbild entwickeln.

Verpackung und Transport von Kunstwerken

Seminar von ICOM Österreich, Salzburg, 12. April 2013

Wie soll ich das Objekt verpacken? Wo kann ich es angreifen, ohne dass es bricht? Sind Handschuhe angebracht? Das eintägige Seminar soll Antworten auf Fragen des Museumsalltags geben.

 

>> Programm

Lost generation? Jugend im Museum

Seminar von ICOM Österreich und Salzburger Arbeitskreis für Museumspädagogik, 6. - 7. März 2009

90 Prozent der Vermittlungsprogramme in den Museen wenden sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Jugendliche und junge Erwachsene werden von den Angeboten der Museen nur wenig angesprochen und nehmen sie noch weniger wahr – gleich, ob es sich um Angebote für den Schul- oder für den Freizeitbereich handelt.

 

>> Programm

A kingdom for a house!

Tagung im Rahmen der Generalversammlung des Internationalen Museumsbundes, Wien, 20. - 22. August 2007

Am 19.-24. August 2007 findet in Wien die Generalversammlung des Internationalen Museumsbundes (ICOM) unter dem Titel "Museums and Universal Heritage" statt. Das Dommuseum organisiert im Rahmen dieses Treffens, das Museumsfachleute aus aller Welt versammeln wird, die Jahrestagung des Internationalen Komitees Historic House Museums/Demeures Historiques (DemHist).

 

>> DemHist