Kirchen gegen Feiertagstausch

Feiertage. Die Bischofskonferenz lehnt in der Debatte um die Aufhebung der Karfreitagsregelung durch den EuGH einen Tausch von Feiertagen ab.

Wien. Für die katholische Kirche sei wichtig, dass der Karfreitag als Feiertag für Evangelische und Altkatholiken erhalten bleibt. Sollte die auch von der evangelischen Kirche vorgeschlagene Lösung, die Feiertagszulagen bei jenen zu streichen, die dennoch am Karfreitag arbeiten, rechtlich nicht möglich sein, „dann sollte der Karfreitag für alle ein zusätzlicher Feiertag sein“, erklärte Generalsekretär Peter Schipka. Hinsichtlich der Vorschläge nach einem Tausch von Feiertagen hat Arbeitsrechtsexperte Wolfgang Mazal Bedenken.„Ein Abtausch wäre ein gravieren-der Eingriff in die Feiertagsordnung, der wohlüberlegt sein muss.“ Dazu kommt, dass auch Teile der Wirtschaft die Variante sehr kritisch sehen. So befürchtet etwa der Handel Umsatzeinbußen.       kap

 

Bildtext: 13 arbeitsfreie Feiertage: Österreich liegt damit im europäischen Vergleich weit vorne; ein weiterer Feiertag schade der Wirtschaft, wird befürchtet. Foto: auslaender.at