Junge Kirche

Umfrage zur Firmvorbereitung in der Pfarre

 

Liebe Firmverantwortliche in den Pfarren! 

Als Junge Kirche ist es uns, genauso wie Ihnen, ein Anliegen jungen Menschen einen guten Weg zur Firmung zu ermöglichen. Zahlreiche Initiativen bemühen sich um junge Menschen und wollen im Zuge der Vorbereitung kirchliche  Heimat bieten. Immer wieder diskutiert man in Pfarren und Dekanatskonferenzen über dieses Thema und tauscht die unterschiedlichen Zugänge aus.

Als Ergebnis des Zukunftsprozesses und der Studienwoche der Jungen Kirche in Taizé im Sommer 2019, hat das Konsistorium das Anliegen der Jungen Kirche beraten und den Auftrag erteilt, in enger Abstimmung mit dem Herrn Erzbischof, den Firmspendern, dem gerade entstehenden Arbeitskreis Sakramentenpastoral und den handelnden Personen, Qualitätsstandards für die Firmpastoral in unserer Erzdiözese zu entwickeln. Diese sollen als Orientierungshilfe dienen und einen qualitativen Rahmen für die Vorbereitung bieten.
Da die Pfarren und Pfarrverbände Träger der Firmvorbereitung sind und wir unsere Aufgabe darin sehen, die Vorbereitung vor allem in der Konzeptionierung von nachhaltigen Angeboten zu unterstützen und zu fördern, gehen wir in einem ersten Schritt auf  Sie zu und bitten darum, diesen Fragebogen auszufüllen.

Es geht bei dieser Erhebung um eine Bestandsaufnahme, die uns einen Überblick über die Arbeitsweise in den Pfarren ermöglichen soll. Aufgrund dieser Informationen hoffen wir, Sie noch besser unterstützen zu können.

Ihre Antworten werden vertraulich behandelt und nicht namentlich veröffentlicht oder weitergegeben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Andreas Huber-Eder

 

zum online Fragebogen  oder  download Fragebogen