Pfarrblatt Nr. 95 Ostern 2018

Zelt:Blick
Ostern 2018
Bibelstellen über den hl. Josef:
Maria, seine Mutter war mit Josef verlobt; noch bevor sie zusammen-
gekommen waren zeigte sich, daß sie ein Kind erwartete - durch das
Wirken des hl. Geistes. Josef, ihr Mann, der gerecht war und sie nicht
bloßstellen wollte, beschloß sich in aller Stille von ihr zu trennen.
Während er noch darüber nachdachte, erschien ihm ein Engel des Herrn
im Traum und sagte: Josef, Sohn Davids, fürchte dich nicht Maria als
deine Frau zu dir zu nehmen; denn das Kind das sie erwartet ist vom hl.
Geist. Mt 1,18-20
Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch
Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt
Davids, die Bethlehem heißt; denn er war aus dem Hause und Ge-
schlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria seiner Ver-
lobten, die ein Kind erwartete. LK 2,3-5
Als die Sterndeuter wieder gegangen waren, erschien dem Josef im
Traum ein Engel des Herrn und sagte: Steh auf, nimm das Kind und
seine Mutter und flieh nach Ägypten; dort bleibe bis ich dir etwas
anderes auftrage; denn Herodes wird das Kind suchen um es zu töten.
Da stand Josef in der Nacht auf und floh mit dem Kind und seiner
Mutter nach Ägypten. Mt 2,13-14
Als er aber hörte, daß in Judäa Archelaus an Stelle seines Vaters Herodes
regierte, fürchtete er sich dorthin zu gehen. Und weil er im Traum einen
Befehl erhalten hatte, zog er in das Gebiet von Galiläa und ließ sich in
einer Stadt namens Nazaret nieder. Mt 2,22-23
Das Titelbild zeigt die Bronzestatue des hl. Josef, die 1963 / 64 von
dem Künstler Karl Hittmann für die Lehener Kirche geschaffen wurde,
da der hl. Josef unser zweiter Pfarrpatron (aus der Zeit der Baracken-
kirche) ist.
Heiliger Josef, Pfarrpatron in Lehen
Die Kirche feiert das Fest des heiligen Josef am 19. März (viel-
leicht deshalb an diesem Tag, weil die Römer am 19. März das
Fest der Minerva, der Göttin der Handwerker gefeiert haben) und
sie gedenkt seiner auch am 1. Mai, dem Tag der Arbeit. Denn
Josef gilt als Patron der Arbeiter und Handwerker. In der Bibel
steht, er ist Zimmermann (Mt 13,55) und er hat diesen Beruf auch
an Jesus weitergegeben (Mk 6,3).
Der hl. Josef war der Patron der Barackenkirche in Lehen. Denn
die arbeitenden Menschen stellen damals wie heute die Mehrheit
der Bevölkerung in Lehen dar. Darum wurde die Josef-Statue, die
auf der ersten Seite abgebildet ist, gleich am Beginn des Kirchen-
baus in Auftrag gegeben. Da im Jänner 1963 der heilige Vinzenz
Pallotti heiliggesprochen wurde, hat man ihn zum ersten Pfarr-
und Kirchenpatron ausgewählt. Der heilige Josef bleibt aber
unser zweiter Kirchenpatron.
Vom heiligen Josef lesen wir im Matthäus-Evangelium öfters,
dass ihm im Traum ein Engel erschien. Was Josef in der Stille
der Nacht durch den Engel als Gottes Willen erkannte, hat er
dann in die Tat umgesetzt.
So ist er uns ein großes Vorbild: Er lädt uns ein, wie er in Geduld
und Selbstverständlichkeit unsere Arbeit zu tun und dann eine
Zeit der Stille zu suchen. In der Stille kann ich hinhören, was Gott
mir sagen will, und Kraft schöpfen, dies in die Tat umzusetzen.
Zum Osterfest wünschen der
Pfarrgemeinderat und ich allen
Freude, Frieden und Zeiten der
Stille, die erfahren lassen, Gott
ist mir nahe, er spricht mich an
und richtet mich auf!
Seite 3
Nachruf auf KR, P. Ewald Hartmann SAC
Am Christkönigssonntag den 26.November 2017, verstarb Pater Ewald
Hartmann nach längerer, schwerer Krankheit, für uns alle dann doch
überraschend.
Geboren am 28.September 1938 in Bargau bei Schwäbisch Gmünd
Eintritt 1959 in das Noviziat der Pallottiner in Untermerzbach
Priesterweihe am 17.Juli 1966 in Augsburg Hochzoll
In den Jahren 1972 - 2012 Stadtpfarrer in Salzburg-Lehen
und von 2012 bis 2017 Seelesorger im Haus SeneCura
Als P. Ewald im Herbst 1972 unsere Pfarre
übernahm, war Lehen mit rund 15.000
Katholiken, und vielen jungen Familien, die
größte Stadtpfarre der Erzdiözese.
