Seelsorgeamt

Mit den Menschen unterwegs

„Das Wort Seelsorge - soll es unmittelbar ansprechen - braucht ein Beiwort. Das verraten schon die unzähligen Buchtitel zu diesem Thema. Seelsorge ist demnach menschlich, diakonisch, heilend, lebendig, mystagogisch, therapeutisch und noch vieles mehr. Da schwingt Leben mit. Und das ist gut so. Denn bei Seelsorge geht es um das volle Leben und den ganzen Menschen.“ (Balthasar Sieberer, Amtsleiter des Seelsorgeamtes der Erzdiözese Salzburg)

Kontakt und Informationen Seelsorgeamt:
balthasar.sieberer@seelsorge.kirchen.net
www.kirchen.net/seelsorgeamt

Weitere Einrichtungen:
 



 

Beratung & Hilfe

Ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben, ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen, ich war krank und ihr habt mich besucht; was ihr den geringsten eurer Mitmenschen getan habt, das habt ihr mir getan. - So steht es im Evangelium (vgl. Mt. 25, 31- 46). Hilfe für Menschen in psychischer und physischer Not ist für Christinnen und Christen ein Bedürfnis. Für die Katholische Kirche ist es selbstverständlich und verpflichtend, die Armen, Traurigen und Benachteiligten dieser Welt zu trösten sowie bei der Bewältigung ihrer Probleme zu helfen.

In den Beratungsstellen der Erzdiözese Salzburg stehen Ihnen gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertraulich und größtenteils kostenlos zur Verfügung.

Kontakt und Informationen: