Führungen und Rundgänge

Das Dommuseum bietet für Erwachsene Führungen und Rundgänge im Dom und anderen Kirchen und für Student/inn/en Lehrveranstaltungen an der Universität an.

Der Dom im Detail

Sieben Rundgänge im Dom zwischen Mai und Oktober 2013

 

Jeder der Rundgänge führt einzelne Gebäudeteile, Ausstattungsstücke oder Epochen des Doms vor, die Sie so noch nicht gesehen haben: die Deckenmalereien und die Hauptaltäre, die Seitenaltäre, die Oratorien, die Epitaphe der Erzbischöfe, die Sakristeien, den Wiederaufbau 1945-1959 sowie die Krypta.

 

>> mehr

Die Pfarrkirche zum heiligen Blut in Salzburg-Parsch

Führung für die Katholische Pädagogische Hochschule, 1. Juni 2010

Die Pfarrkirche gilt als Meilenstein des modernen Kirchenbaus in Salzburg. Die jungen Architekten der „arbeitsgruppe 4“, Wilhelm Holzbauer, Friedrich Kurrent und Johannes Spalt, entwickelten sie 1953-1955 aus einem alten Stall. Der Bau beherbergt Kunstwerke von Fritz Wotruba, Oskar Kokoschka und Josef Mikl.

Die Wallfahrtskirche Maria Plain

Führung für die Katholische Pädagogische Hochschule, 22. Oktober 2008

Die Wallfahrt zum Gnadenbild auf den Plainberg entstand nach 1652. Die bestehende Kirche nach Plänen des Hofarchitekten Giovanni Antonio Dario wurde ab 1671 errichtet und 1674 durch Fürsterzbischof Max Gandolph Kuenburg geweiht.

Die Kajetanerkirche hll. Maximilian und Kajetan sowie die ehem. Spitalskirche hl. Erhard

Führung für die Katholische Pädagogische Hochschule, 3. Dezember 2007

Die Kirche „hll. Maximilian und Kajetan“ entstand ab 1685 nach Entwürfen des Baumeisters Giovanni Gasparo Zuccalli an der Stelle eines älteren Spitals. 1696 wurden Kloster und Kirche dem Theatinerorden übergeben und 1700 geweiht. St. Erhard gehörte ursprünglich zu Stift Nonnberg und seit 1603/1604 dem Domkapitel. Die Kirche entstand 1685-1689 nach Plänen von Giovanni Gasparo Zuccalli.