„Vom Digital zum DigiTUN“

Österreichs Pfarrgemeinderäte setzen auf digitale Zusammenarbeit

Villach. Kürzlich veranstaltete die „Konferenz der Pfarrgemeinderatsreferentinnen und -referenten Österreichs“ (PGRÖ) zu diesem Thema in Villach erstmals eine Tagung unter dem Titel „Vom Digital zum DigiTUN“. 40 männliche und weibliche Pfarrgemeinderatsmitglieder erörterten bei der Tagung Fragen wie „Wie kommen Pfarren im Internet und den sozialen Medien vor? Was wäre daran zu verbessern und welche Schritte braucht es in Richtung deutlicherer Präsenz?“ Die Mehrheit der Menschen verbringe viel Zeit im Internet, deshalb sei eine bessere Vernetzung erforderlich, um das Evangelium auf diesem Weg zu den Menschen zu bringen, betonte auch der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz in einer Videobotschaft an die Teilnehmenden. Wichtig sei es, dass Internet-User in den sozialen Medien „in ihrer Würde wahrgenommen und nicht verächtlich gemacht werden“, so Schwarz.   

Foto: Digitale Vernetzung: 40 Pfarrgemeinderatsmitglieder trafen sich zu Fragen der digitalen Vernetzung in Pfarren zur Tagung „Vom Digital zum DigiTUN“ in Villach.

Foto: RB/Christina Repolust