Beten als Achtsamkeitsübung

Autor Stephan Sigg zu Gast an der KPH Edith Stein

Im Rahmen der Fortbildung in der Schulpastoral fand am  4. März 2020 ein Treffen mit mehr als 25 Religionspädagog*innen in der KPH-Edith Stein zum Thema „Wie mit Jugendlichen beten?“ statt. Mit Stefan Sigg, einem Schweizer Theologen, konnte ein ganz besonderer Referent gefunden werden.

Durch seine Nähe zu den Jugendlichen kennt er deren Alltag mit all den Sorgen und Problemen. „Beten soll ein ganz integrierter Teil im Tagesablauf sein, nicht abgehoben, sondern von innen her“, ist sein Credo. Er sieht Beten als Achtsamkeitsübung, die ganz im Moment stattfindet und vergleicht den Zugang dazu mit den Übungen zum kreativen Schreiben.

Von der Verwendung von Smartphones und Emojis, Post-Its, Cloud-Gebeten bis hin zu interaktiven Aktivitäten und Musik schlägt der Referent unzählige Methoden vor, Jugendlichen und Kindern in der heutigen Zeit das Beten nahezubringen. So können sie Bitten, Danken, Freud und Leid vor Gott bringen.