Nach der Stadtmission 1974 im Harrer-Saal
bildeten sich mit Unterstützung von P. Ewald
viele Gruppen: Mütterrunde, "Club 30",
Familienrunden, Seniorenrunde, Glaubens-
runde, Bibelrunde ... Pater Ewald konnte auf
die Leute zugehen, mit seiner schwäbischen Mentalität gewann er die
Menschen. So entstanden auch viele Feste: Gemeindefest zu Fron-
leichnam, Patrozinium, Erntedank, - nicht zu vergessen der Pfarrball,
der Kinder- und der Seniorenfasching. Unvergesslich auch die jährlich-
en Pfarrausflüge und Wallfahrten, die uns auch nach Lourdes, Rom,
Assisi, Mariazell, Maria Taferl, u.s.w. führten.
Man soll mit seinen Talenten anderen dienen -
dieser Satz traf ganz auf P. Ewald zu. Er hat
mit Freude und Einsatz die Pfarre als Seel-
sorger geleitet und uns immer viel zu-getraut,
im Sinne des hl. Vinzenz Pallotti.
Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Fried-
hof der Wallfahrtskirche Herrgottsruh in Fried-
berg bei Augsburg.
Wir werden ihn in liebevoller Erinnerung be-
halten.
Gerhard Meller
Seite 4, Nachruf auf P. Ewald
Von 11/2017 - 03/2018 sind uns zu Gott vorausgegangen:
Maria Eberl Crescentia Wagner Prof Dr. Anna Adam
Augustina Weber P. Ewald Hartmann Hildegard Pöll
Johann Fasthuber Johann Reisinger Josef Hörandner
Karoline Picher Henriette Dietmann Cäcilia Reier
Alois Amberger Harald Rohr Elisabeth Trattner
Durch die Taufe wurden in die kirchliche Gemeinschaft
aufgenommen:
Emily Ladinig Juli Kößl
In der Pfarre Lehen bereiten sich vor:
Die Erstkommunionkinder aus der VS Lehen
und der Josef Rehrl-Schule:
Kimberly Buglham Angelina Bagari Dominik Csoti
Leonie Hrebik Lea Kalazic Kimberli Bereti
James Madayag Maja Paropatic Cordelia Plihal
Dominik Preiss David Saric Jonas Diethard
Sophie Kaspar Antonio Maric Tomislav Maric
Marc Nedwed Marija Nikolic Nico Rauchenwald
Stefanie Binder Malu Hillinger Alexander Jenner
Leonie Karner Tobias Kritzinger Sharwyn Madayag
Jakob Schmid Arthur Stader Wasilia Stadmyk
Lena Stöckl
Auf die Firmung:
am 26.Mai in St. Martin
Lea Dominkovic Nicole Erber
Maximilian Hofbauer Rebecca Jenichl
Dominik Jäger Rafael Kiendler
Laura Maric Paul Pöschl
Andrea Mae Tibang Angelin Tibang
Seite 5, die Matriken
Karwoche und Ostern
Bußgottesdienst, Freitag 23. März 2018, 18.30 Uhr
Ostermarkt, Samstag 24. März 2018, 9-12 und 13-17 Uhr, und
Sonntag 25. März, 10.30 -12 Uhr, Ostermarkt mit Kaffee und Kuchen
PALMSONNTAG, 25. März 2018, 9.30 Palmweihe mit Prozession,
anschließend Familiengottesdienst
GRÜNDONNERSTAG, 29. März 2018, 19.00 Abendmahlfeier,
anschließend Anbetung bis 22.00 Uhr
KARFREITAG, 30. März 2018, 15.00 Kreuzwegandacht in der Kirche
und Kreuzweg auf den Straßen und Plätzen der Pfarre Lehen
Beichtgelegenheit von 16.15 - 17.15 Uhr und nach Vereinbarung,
19.00 Uhr Karfreitagsliturgie, anschließend Anbetung bis 22.00 Uhr
KARSAMSTAG, 31. März 2018, von 8.00 - 18.00 Uhr
Anbetung vor dem heiligen Grab
20.30 Uhr Osternachtfeier mit Speisenweihe
OSTERSONNTAG, 1. April 2018, 9.30 Uhr
Familiengottesdienst mit Speisenweihe
OSTERMONTAG, 2. April 2018, 9.30 hl. Messe!
