48 Stunden für die eigene Vision

Warum? Simon Sinek, einer der aktuell gefragtesten Management-Trainer, beschäftigt sich intensiv mit der Frage des „Warum“. Seine These: „Wenn du weißt ,warum‘ du etwas machst, fällt es dir leicht zu deinem ,Wie du es machst‘ zu kommen.“ In einem 48-Stunden-Programm auf der HOME Mission Base der Loretto-Gemeinschaft wird intensiv der ganz persönlichen Frage des „Warum“ nachgegangen.

Salzburg. Der Titel der Veranstaltung ist Programm: „Rückschläge. Sackgassen und Neubeginne“. Die Bibel, als Grundlage des christlichen Glaubens, ist voll mit Charakteren, die in Sackgassen laufen und von Rückschlägen getroffen werden. Es scheint als gehöre Scheitern zum urmenschlichen Leben. Die Frage ist, welche Erkenntnisse kann der Mensch aus seinen Rückschlägen ziehen. Die Heilige Schrift gibt darauf klare Antworten.

Aber auch die Gehirnforschung und die Modelle der Persönlichkeitsentwicklung sind wertvolle Hilfen bei der Findung von Neuanfängen. Deswegen wird sowohl das Scheitern als auch der Neuanfang von biblischer Seite und mit den Methoden der Persönlichkeitsentwicklung und des Coachings bei dem Format betrachtet.Am Ende der „48 Stunden“ sollte jeder Teilnehmer größere Klarheit und Erkenntnis über die Gründe von Rückschlägen und Sackgassen bekommen und eine Vision für sein Leben entwickelt haben.

Als Referenten werden Unternehmensberaterin und Personal-Trainerin Elisa Alberto aus München und Patrick Knittelfelder, Unternehmer, Visionär und Leiter der HOME Mission Base, und ein Team der Mission Base zur Verfügung stehen. Alberto coacht Unternehmen wie BMW und hilft Führungskräften zu ihrer persönlichen Vision zu kommen. Knittelfelder betreibt Hotels und Gastronomiebetriebe in Salzburg und Graz und beschäftigt sich mit der Entwicklung von Immobilien. Als Referent für die Themen Jüngerschaft, Binnenmission und „Erneuerung der Kirche“ hält er Vorträge im ganzen deutschsprachigen Raum.

 

Bildtext: Was wir aus Rückschlägen lernen können, wird in den 48 Stunden ergründet. Foto: Loretto-Gemeinschaft

 

48 Stunden: Freitag, 13. 4., 17.00 Uhr bis Sonntag, 15. 4., ca. 14.00 Uhr, Kosten: 250 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung), Stipendien- und Ermäßigungsanfragen sowie Anmeldung: lisa@home-salzburg.com, Infos: www.home-salzburg.com