Die Bischöfe tagen bis Donnerstag in Linz

 

Missbrauchsprävention und Flüchtlingssituation sind Themen der Bischofskonferenz

 

LINZ (eds - 7. 3. 2016) Erstmals seit 1998 tagt die Österreichische Bischofskonferenz wieder in Linz. Unter dem Vorsitz von Kardinal Christoph Schönborn beraten die Bischöfe ab heute im Seminarhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz-Elmberg. Ein Hauptthema der viertägigen Frühjahrsvollversammlung ist das kirchliche Vorgehen gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt, wie der Generalsekretär der Bischofskonferenz, Peter Schipka, gegenüber "Kathpress" ausführte. Eine Bestandsaufnahme des in Österreich praktizierten Modells ist Gegenstand eines Studientags der Bischöfe, an dem u.a. Opferschutzanwältin Waltraud Klasnic teilnimmt. Sie steht seit sechs Jahren an der Spitze der unabhängigen Opferschutzkommission, die erst kürzlich von Papst Franziskus empfangen wurde.   

Ein weiterer wichtiger Punkt der Beratungen wird die Flüchtlingssituation sein. Seit der Vollversammlung der Bischöfe im November 2015 hat die Kirche ihre Hilfe für Flüchtlinge weiter verstärkt. So werden gegenwärtig mehr als 40.000 Asylwerber von der kirchlichen Caritas betreut. Davon sind 8.800 Asylwerber in Caritas-Grundversorgungsplätzen, 31.700 werden mobil betreut. Die Caritas, die somit fast jeden Zweiten Asylwerber in Österreich betreut, kann sich dabei auf das kirchliche Netz von Pfarren, Diözesen und Ordensgemeinschaften stützen.  

Gastgeber für den Episkopat ist diesmal der neue Linzer Bischof Manfred Scheuer. Sein Wechsel vom Inn an die Donau hat zur Folge, dass die Diözese Innsbruck in der Bischofskonferenz durch ihren Diözesanadministrator Jakob Bürgler vertreten sein wird.  

Die Versammlung der Bischöfe beginnt heute, am 7. März, nach dem Fototermin für die Presse um 15 Uhr. Liturgischer Höhepunkt ist ein Festgottesdienst der Bischöfe am Dienstag, 8. März, um 18.15 Uhr im Linzer Mariendom, zu dem alle Gläubigen eingeladen sind. Kardinal Schönborn wird der heiligen Messe vorstehen, der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl wird predigen. Im Anschluss daran empfängt der oberösterreichische Landeshauptmann Josef Pühringer die Bischofskonferenz.  

Über die Ergebnisse der Bischofskonferenz wird Kardinal Schönborn im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag, 11. März, um 10 Uhr, informieren.  

Foto: Die österreichische Bischofskonferenz bei ihrer Herbst-Vollversammlung 2015. Foto: EDS

Zurück