Katholisches Bildungswerk Tamsweg

„Dem christlichen Welt- und Menschenbild verpflichtet,
orientiert sich unsere Bildungsarbeit
an den Freuden und Hoffnungen,
der Trauer und den Ängsten der Menschen von heute.“

(II. Vatikanisches Konzil, Gaudium et spes 1)


Das Katholische Bildungswerk Tamsweg wurde 1958 gegründet und ist eine Einrichtung des Katholischen Bildungswerkes Salzburg.

 

Unser Ziel als BildungsNahversorger ist es, vor Ort Impulse zu setzen und Entwicklungen zu ermöglichen, die:

 

  • Sinn stiften,
  • Wissen und Werte vermitteln,
  • Glaubenszugänge schaffen und vertiefen,
  • sich an den Freuden und Hoffnungen, der Trauer und den Ängsten der Menschen orientieren,
  • verantwortliches Handeln entsprechend des christlichen Welt- und Menschenbildes fördern,
  • zur Auseinandersetzung mit aktuellen Themen anregen,
  • Orientierung und praktische Anleitung für das tägliche Leben und Zusammenleben geben.

 

Wir bieten Möglichkeiten:

 

  • zur Begegnung
  • zur Information
  • zum Gedankenaustausch
  • zur Persönlichkeitsentfaltung
  • zur Herzensbildung

 

Unser Themenangebot:

 

  • Lebensorientierung,
  • Religiöse Bildung, Glaube, Weltbild
  • Elternbildung, Familie, Ehe, Partnerschaft, Generationen,
  • Zusammenleben, Kindererziehung,
  • Kommunikation, Persönlichkeitsbildung,
  • Politische Bildung, Gesellschaft, Dritte Welt
  • Umwelt, Gesundheit, Ökologie
  • Musisch-kulturelle Bildung, Kreativität
  • Völker- , Länder - und Heimatkunde

 

Unser Team:

 

  • Karner Helmut (Leitung)
  • Buchsteiner Annemarie
  • Thell Rosemarie
  • Karner Barbara
  • Petra Lerchner-Lintschinger

 

Unsere Veranstaltungen finden Sie:

 

 

Wenn sie den NEWSLETTER abonnieren möchten, der sie rechtzeitig über kommende Veranstaltungen informiert, so schicken Sie ein mail an: pfarre.tamsweg@pfarre.kirchen.net

 

Wir freuen uns

 

  • wenn Sie unsere Veranstaltungen besuchen.
  • wenn Sie Anregungen für die Programmgestaltung haben.
  • wenn Sie ganz einfach mitarbeiten möchten.

 

.„Man kann einem Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, sich selbst zu entdecken.“


Galileo Galilei (1564-1642)