Mit Rückenwind in die Woche

Zeit. #MotivationMonday heißt ein neues Projekt in der Salzburger Stadtpfarrkirche St. Erhard im Nonntal. Stille, Musik und Bibelstellen sorgen für einen guten Start in den Tag und in die Woche.

Salzburg-Nonntal. Den Montag ohne Stress und ohne Müdigkeit anlaufen lassen. Das können ab jetzt alle Passanten, Spaziergänger, Pendler, Schüler und Studenten, deren morgendlicher Weg durch das Nonntal führt. In der Pfarrkirche St. Erhard ist Zeit, vor der Arbeit, der Uni, der Schule oder vor dem vormittäglichen Einkauf ein paar Minuten in Ruhe aufzutanken. #MotivationMonday heißt die jeden Montag zwischen 7.20 Uhr und 8.20 Uhr stattfindende Meditationszeit. In der Salzburger Barockkirche erwarten Interessierte Stille, Musik und Impulse aus der Bibel. 

Pastoralassistent Meinrad Föger hat das Projekt auf die Beine gestellt und erzählt: „Das Ziel des #MotivationMondays ist es, Menschen mit dem Wert von Stille und Gebet bekannt zu machen und gleich zu Beginn der Woche eine positive Erfahrung zu ermöglichen.“

 Jugend gestaltet aktiv mit

Die Katholische Jugend der Stadt Salzburg ist Kooperationspartner der Aktion, die – unterstützt vom Zukunftsprozess der Erzdiözese Salzburg – angelaufen ist. Die Jugend lädt in den Sozialen Medien zur Diskussion über die Musik, die Stille und die Bibelstellen ein – „Kirche bei jungen Leuten ins Gespräch bringen“ ist Föger ein besonderes Anliegen. Gemeinsam mit den Religionslehrern der umliegenden Schulen ruft die Pfarre deshalb auch Schülerinnen und Schüler auf, sich an der Musikauswahl des #MotivationMondays zu beteiligen und so diese besondere Zeit am Morgen aktiv mitzugestalten. 

Termine: 23. April, 7., 14., 28. Mai, 4., 11., 18. und 25. Juni. 

Bild (Pernkopf): Das Motto #MotivationMonday ist online schon längst ein Begriff.  Ziel ist es, sich und andere für den Tag und die Woche zu motivieren.