Sarah & Daniel

Eine Stimme aus der Wolke

Verbinde die Zahlen von 1 bis 33 und du weißt, was die Stimme aus der Wolke sprach!

Am Sonntag in der Kirche

Jesus geht mit Petrus, Johannes und Jakobus auf einen Berg. Er will mit ihnen gemeinsam beten. Die drei Freunde sind müde von dem steilen Anstieg. Erschöpft setzen sie sich auf den Boden. Kurz darauf sind sie bereits eingeschlafen. Deshalb bemerken sie nicht, wie sich Jesus beim Beten verändert. Sein Gesicht und sein Gewand werden leuchtend weiß. Um Jesus herum wird alles ganz hell. Und plötzlich erscheinen zwei Männer neben Jesus und sprechen mit ihm. Das strahlende Licht weckt Petrus, Jakobus und Johannes auf. Jetzt sehen sie Jesus und die zwei Männer. Die Freunde von Jesus sind verwirrt: Was geschieht hier? Sind das nicht Mose und Elija? Die sind doch schon lange gestorben! Während er noch redet, kommt plötzlich eine Wolke und wirft einen Schatten auf sie. Die Wolke kommt näher und hüllt die drei Freunde ein. Sie stehen mitten im dichten Nebel. Petrus, Johannes und Jakobus bekommen Angst. Da hören sie eine Stimme. Sie kommt aus der Wolke. Die Stimme sagt: „Das ist mein Sohn. Auf ihn sollt ihr hören!“ Im selben Augenblick verschwindet die Wolke. Auch die zwei Männer, die neben Jesus standen, sind weg. Es ist sehr sonderbar, was Petrus, Jakobus und Johannes da gesehen haben. Aber sie erzählen niemandem davon.