Alterzbischof Eder in Domkrypta aufgebahrt

 

Das Domkapitel empfing den aus Mattsee überführten Leichnam des Verstorbenen

 

SALZBURG (eds– 22. 9. 2015) / Der Leichnam des am Samstag verstorbenen Alterzbischofs Georg Eder wurde heute von Mattsee nach Salzburg überführt. Um 17 Uhr empfing das Domkapitel am Domportal die sterbliche Hülle und begleitete sie in die Domkrypta, wo die Aufbahrung erfolgte. Gemeinsam mit vielen Wegbegleitern Eders beteten die Domherren die Vesper.  

Ein Kondolenzbuch liegt in der Domkrypta auf. Außerdem besteht die Möglichkeit online hier zu kondolieren.  

Bis Samstag wird täglich um 7 Uhr in der Domkrypta das Totenoffizium und um 19 Uhr der Seelenrosenkranz gebetet.  

Das Begräbnis, zu dem zahlreiche Bischöfe aus Österreich und den Nachbarländern erwartet werden, beginnt am Samstag, 26. September, um 10 Uhr, im Salzburger Dom. Anschließend Beisetzung in der Domkrypta.    

Fotos: Die sterbliche Hülle des Verstorbenen Alterzbischofs Georg Eder wurde vom Domkapitel empfangen und in der Domkrypta aufgebahrt. Fotos: EDS

Zurück