Die Zukunft unserer Kirche

„Wer hat sich überlegt, Priester zu werden?“ Fragend schaut der Steyler Missionar in die Klasse. Mehr als 40 halbwüchsige Burschen einer katholischen Privatschule in Südindien hängen fasziniert an seinen Lippen. „Überall auf der Welt braucht man Ordensleute, die den Menschen von der Liebe Gottes erzählen,“ fügt er hinzu.

Indien. Ja, es geht um die Zukunft der katholischen Kirche. In Österreich gibt es kaum junge Männer, die in einen Orden eintreten oder Diözesanpriester werden wollen.

Vincent Arockiasamy war gerade 15 Jahre alt, als der Steyler Pater seine Schule besuchte. Seitdem ließ ihn die Frage nicht mehr los. Sein damaliger Mentor lud ihn ein: „Komm und sieh. Wenn es nicht deine Berufung ist, gehst du wieder.“ Am 3. April 2017 hat er Indien verlassen, um hier in Österreich Gott und den Menschen zu dienen.

Jedes Jahr wollen mehr als tausend junge Männer in den Aufbaugymnasien der Steyler Missionare aufgenommen werden. Viele erwägen ernsthaft ein Leben in der Ordensgemeinschaft. Das ist eine erfreuliche Entwicklung. Da die Eucharistiefeier der Mittelpunkt jeder christlichen Gemeinde ist, braucht es dringend berufene Menschen, die sich dafür zur Verfügung stellen. Von diesen hängt also wesentlich die Zukunft unserer katholischen Pfarren ab.

Die Steyler Missionare in Indien haben trotz – oder besser wegen der vielen Berufungen ein großes Problem. Die jungen Leute kommen zumeist aus armen Familien. Ihre Eltern können die Ausbildung nicht bezahlen. Offensichtlich lädt Gott viele als Mitarbeiter ein, ohne den Budgetrahmen eines armen Ordens zu berücksichtigen.

Damit eine Berufung nicht am Geld scheitert, braucht es viele helfende Männer und Frauen, die mit ihren Gaben und Gebeten diese jungen Menschen begleiten. Bitte spenden Sie. Geben Sie der Zukunft unserer Kirche eine Chance.

Jede Spende hilft: Mit 75 Euro unterstützen Sie ein Ausbildungsmonat. Mit 3.500 Euro unterstützen Sie die gesamte Ausbildung. Spendenkonto der Missionsprokur St. Gabriel International: IBAN: AT65 1968 5000 0002 6732, Spendenzweck: Ordensausbildung.

 

Foto (Steiner): Studenten der angehenden Steyler Missionare in Chennai.