Es geht nicht nur darum das "Handwerk" zu beherrschen

 

Wenn unsere pastorale Arbeit gut gemacht werden soll – und das ist das Ziel jeder Weiterbildung – dann geht es nicht nur darum das "Handwerkszeug" zu beherrschen. Es geht vor allem auch um den Geist in dem wir dies tun, es geht um unsere Spiritualität.

Deshalb gilt bei der Weiterbildungsplanung nicht nur darum Zeitfenster für Pastoraltage, Seminare und Workshops frei zu halten sondern auch bewusst Zeit für die Pflege der eigenen Spiritualität zu sichern.

Dies geschieht erfahrungsgemäß auf sehr unterschiedlichen Wegen. Deshalb sind die Angebote, die wir in diesem Bereich anbieten geringer.

 

Einige Hinweise für diesen Bereich

 

Priester und Hauptamtliche MitarbeiterInnen in der Pastoral (Pfarre, Kategorie, Kurie)

 

 

MitarbeiterInnen in der Verwaltung der Erzdiözese

 

 
Für alle weiteren An- und Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung! –  Sr. Christa Baich

(christa.baich@zentrale.kirchen.net;  0676 / 8746-1601)

 

 

Angebote im Arbeitsjahr 2020/2021

 

Ignatianische Exerzitien für Seelsorger/innen im Herbst

Sechs Tage für Gott
Sechs Tage für mich und mein Leben
Sechs Tage, um mit der Hl. Schrift in Stille

Sonntag, 8. November 17:00 Uhr bis Samstag, 14. November 2020 9:00 Uhr in Maria Kirchental

 

 

Kontemplationstage mit Anemone Eglin und Franz Nikolaus Müller 

Dienstag, 3. November 12:00 Uhr bis Freitag, 6. November 2020 16:00 Uhr in Maria Kirchenthal