April
Kindersachenflohmarkt, Samstag, 14. April 2018, 10.00 - 14.00 Uhr
Pfarr-FLOHMARKT, 18. - 21. April 2018:
Annahme: Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 -18.00 Uhr,
am Donnerstag nur von 8.00 - 12.00 Uhr
Verkauf: Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr, Freitag 9.00-18.00
Uhr, und am Samstag 9.00 - 12.00 Uhr,
Kaffeehaus-Betrieb im 1.OG zu den Verkaufszeiten
Mai
Maiandacht, jeden Montag 17.45 Uhr
Krankenfest, Samstag 5. Mai 2018, 14.00 Uhr
ERSTKOMMUNION, Sonntag 6. Mai 2018, 9.30 Uhr,
anschließend Pfarrkaffee
Senioren-Muttertagsfeier, Dienstag 8. Mai 2018, 14.30 Uhr
im Pfarrsaal
FIRMUNG, Samstag 26. Mai 2018, 18.00 Uhr in St. Martin
FRONLEICHNAM, Donnerstag 31. Mai 2018, 9.30 Uhr
Festgottesdienst mit Prozession, anschließend Pfarrfest
Juni
Familien-Wallfahrt nach Arnsdorf, Samstag 9. Juni 2018, 12.30 Uhr
Abfahrt mit dem Rad’l; 13.30 Uhr Abfahrt vom Lokalbahnhof
Pfarrausflug nach Vorarlberg und ins Engadin, vom 14. - 17.Juni 2018
Juli
Mitarbeiterfest, Montag 2. Juli 2018, 18.30 Uhr hl. Messe,
danach Speis und Trank im Pfarrsaal
Ewige Anbetung in Lehen, Dienstag 3. Juli 2018, von 7.00 – 19.00 Uhr
Termine im Herbst
Sommerlager im Lipplgut, vom 26. August - 1. September 2018
ERNTEDANKFEST, Sonntag 30. September 2018,
9.30 Uhr Festgottesdienst, anschließend Pfarrfest
Feier der Ehejubilare, Sonntag 4. November 2018,
9.30 Uhr Festgottesdienst, anschließend Pfarrkaffee
Wöchentliche Termine:
Kirchenchor, jeden Montag 19.30 Uhr Probe im Clubraum
Jungscharstunde, vierzehntägig, Freitag 16.30 bis 18.00 Uhr,
im Jugendraum, Eingang Hans-Sachs-Gasse 26 , 1. Stock
Monatliche Termine
Am Donnerstag vor dem Herz-Jesu-Freitag (1. Fr. im Monat)
von 19.00 - 19.30 Uhr gestaltete Anbetung des Allerheiligsten
Am Herz-Jesu-Freitag, 13.00 Uhr Anbetung des Allerheiligsten bis zur
Abendmesse
Am letzten Samstag im Monat 18.30 Uhr Abendmesse mit
Kommunionspendung in Gestalt von Brot und Wein
Seite 7, unsere Termine
Pfarrkaffee, an jedem 1. Sonntag im Monat, nach dem Gottesdienst
Seniorenrunde, am 1. Dienstag im Monat, 14.30 Uhr im Pfarrsaal
Bibelrunde, am 2. Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr im Pallottizimmer
Spielenachmittag für Jung und Alt, am 2. Montag im Monat, 14.30 Uhr
im Pallottizimmer
Gottesdienste in der Pfarrkirche Lehen:
Samstag und Vorabendmesse vor den Feiertagen um 18.30 Uhr
Sonntag und Feiertag um 9.30 Uhr
Montag, Donnerstag, Freitag um 18.30 Uhr,
Dienstag um 8.30 Uhr
Rosenkranz: Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag um 17.45 Uhr
Gottesdienste im Seniorenheim SeneCura
Mittwoch um 15.30 Uhr (Parterre)
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Mo, Mi, Fr von 8.00-12.00 und Do von 15.00 -18.00 Uhr.
NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU
Telefon Pfarrbüro: 0662 8047 8059 10, FAX: 8059 19
Telefon Pfarrkindergarten: 0662 8047 8059 25
e-mail: pfarre.lehen@pfarre.kirchen.net
Webseite der Pfarre Lehen: www.pfarre-lehen.at
Seite 8, unsere Termine
Einblicke . . .
Montag 28. Mai 2018, 19.00 Uhr
Mag. Christine Enzinger
„Gott sah, daß ich gut bin“
Über den zeitgemäßen Umgang mit der
Schöpfung.
