Einweihungsfest der renovierten Pfarrkirche Obertrum

 

Im Rahmen des Einweihungsfestes der Obertrumer Pfarrkirche am kommenden Sonntag wird der Verdienstorden der Heiligen Rupert und Virgil an zwei engagierte Pfarrkirchenräte verliehen.

 

 

 

SALZBURG (eds-19.7.2016) / Am kommenden Sonntag wird die frisch renovierte Pfarrkirche in Obertrum eingeweiht. Der gesamte Kircheninnenraum wurde von April 2015 bis zum Sommer 2016 generalsaniert. Im Rahmen der Feierlichkeiten erfolgt außerdem die Ehrung zweier Obertrumer, die sich um die Renovierungsarbeiten besonders verdient gemacht haben: Pfarrkirchenratsobmann Herbert Lindner und Pfarrkirchenratsmitglied Franz Lindner bekommen den Verdienstorden der Heiligen Rupert und Virgil in Silber verliehen.

Einweihungsfeierlichkeiten und Kirchenführungen

Die Feierlichkeiten zur Einweihung der frisch renovierten Pfarrkirche beginnen um 9 Uhr mit einer Festmesse. Bischofsvikar Gottfried Laireiter wird dem eucharistischen Gottesdienst vorstehen. Im Anschluss erfolgt das Aufziehen des renovierten Turmkreuzes. Um 11 Uhr findet der Festakt mit anschließendem Frühschoppen, einer Theatervorführung und einer Filmvorführung statt. Pfarrkirchenratsmitglieder bieten am Nachmittag zudem Kirchenführungen an. Für Kinder sind nach dem offiziellen Festakt Spielstationen aufgebaut. Die Einnahmen des Festes werden in die Orgelrenovierung fließen.

Von April 2015 bis Sommer 2016 liefen die Renovierungsarbeiten des Kirchenraums, die Kosten beliefen sich auf rund zwei Millionen Euro. Neben der Finanzkammer der Erzdiözese Salzburg unterstützten auch die Kulturabteilung des Landes Salzburg, das Bundesdenkmalamt, die Marktgemeinde Obertrum und die Stiftung Propter Homines die Renovierung. Zahlreiche Vereine und Privatpersonen trugen zur Realisierung des Projektes bei. Durch Sach- und Materialspenden erfuhr die Pfarre zusätzlich Unterstützung aus der Bevölkerung. Koordination, Planung und spätere Bauleitung lagen bei Pfarrkirchenratsmitglied Anton Kraibacher.

Ehrung zweier Obertrumer Pfarrkirchenräte

Im Zuge des Festaktes erhalten Herbert und Franz Lindner den Virgil- und Rupertorden in Silber. Franz Lindner hat als Koordinator der freiwilligen HelferInnen mehrere tausend Arbeitsstunden in das Projekt gesteckt, zusätzliche tausende Arbeitsstunden liefen in freiwillige Arbeiten rund um die Renovierung. Herbert Lindner, als Bankkundenberater bei der Raiffeisenbank Obertrum tätig, hatte sich schon bei der Renovierung der Gut-Hirten-Kapelle in Obertrum verdient gemacht. Für die Erneuerung der Pfarrkirche hat er einen Finanzplan erstellt und mit seiner Expertise wesentlich zum Gelingen des Projektes beigetragen.

 

Bild: Die Pfarrkirche Obertrum

Foto: Pfarre Obertrum

 

Programmablauf

8:00 Treffpunkt beim Pfarrhof und Aufstellung der Vereine

8:15 Empfang und Begrüßung des Bischofvikar Gottfried Laireiter und gemeinsamer Kirchgang

9:00 Festmesse in der Pfarrkirche mit dem Bischofsvikar

10:45 Aufziehen des renovierten Turmkreuzes

11:00 Festakt bei bzw. in der Stockhalle

12:00 Frühschoppen mit der Trachtenmusikkapelle Obertrum

14:00 Theatervorführung bei der Stockhalle

15:00 Film über die Kirchenrenovierung in der Pfarrkirche

ca. 17:00 Ende des Festes

 

 

Zurück