„Priestersein als Dienst mitten unter den Menschen“

 

Christian Schreilechner wird neuer Geistlicher Assistent der Katholischen Aktion Salzburg

 

 

 

SALZBURG (eds-17. 10. 2017) / Erzbischof Franz Lackner hat auf Vorschlag des Präsidiums der Katholischen Aktion (KA) den Stadtpfarrer von Zell am See, Christian Schreilechner, zum Geistlichen Assistenten der Katholischen Aktion der Erzdiözese Salzburg ernannt. „Mit Pfarrer Christian Schreilechner hat die Katholische Aktion einen erfahrenen Seelsorger, der das Apostolat der Laien mit großer Wertschätzung auf Augenhöhe begleiten wird“, so Lackner.

Die Katholische Aktion als autonome Stimme der Laien sei eine sehr wichtige Einrichtung unserer Erzdiözese, dem Geistlichen Assistenten der KA komme daher eine ganz wesentliche Funktion zu, betonte der Salzburger Oberhirte bei der Übergabe des Ernennungsdekrets. „Unser Glaube verpflichtet uns zu einer engagierten Präsenz in der Gesellschaft.“

Schreilechner selbst sagte zu seiner Motivation, das Amt zu übernehmen: „Ich betrachte mein Priestersein als Dienst mitten unter den Menschen und erfahre dabei die Sorgen und Freuden, die Hoffnungen, aber auch die Stärken der einzelnen Mitmenschen hautnah.“ Er ist überzeugt, dass es „engagierte Laien brauche“. Als Seelsorger möchte er ihnen zur Seite stehen.

Über den Generationenwechsel im Amt des Geistlichen Assistenten freut sich Elisabeth Mayer, Präsidentin der Katholischen Aktion. Nach der Pensionierung von Franz Padinger folge mit Stadtpfarrer Christian Schreilechner ein Seelsorger, der „über große Pfarrerfahrung verfügt, nahe bei den Menschen ist und der Katholischen Aktion wertvolle Impulse für ihren Dienst in Kirche und Gesellschaft geben kann.“

Langjähriger Begleiter der KA

Christian Schreilechner begleitet die Katholische Aktion schon lange auf verschiedenen Ebenen, seit September 2015 ist er bereits als Geistlicher Assistent des Katholischen Bildungswerkes Salzburg aktiv. Künftig wird er als Mitglied des Präsidiums Teil des obersten Leitungsgremiums der KA sein. Seine Aufgaben umfassen die spirituelle und theologische Beratung sowie die Repräsentation der kirchlichen Hierarchie in der Laienorganisation.

Christian Schreilechner wurde 1964 im Lungau geboren. 1992 wurde er zum Priester geweiht. Seit 2012 ist er Stadtpfarrer von Zell am See und Pfarrverbandsleiter des Pfarrverbands Zell am See-Schüttdorf. Schreilechner ist als Landesfeuerwehrkurat auch Seelsorger für die Salzburger Feuerwehren.

Katholische Aktion

Die Katholische Aktion (KA) ist die offizielle Laienorganisation der Erzdiözese Salzburg. Die Leitung unterliegt ehrenamtlich tätigen, auf Zeit gewählten und vom Erzbischof bestätigten Katholiken. Teilorganisationen der KA sind u.a. die Katholische Jungschar, die Katholische Jugend, das Katholische Bildungswerk, die Katholische Männerbewegung, die Katholische Frauenbewegung, die Aktion Leben und das ABZ Itzling. In der Stadt Salzburg betreibt die KA die Jugendzentren YoCo und IGLU. Auch die großen entwicklungspolitischen Aktionen SeiSoFrei, Aktion Familienfasttag und die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar befinden sich unter dem Dach der KA, ebenso der Katholische Akademikerverband und die Katholische Hochschuljugend. Ehrenamtliche Präsidentin ist seit 2016 die frühere ORF-Journalistin Elisabeth Mayer.

Weitere Informationen:

Mag. Simon Ebner, Generalsekretär der KA: 0676 8746 7505 oder simon.ebner@ka.kirchen.net

 

Foto 1: Erzbischof Franz Lackner überreicht Pfarrer Christian Schreilechner das Ernennungsdekret.

Foto 2 (v. l. n. r.): Pfarrer Christian Schreilechner, KA-Präsidentin Elisabeth Mayer, Erzbischof Franz Lackner und KA-Generalsekretär Simon Ebner 

Foto: eds

 

 

 

 

Zurück