„Von Flucht berührt“ Online-Exerzitien im Alltag

Von Ostermontag, 22.April bis Pfingstsonntag, 9.Juni 2019

Dieses Angebot richtet sich grenzüberschreitend an Interessierte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Von Flucht berührt“ ist die thematische Ausrichtung, die in wöchentlich zwei Impulsen zur Reflexion und Auseinandersetzung mit sich selbst, der Beziehung zum Schöpfer und seinen geliebten Menschen einlädt, von denen viele in Flucht leben.

Einmal wöchentlich wird in Kleingruppen zu 4 bis 5 Personen mittels Skype-Videokonferenz über die eigenen Erfahrungen und inneren Bewegungen ausgetauscht, angeleitet und moderiert von Exerzitien-Begleiter*innen. Darüber hinaus gehender Wunsch nach Gespräch kann mittels e-mail bzw. Telefon mit der Begleiterin/ dem Begleiter beantwortet werden.

Leitung: Harald Klein (1961), Priester und Sozialpädagoge, Lehrbeauftragter an der Katholischen Hochschule für soziale Arbeit NRW, Abt. Köln

Angelika Scholz (1967), Lehrerin für Religion und Französisch am Gymnasium (Oberschwaben), Ausbildnerin von Religionslehrer*innen

Ulrich Treipl (1963), Krankenpfleger in Mobiler Palliative Care in Salzburg, Mitglied der Arbeitsgruppe Migration der GCL-Österreich.

Anmeldung: GCL-Österreich, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien, Kennwort „Online-Exerzitien“, anmeldung@gcloe.at, bitte bis 7.4.2019