10.000 Sternsinger in Erzdiözese Salzburg unterwegs

 

Erzbischof Franz Lackner begleitete Könige in Oberndorf/Tirol

 

SALZBURG (eds- 3.1.2016) / Bereits zum 62. Mal findet derzeit die Sternsingeraktion der Katholischen Jungschar, der größten österreichischen Kinderorganisation, statt. In der Erzdiözese Salzburg sind rund 10.000 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Begleitpersonen für die humanitäre Sache unterwegs, um ihre Segenswünsche für das neue Jahr in die Häuser bringen.  

Über 1,7 Millionen Euro haben die Sternsinger in den Pfarren der Erzdiözese Salzburg im Vorjahr „ersungen“. Mit den Spenden der Dreikönigsaktion werden österreichweit jährlich rund 500 Projekte in 20 Ländern unterstützt. Das Beispielprojekt 2016 ist „Jugend schafft Zukunft“. Mit der Organisation „I-Card“ (Institute for Culture and Rural Development) wird dabei ein Projektpartner unterstützt, der sich für die Volksgruppe der Misings in Nordost-Indien einsetzt, deren Leben von Armut geprägt ist.  

Überraschungsgast in Tirol

In Oberndorf in Tirol begleitete der Salzburger Erzbischof Franz Lackner gestern vier Kinder beim Sternsingen. Gemeinsam mit Viktoria, Hannah, Sophia und Pauli war er im Pflegeheim und dann im Ortskern unterwegs. Franz Lackner schrieb persönlich den Haussegen "CMB" (Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus) an die Türen und war für die Kinder eine große Unterstützung beim Singen. Der Oberhirte freut sich über den großen Einsatz für die gute Sache: "Ein DANKE an alle Sternsinger, nicht zu vergessen die vielen helfenden Hände im Hintergrund!"

Infos: www.kirchen.net/jungschar

Bild 01: Erzbischof Lackner beim Sternsingen mit Viktoria, Hannah, Sophia und Pauli aus Oberndorf/Tirol
Bild 02: Sternsingen im Pflegeheim Oberndorf
Bild 03: Der Erzbischof brachte den Haussegen persönlich an der Tür an.
Bild 04: Hausbesuch bei Frau Herta Hauser mit Jungscharleiterin Monika Widmoser (li) und Sternsingerbegleiterin Maria Schroll (re).
Bild 05: Königlicher Besuch bei Jungscharbetreuerin Conny Trixl mit Familie

Bilder: S. Trabi (Oberndorf/T.)

 

 

 

Zurück