Dienstag 5. Juni 2017, 14.30 Kaffee
und Kuchen, 15 Uhr Vortrag:
Lisa Griesebner
„voneinander, miteinander, für-
einander. Gemeinsam leben in
Generationen
Herzlichen Dank an Terezija Katic für ihre Arbeit im Pfarrsekretariat
vom November 2016 bis zum Antritt ihrer Karenzzeit. Wir wünschen ihr
und ihrer Familie alles Gute, und Gottes Segen für den zukünftigen,
neuen Erdenbürger
Im Pfarrbüro arbeitet seit Februar 2018 als Karenzvetretung unsere
neue Pfarrsekretärin:
Sie heißt Ana Preiss, ist verheiratet und hat drei Kinder. Sie wohnt in
Lehen und war vorher als Sekretärin und Buchhalterin tätig.
Seite 9, aus unserer Pfarre
Firmung . . .
Den Firmkandidaten wurden im Oktober 2017 drei verschiedene
Möglichkeiten der Firmvorbereitung zur Wahl angeboten.
Ein Teil entschied sich für die Firmvorbereitung in der Pfarre St.-
Martin unter der Leitung von Pastoralassistent Johann Fackler, in
Zusammenarbeit mit der KJ Salzburg.
Neben den spirituellen und sozialen Projekten bildete das Firm-
lingswochenende das Kernstück der Vorbereitungszeit. Treffpunkt
war am 23.02. das Missionshaus St. Rupert in Bischofshofen. Der
Jugendleiter Andreas Huber-Eder und die KJ-Jugendleiterin
Kathrin Muttenthaler führten gemeinsam mit Johann Fackler
durch die Gruppenarbeitszeit und die Freizeit.
In der Kapelle von St. Rupert feierte P. Laurent Chardey SVD am
Samstag (nach einem intensiven Abendprogramm mit Fackel-
wanderung einer kurzen Nacht einem ebenso intensiven Vor-
mittag) mit den Jugendlichen, den Betreuern und einigen „Taxi-
Eltern“ einen von den Firmlingen mit gestalteten Gottesdienst.
Mit vielen positiven Eindrücken im Gepäck verließen alle das
gastfreundliche Haus.
Und bitte nicht vergessen:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
vom Sonntag, dem 26. August,
bis Samstag, dem 1.
September 2018, sind wir im
Lipplgut am Höllerersee
auf Sommerlager.
Bitte meldet euch bald an!
Wir freuen uns schon auf
das Wiedersehen!
Seite 10, junge Kirche
Die Kirchenrechnung der Pfarre Lehen für 2017:
Die Einnahmen:
Kollekten: 10.827,01
Opferstock, Kerzenkasse: 9.581,72
Stol- und Stipendienanteile: 2.301,50
Spenden für allgemeine Kirchenzwecke: 5.085,51
Veranstaltungen (Ostermarkt, Flohmärkte, …): 14.637,85
Rückersätze,Mieten, Zinsen: 14.631,36
Betriebskosten-Ersätze: für Benützung der Pfarrräume 13.053,40
Zuschüsse, Vergütungen (von Versicherungen): 9.910,00
Frühzahlerbonus 6.234,29
a.o. Einnahmen: Spenden für Bauvorhaben 12.729,00
Gesamteinnahmen 2017: 98.991,64
Die Ausgaben:
Aufwand für Gottesdienste und Seelsorge: 2.991,56
Schriftenstand, Opferkerzen: 4.080,00
Personalaufwand: 23.993,77
Bürobedarf, Telefon, Versicherung: 7.432,33
Betriebskosten, 19.158,35
lfd. Instandhaltung: 6.323,24
Reparaturen 9.256,76
Sonstige Ausgaben: 3.440,90
Gesamtausgaben 2017: 76.676,91
Überschuss 2017: 22.314,73
Die überpfarrlichen Sammlungen erbrachten 2017 einen Betrag von
15.257,45. Zusätzlich wurden für die Pallottiner-Mission 1.600,00
überwiesen. Von dem Ergebnis der Caritas-Haussammlung wurden für
Notleidende in der Pfarre 2.332,00 ausgegeben.
Ein herzliches Vergelt’s Gott allen Spendern, und den Kindern,
Frauen und Männern r ihre ehrenamtliche Mitarbeit bei den viel-
fältigen pfarrlichen Veranstaltungen!
Wir bitten wieder um ihre Spende für die Renovierung des Pfarr-
zentrums. Denn die Dachreparatur ist noch nicht fertig und abge-
rechnet, ebenso wie die Erneuerung der Telefonanlage. Für 2018
werden dafür Kosten von zusammen fast 30.000,- anfallen.
Seite 11, die Kirchenrechnung
Impressum: Oster-Pfarrbrief 2018, Nr. 95, Medieninhaber, Redaktion & Layout: Stadt-
pfarre Lehen - Bildnachweis: eigene Aufnahmen - f.d.I.v.: P. Alois Kremshuber SAC,
Stadtpfarrer, Salzburg, Vinzenz-Pallotti-Platz 2 - Druck: RAIKA Hausdruckerei Salzburg