Sarah & Daniel

Auf die Radl, fertig, los!

Mit dem Fahrrad zu fahren ist nicht nur gesund und macht Spaß, es ist auch gut für unsere Umwelt. Denn das Fahrrad produziert keine stinkenden Abgase wie z.B. Autos. Mit dem Fahrrad ist man außerdem ganz schön flott unterwegs. Deshalb ist es wichtig einen Helm aufzusetzen.

So wie diese beiden Radfahrerinnen! Sie unterscheiden sich nur in 5 Details. Findest du die Unterschiede?

Am Sonntag in der Kirche

Jesus geht mit seinen Jüngern in die Stadt Naïn. Viele Menschen folgen ihnen. Sie kommen zum Stadttor. Da sehen sie Männer, die einen toten Mann auf einer Tragbahre aus der Stadt tragen. Viele Leute begleiten den Toten. Seine Mutter geht hinter den Männern. Sie weint. Ihr Mann ist schon gestorben und jetzt auch noch ihr einziger Sohn. Als Jesus die Frau sieht, hat er Mitleid mit ihr. Er sagt: „Weine nicht!“ Dann geht er zu der Trage hin und berührt sie. Da bleiben die Träger stehen. Jesus sagt: „Ich befehle dir, junger Mann: Steh auf!“ Die Leute schauen wie gebannt auf die Trage. Da richtet sich der tote Mann plötzlich wieder auf. Er beginnt zu sprechen! Er lebt! Jesus führt den Mann zu seiner Mutter. Die Menschen sind erstaunt und erschrocken zugleich über das, was sie gesehen haben. Jesus hat den toten Mann wieder lebendig gemacht! Die Leute beginnen ein Loblied für Gott zu singen: Gott hat uns einen besonderen Menschen geschickt! Er schaut auf sein Volk! Gott ist bei uns! Und die Menschen erzählen weiter, was sie gesehen haben. Immer mehr Leute erfahren von dem Wunder, das Jesus getan hat.