Volles Haus beim Erzbischof

 

70 Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der  Volksschule Kuchl haben am 4.Februar Erzbischof Franz Lackner im Bischofshaus besucht. 

 

EB Lackner beantwortet Schülerfragen

SALZBURG (eds/hz - 5. 2. 2015) Die Schülerinnen und Schüler haben sich unter der Leitung der Direktorin Marlene Waldner auf diesen Besuch sehr gut vorbereitet. Aus einer bunten Box durfte der Erzbischof Fragen ziehen. Die jungen Besucher wollten ihren Erzbischof auch genau kennenlernen. Ob er gerne schwimmt, warum er keine Kinder hat und was seine Lieblingsfarbe ist, darüber hat der Erzbischof Auskunft gegeben. Und alle haben ein persönlich signiertes Foto des Erzbischofs erhalten. Die ganze Schülergruppe hat sich im Gästebuch des Herrn Erzbischof eingetragen. Zum Schluss haben sie ihrem Erzbischof noch einige Lieder vorgetragen.

Grund des Besuchs war die Einladung der Schule an den Erzbischof, zur Dankandacht nach der Erstkommunion nach Kuchl zu kommen. Da es leider nicht möglich war, gab es diese Gegeneinladung nach Salzburg! Und sie möchten wiederkommen, spätestens zum nächsten offenen Tag im Bischofshaus, und da bringen sie dann ihre Eltern und Geschwister mit, haben sie beim Abschied versprochen!

Zurück