40 Jahre Familienberatung

 

Seit 1976 Anlaufstelle für Menschen in fordernden Lebensphasen

 

SALZBURG (eds - 15.4.2016) / Seit 40 Jahren erfahren Menschen bei der Partner- und Familienberatung des Seelsorgeamtes der Erzdiözese Salzburg Begleitung in schwierigen Lebensphasen. Am 22. April 2016 findet in der Pfarrkirche Taxham aus diesem Anlass um 15 Uhr ein Dankgottesdienst mit anschließendem Festakt im Pfarrsaal statt. Interessierte dürfen sich auf einen Vortrag von der Linzer Psychotherapeutin Christiane Sauer und auf Unterhaltungsprogramm von Anita Köchel und Edi Jäger freuen.

Die Partner- und  Familienberatung des Seelsorgeamtes der Erzdiözese Salzburg wird 40 Jahre und kann auf erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken: Seit der Gründung der Standorte Salzburg und Wörgl im Jahr 1976 standen alle Zeichen auf Wachstum. Zwölf Standorte, mehr als 8.000 Beratungen jährlich und insgesamt 42 Mitarbeiter – eine beachtliche Erfolgsgeschichte, ist sich Susanne Savel-Damm, Referatsleiterin, sicher: „In den 40 Jahren ist ein professionelles Beratungsangebot entstanden.“

Unterstützt von der Erzdiözese Salzburg und dem Bundesministerium für Familien und Jugend bietet die Partner- und Familienberatung kostenlose Begleitung, unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten der Ratsuchenden. Sie sei damit „wichtige Anlaufstelle für alle Menschen, die in Lebensfragen und Beziehungskrisen Hilfe suchen“, streicht Seelsorgeamtsleiter Prälat Balthasar Sieberer hervor.

Im Zuge der Feierlichkeiten zum 40-Jahr-Jubiläum wird die Psychotherapeutin Christiane Sauer den Festvortrag zum Thema „Wie Beziehungen gelingen. Partnerschaft und Familie zwischen Liebesglück und Beziehungsarbeit“ halten. Moderiert wird das Festprogramm von Lucia Greiner, für die musikalische Umrahmung sorgt Pfeifndurla. Als Ausklang ist Axel Hackes „Das Beste aus meinem Liebesleben“, mit den Schauspielern Anita Köchel und Edi Jäger, zu sehen.

Das Angebot der Beratungsstellen umfasst neben der psychologischen Begleitung der Betroffenen, auch soziale und juristische Beratung, geförderte Familienmediation und Elternberatungen. Definiertes Ziel ist es, durch Entlastung und Begleitung „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten.

Erst kürzlich ist die zentrale Beratungsstelle vom Zentrum nach Taxham übersiedelt und es wurden neue barrierefreie Standorte geschaffen. Auf www.kirchen.net/beratung ist auch eine anonyme Emailberatung möglich. Das Angebot richtet sich an alle Menschen, unabhängig von Alter, Religion und Lebenssituation.


Angehängt:      
-Einladung 40 Jahre Partner- und Familienberatung
-Mehr Informationen zur Partner- und Familienberatung  


Kontakt:
Referat Beratungsstellen der Erzdiözese Salzburg Mag.a Susanne Savel-Damm, Dipl. Ehe- u. Familienberaterin, Psychotherapeutin Partner- und Familienberatung
Kleßheimer Allee 93, 5020 Salzburg       
0662 / 87 65 21 - www.kirchen.net/beratung

Bild: Beratungsstellen-Leiterin Savel-Damm und Seelsorgeamtsleiter Prälat Balthasar Sieberer

Foto: EDS

Zurück