Umverteilungstag in acht Salzburger Pfarren

 

Zum elften Mal Unterstützung für Bedürftige - im Vorjahr 15.900 Euro verteilt

 

SALZBURG (eds - 30. 9. 2015) / „Wer kann, der gibt, wer an der Armutsgrenze lebt, bekommt!“ das ist das einfache Konzept des Umverteilungstages, der heuer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Offener Himmel“ der Erzdiözese Salzburg stattfindet. Acht Salzburger Pfarren öffnen am Sonntag, 4. Oktober, von 9 bis 12 Uhr, ihre Pforten und geben Hilfesuchenden die Möglichkeit, ihre Lebenssituation und ihre finanziellen Sorgen darzulegen. Ehrenamtliche Mitarbeiter nehmen die Anliegen in einem vertraulichen Vier-Augen-Gespräch auf und entscheiden anschließend gemeinsam über mögliche finanzielle Unterstützungen. Die Geldbeträge werden in den darauffolgenden Tagen an die Bedürftigen übergeben.
 
Damit es auch wirklich zu einer Umverteilung kommt, braucht es ebenso großzügige Spender, die ein wenig abgeben können und etwas Gutes tun wollen. Dr. Gerlinde Katzinger (Spenderin): „Mir gefällt besonders gut, dass meine Spende zu 100% an Bedürftige weitergegeben wird“. Spenden können auf die jeweiligen Konten eingezahlt oder an einem der Standorte bar abgegeben werden. Informationen hierzu auf der Homepage www.armut-teilen.at. Voraussetzungen für eine mögliche Unterstützung sind: fester Wohnsitz in der Stadt Salzburg/Hallein; grundsätzlich freier Zugang zum Arbeitsmarkt in Österreich, nachweisliche finanzielle Notlage.
 
Der Umverteilungstag wird heuer bereits zum 11. Mal durchgeführt. 2014 wurden 91 Salzburger Familien mit einer Gesamtsumme von 15.900 Euro unterstützt. Dr. David Lang (Projektleiter): „Ich wünsche mir, dass sich noch mehr Pfarren beteiligen.“ Dieses Jahr sind die Pfarren Mülln, Morzg, Dompfarre, Neualm St. Josef, Parsch, Liefering, St. Martin und Itzling mit dabei. Mag. Ubbo Goudschaal (ABZ/Itzling): „Das ABZ und die Pfarre Itzling führen heuer zum ersten Mal einen Umverteilungstag durch.
 
Konto: ArMut teilen Mülln (Lehen) IBAN: AT11 5500 0002 0410 1022
 
Weitere Informationen: www.armut-teilen.at
 
 
Foto v.l.n.r.: Mag. Dominik Elmer (Mülln), Prälat Balthasar Sieberer (Dom), Sr. Franziska König (Morzg), Dr. David Lang (Projektleiter), Lisa Huber (Liefering). Foto: EDS

Zurück