Kirchenbeitrag

Unser Auftrag
 

  • Wir heben den Kirchenbeitrag ein. Dafür gibt es klare Regeln: Das staatliche Kirchenbeitragsgesetz und die diözesane Kirchenbeitragsordnung (KBO).
  • Die MitarbeiterInnen sind angehalten, den Beitrag entsprechend diesen Regeln einzuheben.
  • Wir verwalten die Mitgliederdaten der römisch-katholischen Kirche der Erzdiözese Salzburg.

Die Finanzkammer der Erzdiözese Salzburg vollzieht das Budget. Dabei folgt sie diesen Grundsätzen:
 

  • Es werden keine Schulden gemacht.
  • Alle Einnahmen werden für die Erfüllung der Aufgaben der Kirche verwendet.
  • Der beschlossene Haushaltsplan wird genau eingehalten.

Nähere Informationen unter: http://www.kirchen.net/kirchenbeitrag


 

Hńufig gestellte Fragen

Ich suche
Zum Thema
 

▄bersicht
Was wird aus dem Kirchenbeitrag finanziert?
Wieviel bekommt der Vatikan vom Kirchenbeitrag?
Woher hat die Kirche pers÷nliche Daten?
Ich helfe lieber den Armen.
Ich zahle nicht, weil ich nicht in die Kirche gehe.
Freiwillige Spenden oder eine Kirchensteuer wie in Deutschland?
Viele verdienen mehr, zahlen aber weniger.
Ich bin nie beigetreten. Bei der Taufe wurde ich nicht gefragt.
Klagen und Exekutionen sind öunchristlichö.
Der Kirchenbeitrag ist zu hoch und wird immer h÷her.
Warum fŘr Trauungen und Begrńbnisse noch extra zahlen?
Den Kirchenbeitrag hat Hitler eingefŘhrt. Kein feines Erbe!