Suppe für eine gerechte Welt

 

Johanna Maier kocht Benefizsuppe für die Aktion Familienfasttag

 

SALZBURG (eds- 19. 2.2016) / Heute lud die Katholische Frauenbewegung (KFB) wieder zum Benefizsuppenessen zugunsten der österreichweiten „Aktion Familienfasttag“ in den Romanischen Saal des Stiftes St. Peter. Starköchin Johanna Maier kochte mit ihrem Team für zahlreiche Prominente auf. Erzbischof Franz Lackner ist Schirmherr der Veranstaltung. Mit dem Spendenerlös des Suppenessens werden benachteiligte Frauen auf den Philippinen unterstützt.  

Auf den Philippinen verschärfen niedrige Löhne, steigende Kosten für Bildung, ein privatisiertes Gesundheitssystem und schwindende Sozialleistungen des Staates vor allem für Frauen die ohnehin prekären Lebensbedingungen. Die Partnerorganisation Freedom from Debt Coalition (FDC) engagiert sich vor Ort unermüdlich. FDC-Koordinatorin, Zeena Mangilnong, berichtete im Romanischen Saal von Ihrer Arbeit auf den Philippinen. „Wir gehen auf die Straßen. Wir kämpfen für Geschlechtergerechtigkeit und wollen die Strukturen des Systems ändern“, erklärte Mangilnong.  

„Teilen spendet Zukunft“ erinnerte die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Salzburg, Roswitha Hörl-Gaßner, an das diesjährige Motto der „Aktion Familienfasttag“ „Wir möchten bewegen – für eine Zukunft einer gerechten Welt“, betonte die Vorsitzende.  

Auf seine Fastenvorsätze angesprochen, hob Erzbischof Franz Lackner Einschränkung und Mäßigkeit hervor. Auch lud der Oberhirte zum Gebet in der Fastenzeit: „Beten animiert positive Kräfte in uns“, sagte Lackner. Um „helfende Hände“ bat der Erzbischof schließlich in seinem Segensgebet für all jene „die kein Essen und Trinken haben und auf der Flucht sind.“  

Den Familienfasttag gibt es seit 1958 österreichweit am zweiten Freitag in der vorösterlichen Fastenzeit. An diesem Tag ruft die kfb zu persönlichem Verzicht auf und bittet, als konkreten Akt des Teilens und der Solidarität finanzielle Mittel für Entwicklungsarbeit zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus sind Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit seit Beginn wesentliche Bestandteile der Aktion.  

Weitere Informationen: www.teilen.at

Foto: Auch heuer lud die Katholische Frauenbewegung wieder zum Benefizsuppenessen. V.l.n.r.: Starköchin Johanna Maier, FDC-Koordinatorin Zeena Mangilnong, Johannes Maier, Erzbischof Franz Lackner, KFB-Vorsitzende Roswitha Hörl-Gaßner. Foto: EDS  

Zurück