| Ausstellungen

Diese Seite kommt aus dem Archiv!

Neue Gesichter

Nach den Ferien wechseln in einigen Pfarren die Seelsorger

Drei Neupriester treten am 1. September ihren
Dienst an.


SALZBURG. Mit Beginn des neuen Arbeitsjahres am 1. September gibt es in manchen Pfarren der Erzdiözese Veränderungen bei den Seelsorgern.

So wird der Pfarrer von Altenmarkt und Flachau, Mag. Johann Kurz, künftig auch Provisor von Filmoos sein. Dipl.-Ing. Mag. Georg Gerstmayr übernimmt zusätzlich zu Kirchdorf/T. auch Going. Die Pfarre Kufstein-Zell betreut ab September der Franziskaner P. Antun Perkovic OFM (zusätzlich zu Kufstein-Sparchen). Neuer Pfarrprovisor von Langkampfen wird Mag. P. Hermann Wörgötter CPPS von den Missionaren vom Kostbaren Blut; GR Anton Fuchs geht in Pension. Der Pfarrer von St. Johann in Tirol, Dechant Dr. Johann Trausnitz, ist künftig auch für Oberndorf in Tirol zuständig; GR Johann Dollmann tritt in den Ruhestand. Und Seeham erhält mit dem Kooperator von Seekirchen, Mag. Ladislav Kuckovsky, einen neuen Seelsorger, weil Prälat Alfons Hiermanseder in Pension geht.
Ihre ersten Seelsorgserfahrungen werden der Neupriester Mag. Ambros Ganitzer als Kooperator in Mittersill, Stuhlfelden und Uttendorf sammeln, Mag. Erwin Klaushofer in Wörgl und Itter und Mag. Bernhard Pollhammer in den beiden Stadtpfarren von Zell am See-St. Hippolyt und Schüttdorf. Außerdem wechselt Kooperator Mag. Paul Rauchenschwandtner von Mittersill, Stuhlfelden und Uttendorf nach Altenmarkt und Filzmoos. Mag. Erwin Mayr, Kooperator in St. Johann/T., wird auch Kooperator in Oberndorf/T. Als Priesterlicher Mitarbeiter wird Mag. P. Johannes Reiter CPPS von den Missionaren vom Kostbaren Blut die Seelsorge in der Pfarre Dürrnberg unterstützen, weil Sr. Franziska König als Pfarrassistentin nach Salzburg-Morzg wechselt. Krankenhausseelsorger an der Christian-Doppler-Klinik wird P. Leopold Langer MSC von den Herz-Jesu-Missionaren. Und Diakon Thomas Bergner kommt nach Saalfelden.
Veränderungen gibt es ab 1. September auch im Seelsorgeamt der Erzdiözese Salzburg. So wird Wolfgang Habersatter neuer Leiter der AV-Medienstelle, Mag. Konrad Baldauf wird in Pension gehen. Und in der City-Pastoral wird Mag. Silvia Zeller im „Offener Himmel – Infopoint Kirche“ mitarbeiten.
Neues bringt der Herbst auch für zahlreiche Pastoralassistentinnen und -assistenten: Mag. Angela Grabner übersiedelt nach Brixlegg, in Fuschl wird ihr Dr. Elisabeth Müller nachfolgen. Mag. Christian Schober, Pfarrassistent in St. Margarethen, arbeitet künftig auch am Krankenhaus Tamsweg, und Mag. Markus Kremshuber aus Salzburg-St. Vitalis zusätzlich im Unfallkrankenhaus Salzburg. Mag. Aglavaine Lakner wird ab Herbst in der Stadtpfarre Hallein tätig sein, Sr. Anna Feichtner FMA von den Don-Bosco-Schwestern in der Pfarre Rehhof. Mag. Wilfried Langegger kommt nach Salzburg-Herrnau und Jonathan Ralf Werner nach Salzburg-St.Elisabeth. In der Loretto-Jugendarbeit wird Mag. Christian Berghammer tätig sein. Und Pfarrassistent in Zell am See-Schüttdorf wird Mag. Johannes Dürlinger. Daniela Pfeiffer und Andreas Eder werden sich als Jugendleiter künftig in der Region Pongau und Lungau um die Jugendarbeit kümmern.
In zwei Dekanaten haben in den vergangenen Wochen Wahlen stattgefunden. Stiftspropst KR Mag. Franz Graber aus Seekirchen wurde als Dechant des Dekanates Köstendorf wieder gewählt, sein Stellvertreter ist der Pfarrer von Köstendorf, GR Kan. Simon Mödlhammer. Neu ins Amt gewählt wurde der Pfarrer von Zell am Ziller, Dr. Iganz Steinwender, als Dechant des gleichnamigen Dekanates; sein Stellvertreter ist Mag. Alois Moser, Pfarrer in Mayrhofen und Brandberg.  roi


Unsere Partner