Mit Schöpfung beschäftigen

„Bio.Garten.Eden“ oberösterreichische Landesgartenschau im Stift Schlägl

Aigen-Schlägl. Die 7. oberösterreichischen Landesgartenschau „Bio.Garten.Eden“ in Aigen-Schlägl regt mit dem „Garten der Schöpfung“ und dem „Pfad der Verantwortung“ zur Auseinandersetzung mit der Natur als Schöpfung Gottes an. Im siebenteiligen „Garten der Schöpfung“ wird die biblische Erzählung von der Erschaffung der Welt präsentiert. Höhepunkt ist der siebte Tag, der Tag des Ausruhens und der Erholung. Wer den Schöpfungsgarten verlässt, betritt den „Pfad der Verantwortung“. Dieser weist auf persönliche Grundsatzentscheidungen hin, die Auswirkungen auf die Schöpfung haben. Jeden Mittwoch ist bei der Landesgartenschau darüber hinaus „Kirchenmittwoch“ mit speziellen Angeboten. Interessierte können aber auch am spirituellen Angebot des Stiftes Schlägl teilnehmen. 

 

Foto: „Bio.Garten.Eden“: Die oberösterreichische Landesgartenschau im Stift Schlägl ist noch bis 13. Oktober geöffnet. 

Foto: Land OÖ/Liedl