Zeit mit Papa verbringen

Drei Tage lang Papa ganz für sich haben. Spielen, toben, musizieren und über den Glauben ins Gespräch kommen: Beim zweiten Österreichischen Väterfestival der Katholischen Männerbewegung Salzburg in Seekirchen waren 87 Väter und ihre Kinder sowie bis zu 40 Tagesteilnehmer mit dabei. Dem Thema – „Wir gründen eine Vater-Kind-Band und knüpfen Vater-Kind-Bande“ – entsprechend war der Auftritt der Band einer der Höhepunkte.

Seekirchen. In kleinen Dörfern errichteten die Väter und Kinder gemeinsam eine eigene Welt, wo gezeltet und gegrillt wurde. Die Teilnehmer brachten ihre Instrumente und Verstärker mit, begeisterte Sänger ergänzten die Musiker bei Proben und dem Konzert. „Berührend war es, als vier sehr talentierte Schwestern das Hallelujah von Leonard Cohen mehrstimmig sangen“, erzählt Andreas Oshowski, Diözesanreferent der Katholischen Männerbewegung. Vater-Kind-Bande wurden aber auch für weniger musikalische Väter und Kinder bei Workshops und Outdoor-Aktivitäten geknüpft, interessante Glaubensgespräche ergaben sich aus der Situation heraus. „Das Väterfestival gab eine Anregung, neu über den Glauben nachzudenken“, sagt Oshowski. 

Eine besondere Atmosphäre herrschte beim Sonnenaufgangsgottesdienst mit Seekirchens Pfarrer Harald Mattel, Bischofsvikar für die junge Kirche, zu dem auch hundert Seekirchner kamen. Schatzsuche, Riesenseifenblasen, Paddeln – „die Väter schätzten die Auswahlmöglichkeit bei den Workshops“, berichtet Oshowski. Bei der Fackelwanderung um 22.00 Uhr waren die Männer von der Energieleistung ihrer Kinder positiv überrascht. „Wir fuhren mit dem Wallersee-Express nach  Zell und selbst Vierjährige gingen dann eine Stunde mit der Fackel zurück ins Lager“, so Oshowski. Mit dem Feuerspucker konnten die Kinder am nächsten Abend Feuerfiguren in den Himmel steigen lassen.

Ziel des Festivals ist die gemeinsame Zeit, die Väter mit ihren Kindern verbringen, und dabei ein positives Väterbild vermitteln. Das Wetter hielt trotz schlechter Vorhersagen und im Vergleich zum Vorjahr kamen 40 Prozent mehr Teilnehmer. 2019 wird wieder ein Väterfestival stattfinden.

 

Bildtext: Bei der Schatzsuche wartete eine Kiste voller Fair-trade-Süßigkeiten als Belohnung. Fotos: Katholische Männerbewegung

 

Vater-Kind-Abenteuer:

 ∗ Gemeinsam hoch hinaus – mit Papa:  Fr., 15. 6., 15.00 Uhr bis So., 17. 6., 13.00 Uhr,  

Reit im Winkel 

∗ Bienenabenteuer mit Papa: Sa., 16. 6., 10.00 Uhr, Adnet

∗ Almabenteuer mit Papa: Fr., 6. 7. bis So., 8. 7., Genneralm in Hintersee

∗ Hüttenabenteuer mit Papa: Fr., 27. 7. bis So., 29. 7., Bonnerhütte in Rennweg

∗ Selbstversorgerhütte mit Papa: Fr., 31. 8. bis So., 2. 9., Untergaunitschalm in Muhr

 
∗ Anmeldung: Katholische Männerbewegung, Tel.: 0662/8047-7556, Fax: 0662/8047-5-7550, E-Mail: kmb@ka.kirchen.net