Selbstbewusst in die Zukunft

Jubiläum. Mit einem „Fest am See“, das rund 15.000 Besucher auf das Areal rund um das Bregenzer Festspielhaus lockte, hat die Diözese Feldkirch am Samstag ihr 50-Jahr-Jubiläum gefeiert.

Feldkirch. Die kulturellen, kulinarischen, geselligen und spirituellen Akzente des bunten Festprogramms stießen auf großen Anklang. Diözesanbischof Benno Elbs eröffnete die „Festmeile“ mit einem Gottesdienst. In seiner Predigt, die er passend zum Feierort auf die biblische Erzählung vom „Sturm auf dem See“ bezog, rief Bischof Elbs seine Diözese unter dem Leitwort „Keine Angst vor Stürmen: Leinen los!“ zu einem mutigen Aufbruch im Glauben auf. Auch der Sturm, der in der Bibel die Jünger auf offener See überrascht, sei gleichzeitig Symbol für Gefahr und Herausforderung wie auch für Chancen. Die Schiffssegel müssten die Gläubigen für die Zukunft setzen: Entscheidend sei „Gottesbewusstsein“ und die Aufmerksamkeit für die Gegenwart Christi im eigenen Leben. Weil „dort und da das Miteinander bröckelt“ müssten Christen zudem ein Zeichen für „Gemeinschaftsbewusstsein“ setzen. kap

Bildtext: Zu Selbstbewusstsein ermunterte Bischof Elbs die Vorarlberger Christen.