Charakterköpfe aus Wolle zaubern

Aus Wolle entstehen Tiere. Diese persönlichen Unikate verkauft die Bibelwelt, um einen Teil der Kosten für die Ausstellung  „Vom Steinbock bis zum großen Fisch – Tiere in der Bibel“, zu decken. Mithelfen kann jeder Strick-Begeisterte.

Salzburg. „Bei einer Führung durch die Bibelwelt entdeckte ich gestrickte Fische, die an einem Mobile befestigt waren, die fand ich sehr persönlich“, sagt Evelyn Stelzl aus Anif und legt ihre Stricknadeln zur Seite. Für die Aktion „Wir stricken und häkeln für die Bibelwelt“ zaubert die Frau Krokodile und Affen. Ganz nach dem Vorbild des Buches „Die Arche Noah. Die biblische Geschichte nacherzählt und gestrickt“, in diesem findet man Anleitungen und Inspirationen.  Zeit hat sie dafür bis zum 20. März. Denn die Wolltiere, die nicht größer als 15 bis 20 Zentimeter sein sollen, werden in der Bibelwelt verkauft. „Damit wollen wir einen Teil der Kosten für die Sonderausstellung  ,Vom Steinbock bis zum großen Fisch – Tiere in der Bibel decken‘“, sagt Eduard Baumann, Direktor der Bibelwelt.

Eröffnet wird die Ausstellung, die zusammen mit dem Zoo Salzburg organisiert wird am 23. März. Um 15.15 Uhr ist Erzbischof Franz Lackner im Zoo Salzburg und eröffnet die Ausstellung. Sie ist sowohl im Zoo als auch in der Bibelwelt zu sehen. Und zwar bis zum 17. September. 

Evelyn Stelzl hat sich, was das Stricken angeht, viel vorgenommen: „Ich möchte jeweils vier Tierpaare stricken, zudem Noah und seine Frau.“ Pro Tier schätzt sie einen Zeitaufwand von etwa zwei Stunden. „Diese Zeit investiere ich sehr gerne.“ Es ist schließlich nicht das erste  Mal, dass sie das macht. Die Übung macht den Meis-
ter. „Für meine Kinder habe ich schon etliche Mützen und Socken gefertigt. Dennoch, die Tiere reizen mich sehr.“ Unter all den gefertigten Tieren, die bis 20. März in der Bibelwelt abgegeben werden, werden Preise, wie etwa gratis Eintritte, verlost. Wer seine Wollkunstwerke danach abgeben möchte,  kann nicht mehr an der Verlosung teilnehmen, aber sie werden trotzdem im Shop verkauft. 

Tipp: Wer Tiere aus Wolle für die Bibelwelt stricken oder häkeln möchte, soll sich unter 0676/ 8746 7081 melden, oder eine Mail senden an: bibelwelt.salzburg@gmail.com. 

Bildunterschrift:Evelyn Stelzl strickt für die Bibelwelt in Salzburg. Die Tiere werden verkauft und der Erlös kommt der Ausstellung  „Vom Steinbock bis zum großen Fisch – Tiere in der Bibel“ zugute.  Foto:  Bibelwelt Sbg