Ehe und Familienprogramm 2019

„Die christlichen Laien … mögen die Werte

der Ehe und Familie durch das Zeugnis ihres

eigenen Lebens wie durch Zusammenarbeit

mit anderen Menschen guten Willen eifrig

fördern und so …das erreichen…, was die

moderne Zeit an Vorteilen bietet.“ (GS 52)

Die Sehnsucht nach einer beständigen und verlässlichen
Beziehung ist in den zurückliegenden Jahren
stärker geworden. Dabei besteht der Wunsch, geliebt
und gesehen zu werden.

 

In einer schnelllebigen und auf Flexibilität ausgerichteten
Zeit stehen viele Menschen diesbezüglich vor
großen Herausforderungen. Bereits die Vereinbarkeit
von Familie und Beruf ist eine tägliche Anforderung.
Da liegt es nahe, dass die Katholische Aktion durch
eine Kooperation von Katholischer Frauenbewegung
und Katholischer Männerbewegung das Thema
Beziehung in Ehe und Familie aufnimmt und sich mit
Frauen, Männern und Kindern auf die gemeinsame
Suche nach erfüllender Beziehungsqualität in den
gelebten Familienwelten macht.

 

Eltern von pubertierenden Jugendlichen sollen im
neuen Programm genauso Platz finden wie Paare,
die sich auf die Ehe vorbereiten oder nach Jahren

des gemeinsamen Zusammenlebens neue belebende

partnerschaftliche Impulse und spirituelle Reflexion

suchen.

 

Natürlich rücken bei einem Familien-Spektakel oder

einem Familien-Wochenende auch die Beziehungen

innerhalb der Familie in den Fokus. Die Angebote

von Katholischer Frauenbewegung und Katholischer

Männerbewegung orientieren sich daran, dass Kirche

sich ins Stammbuch geschrieben hat, „Freude und

Hoffnung, Sorgen und Ängste der Menschen von

heute“ ernst und wichtig zunehmen!

Dabei werden wir neue Orte aufsuchen, sogenannte

‚Andersorte‘, an denen wir neue Ausblicke erhalten –

auf unseren Alltag, auf unsere Wünsche und Sehnsüchte.

 

Die Angebote sind grundsätzlich für alle Interessierten

offen.