Lebkuchenaktion am Christkindlmarkt

 

Erzbischof Franz Lackner und Caritasdirektor Johannes Dines sammeln für das Haus Elisabeth

 

SALZBURG (eds/Caritas-21.12.2018) / Erzbischof Franz Lackner und Caritas Direktor Johannes Dines verteilten heute Lebkuchen an die BesucherInnen des Salzburger Christkindlmarktes. Sie bereiteten damit doppelt Freude, denn die Spenden für die Lebkuchen gehen an ein neues Projekt der Caritas Salzburg: Das Haus Elisabeth, das nächstes Jahr eröffnet wird. Erzbischof Franz Lackner: „Wir feiern Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe. Nicht wenige Menschen in unserer Gesellschaft sind alleine, sehnen sich nach Geborgenheit in Gemeinschaft. Das Haus Elisabeth soll Herberge geben, denen, die einsam, arm und obdachlos sind.“ Die Lebkuchen wurden mit viel Liebe von Menschen mit Behinderung im Caritas Dorf St. Anton hergestellt.

Fotos: Erzdiözese Salzburg

Zurück