Fakten & Zahlen

Seit 2010 hat die Unabhängige Opferschutzkommission 2181 Fälle zugunsten Betroffener entschieden. 185 Fälle sind noch in Bearbeitung, in 180 Fällen wurden weder finanzielle Hilfe noch Therapie zuerkannt. Die Kirche hat alle Entscheidungen der „Klasnic-Kommission“ akzeptiert und umgesetzt.

 

 

Den Betroffenen wurden bisher in Summe 29,4 Millionen Euro zuerkannt, davon 23,4 Millionen Euro als Finanzhilfen und sechs Millionen Euro für Therapien.

Bei 30 Prozent aller Vorfälle handelte es sich um sexuellen Missbrauch. Bei allen anderen Vorfällen ging es um Formen von körperlicher bzw. psychischer Gewalt.

Die meisten Vorfälle sind rechtlich verjährt und haben sich hauptsächlich in den 1960er- und 1970er-Jahren ereignet (0,5 Prozent der Fälle sind noch nicht zeitlich zugeordnet): 52,9 Prozent der Fälle sind vor 1970 geschehen, 31,4 Prozent in den 1970er-Jahren, 10,2 Prozent in den 1980er-Jahren, 3,9 Prozent in den 1990er-Jahren und 1,1 Prozent seit 2000.

Stand: 1. Oktober 2019

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.