Großer Tiroler Adlerorden

 

Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen und Finanzkammerdirektor a.D. Josef Lidicky geehrt

 

 

 

SALZBURG (eds-29.10.2018) /Landeshauptmann Günther Platter zeichnete am Vorabend zum Nationalfeiertag im Rahmen eines Festakts im Landhaus in Innsbruck 13 hochverdiente Persönlichkeiten mit dem „Tiroler Adler Orden“ aus. Darunter u.a. auch den päpstlichen Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen und den ehemaligen Finanzkammerdirektor der Erzdiözese Salzburg, Josef Lidicky.

„Das Herz aller Ausgezeichneten schlägt für Tirol. Das haben sie mit ihrem herausragenden Engagement für unser Land bewiesen. Dafür dürfen wir heute 13 Persönlichkeiten mit der höchsten Auszeichnung des Landes Tirol für Nicht-Tiroler auszeichnen und wollen damit unsere Wertschätzung für sie zum Ausdruck bringen“, erklärte der Tiroler Landeshauptmann in seiner Ansprache.

„Wir ehren heute Persönlichkeiten, die so vielfältig sind wie das Land Tirol. Auf verschiedenste Art und Weise haben sie beachtliche Leistungen für unser Land erbracht. Diese traditionelle Dankesfeier vor dem morgigen Nationalfeiertag ist ein bewusstes Ausrufezeichen, in unserer schnelllebigen Zeit einmal innezuhalten und sich solcher Leistungen bewusst zu werden“, betonte LH Platter.

Geehrt wurden neben dem Apostolischen Nuntius in Österreich und dem Finanzkammerdirektor a.D. der Erzdiözese Salzburg, Josef Lidicky, die Universitätsprofessorin der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck, Martina Kraml, der SOS-Kinderdorf Präsident Kaul Siddhartha sowie die Erste Vorständin der Edith-Haberland-Wagner Stiftung, Catherine Demeter.

In Vertretung von Bischof Hermann Glettler, der zur gleichen Zeit eine lange zuvor vereinbarte Vorlesung in Graz hielt, überbrachte Generalvikar Florian Huber die Glückwünsche der Diözese.

Die Geschichte des Tiroler Adler Ordens

Der Tiroler Adler Orden wurde vom Tiroler Landtag im Jahr 1970 geschaffen. Die Auszeichnung würdigt jene Persönlichkeiten, deren Aufenthalt oder Besuch in Tirol oder deren freundschaftliche Beziehung zum Land von politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Bedeutung ist. Die Verleihung der Tiroler Adler Orden findet immer am 25. Oktober im Rahmen des Festprogramms zum Vorabend des Nationalfeiertags statt.

Foto: Land Tirol/Frischauf

 

 

Zurück