Die Sternsinger sagen „Danke“

 

1.904.296,08 Euro Spenden für die Dreikönigsaktion ergeben in der Erzdiözese ein Plus von 1,91 Prozent gegenüber dem Vorjahr 

 

SALZBURG (eds-3. 4. 2019) / Die heurige Sternsingeraktion der Katholischen Jungschar ist abgeschlossen. In der Erzdiözese Salzburg haben rund 10.000 Kinder mit ihren Helferinnen und Helfern die beeindruckende Summe von 1.904.296,08 Euro (+ 1,91 Prozent gegenüber dem Vorjahr) „ersungen“. Österreichweit konnte ein Ergebnis von 17.607.617,10 Euro (+ 0,84 Prozent) erreicht werden. 

Sternsinger zeigen, wie man die Welt gerechter macht 

„Die Buben und Mädchen, die als Sternsinger unterwegs sind, zeigen uns wie es geht die Welt ein Stück gerechter zu machen“, zeigt sich Wolfgang Hammerschmid-Rücker, Geschäftsführer der Katholischen Jungschar Salzburg, beeindruckt vom Engagement in den Pfarren. „Sie bringen nicht nur die Weihnachtsbotschaft und den Segen in die Häuser und Wohnungen, sie sind auch ein Segen für viele Menschen, denen durch ihren Einsatz geholfen werden kann. Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle kleinen „Königinnen und Könige“, an die zahlreichen Begleitpersonen, Helferinnen und Helfer sowie natürlich die vielen großzügigen Spenderinnen und Spender.“  


Spenden ermöglichen den Ärmsten ein besseres Leben  

Die finanziellen Mittel dienen dem Start in ein besseres Leben für Menschen in den Armutsgebieten Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Ein Dach über dem Kopf und Schulbildung für Straßenkinder, Zugang zu Nahrung und sauberem Trinkwasser, Berufsausbildung für Jugendliche, Unterstützung in der Pastoralarbeit, Einsatz für Kinder- und Menschenrechte, Umweltschutz – all das ist möglich mit den Sternsingerspenden aus Österreich. Eines der Beispielsprojekte der diesjährigen Aktion war „Child Alert“. Die Partnerorganisation bietet Kindern auf der philippinischen Insel Mindanao Schutz vor Gewalt und Ausbeutung und eröffnet ihnen und ihren Familien Zukunftsperspektiven. Insgesamt 500 Sternsinger-Hilfsprojekte unterstützen Menschen dabei, ein Leben in Würde zu führen. Mit vielen Partnerorganisationen verbindet die Katholische Jungschar eine jahrelange Kooperation. 

Foto: Sternsingergruppe in Wals-Viehhausen: Franziska und Simon Mackner, Anna Gerl (Sternträgerin) und Leonie Mackner (v. l.). 

Foto: Erzdiözese Salzburg 

Zurück