Eucharistie

Beim Letzten Abendmahl am Gründonnerstag hat Jesus Brot und Wein gereicht und gesagt:

„Das ist mein Leib. Das ist mein Blut. Tut dies zu meinem Gedächtnis.“ (Mk 14,22.24)

Äußere Zeichen:
Brot und Wein

Innere Wirkung:
Leib und Blut Christi

Wort:
„Das ist mein Leib. Das ist mein Blut.“

Das Sakrament der Eucharistie ist Quelle und Höhepunkt des gesamten kirchlichen Lebens. Bei der Feier der Hl. Messe, der Vergegenwärtigung der Hingabe Jesu am Kreuz und seiner Auferstehung, ist Jesus in unserer Mitte gegenwärtig in seinem hl. Leib und seinem hl. Blut. In der hl. Kommunion (von lat. communio, Gemeinschaft) dürfen wir ihn empfangen und in uns aufnehmen.

Die Sonntagsmesse feiern wir jeden Sonntag um 08.30 Uhr in unserer Pfarrkirche, die Vorabendmesse am Samstag um 19.00 Uhr (Winterzeit: 18.30 Uhr). Nähere Informationen zu den weiteren Gottesdiensten bietet jeweils die aktuelle Gottesdienstordnung.