Priester

Ob Priester, Ordensfrau, Jugendleiterin oder Pastoralassistent - arbeiten in der Kirche hat immer etwas mit einer Berufung zu tun.

Bei der Klärung dieser Berufung helfen gerne und kompetent die Kolleg/innen aus dem Referat Berufungspastoral.

 

Mit einer Sendung unterwegs ... 

Priester werden - das ist auch und gerade heute ein Abenteuer. Mancher wird sagen: Es ist verrückt. Wie kann ich wissen, dass Gott mich anspricht? Dass er gerade mich meint? Wie sieht der Priesterberuf in ein paar Jahren oder Jahrzehnten aus? Und wie kann ich das leben, was ein Priester alles verspricht: Zölibat, Gehorsam,...? Ein wenig bleibt Priesterwerden immer so etwas wie eine Gratwanderung oder (siehe Petrus) wie ein Gang über das Wasser.

Die Herausforderung ist groß. Doch ist der Priester gerade derjenige, der durch sein Dasein mitten im Leben immer wieder auf Christus, den Grund des Lebens verweist. Er leitet die Gemeinde, er begleitet die Gemeinde, er hört zu, inspiriert, gibt Rat, er steht an der Seite der Menschen. Das zählt.

Ob jemand zum Priester berufen ist, diese Frage zu beantworten braucht Zeit und den Mut, in der Stille, im Gebet, in Meditation in sich hineinzuhorchen. Oft kann ein Gespräch mit erfahrenen Menschen helfen, die eigenen Gedanken zu ordnen und Orientierung für eine Entscheidung zu erhalten. Hierbei beraten und informieren gerne die Mitarbeiter/innen des Referates für Berufung und der Regens des Priesterseminars.

Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Salzburger Priesterseminares.