Pfarre Nonntal – St. Erhard

Die Pfarrkirche St. Erhard und der Pfarrhof der Stadtpfarre Salzburg-Nonntal befinden sich in der Nonntaler Hauptstraße. Der Erhardplatz ist eine Ruheoase mitten in der Stadt. Die Nonntaler Hauptstraße frequentieren in diesem Abschnitt nur wenige Autos, dafür aber umso mehr Radfahrer.
Hinter der Kirche bilden die Festung Hohensalzburg und der Nonnberg mit dem gleichnamigen Kloster einen schönen Rahmen.
Eine Kirche wird an diesem Ort erstmals 1404 urkundlich erwähnt. Der jetzige Bau von G.G. Zuccalli wurde im 17. Jhdt. errichtet und diente damals als Spitalskirche.
Der als Krankenpatron verehrte Heilige Erhard von Regensburg ist auf dem Altarbild (J.M. Rottmayr) dargestellt bei der Taufe der Hl. Ottilie.
Das Pfarrgebiet „Salzburg-Nonntal“ liegt zwischen Festung und Friedhof, zwischen Salzach und Almkanal, zwischen Freisaal und Gericht,… - es beherbergt zahlreiche Schulen, Universitäts- und Sportstätten, begehrte Wohngebiete, aber auch wunderbare Grünflächen.
Auch die Kirche des Seniorenwohnhauses Nonntal und die Kirche des Klosters St. Josef gehören zum Pfarrgebiet.

>> zur Pfarr-Website
>> zurück zum Pfarrverband