Selbst aktiv werden in Kirche & Gesellschaft

Wie kann ich anderen helfen? Wo kann ich mich engagieren?

Einsatz in der Pfarre

Welche Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie sich vor Ort für in der Pfarre für Ihre Mitmenschen stark machen wollen? Fragen Sie einfach nach!

72 Stunden ohne Kompromiss: Jugendliche leben Solidarität

Die Bereitschaft, sich für soziale Themen einzusetzen, ist bei jungen Menschen sehr groß, nur wissen sie oft nicht wo und wie sie helfen können. 72 Stunden ohne Kompromiss, eine Aktion der Katholischen Jugend und der Young Caritas, bietet jungen Menschen die nötigen Rahmenbedingungen und regt mit einer Vielzahl von Projekten zum Aktivwerden an.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben nun 72 Stunden Zeit, um in einer Gruppe von fünf bis 15 Personen eine gemeinnützige Aufgabe zu lösen. Dabei heißt es: Ärmel hochkrempeln, kreativ sein, improvisieren, Neues ausprobieren, Berührungsängste abbauen. Mit ihrem Engagement verbessern die Jugendlichen gemeinsam mit den Betroffenen die Situation von Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen: Obdachlose, Flüchtlinge, psychisch Kranke – nicht aus Mitleid, sondern weil sie etwas ändern können und auch, weil es Spaß macht, sich für die Belange anderer einzusetzen.

Katholische Frauenbewegung

Die Katholische Frauenbewegung (kfb) unterstützt Frauen dabei, ihre Persönlichkeit im religiösen, gesellschaftlichen und individuellen Bereich zu entfalten und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen, damit diese als getaufte und gefirmte Christinnen gleichberechtigt und partnerschaftlich am Leben der Kirche teilhaben und es gestalten können.

Mit ihrem überparteilichen Engagement für gesellschaftliche Verhältnisse, in denen Frauen und Männer in allen Lebensbereichen gleichberechtigt teilhaben und gestalten können, setzt sich die kfb für Frauenpolitik ein. Ein wichtiges Anliegen ist der kfb auch die Entwicklungszusammenarbeit, mit der sie die Lebensrealitäten von Frauen in Ländern des globalen Südens zu verbessern will.

Katholische Männerbewegung

Die Katholische Männerbewegung (KMB) setzt sich für ein Engagement von Männern in der katholischen Kirche ein, hält speziell auf Männer zugeschnittene Angebote in den Bereichen Identität, Spiritualität, Väter, Arbeitswelt und Gesundheit und Gesellschaftspolitik bereit und setzt sich mit der Aktion SEI SO FREI für globale Gerechtigkeit ein. In vielen Pfarren gibt es regionale KMB-Gruppen.
Katholische Männerbewegung (KMB)

Freiwilligenzentrum Salzburg

Das Freiwilligenzentrum Salzburg ist eine Servicestelle für freiwilliges Engagement in Stadt und Land Salzburg.