Wir bitten um Ihr Gebet

 

für Dechant KR Kan. Ignaz Binggl, der am Mittwoch, 30. September, verstorben ist.

 

SALZBURG (eds– 02.10.2015) / Die Erzdiözese trauert um Pfarrer Ignaz Binggl, der am Mittwoch, 30. September, im 77. Lebensjahr verstorben ist.

Ignaz Binggl wurde am 12. August 1939 in Tamsweg-Atzmannsdorf geboren. Er maturierte am erzbischöflichen Privatgymnasium Borromäum und trat anschließend ins Priesterseminar Salzburg ein. Am 3. Juli 1965 wurde er im Salzburger Dom zum Priester geweiht. Sein erster seelsorglicher Dienst führte ihn 1966 nach St. Georgen bei Salzburg, wo er auch das Amt des Dekanatsjugendseelsorgers übernahm.

Von 1970 bis 1984 wirkte Binggl in Kirchdorf in Tirol und anschließend in Kuchl. 1992 kehrte er nach St. Georgen zurück, wo er zum Dechant gewählt wurde und zudem die Pfarren Bürmoos und Nußdorf als Pfarrprovisor betreute. Er war Mitglied im Priesterrat. Seit 2003 war Ignaz Binggl Kapitularkanoniker des Kollegiatsstifts Seekirchen. Seinen Ruhestand verbrachte der Geistliche in Obereching, wo er mit viel Freude in der Seelsorge aushalf.

Der Verstorbene ist in der Dekanatspfarrkirche St. Georgen aufgebahrt.

Am Dienstag, 6. Oktober, wird um 19 Uhr der Seelenrosenkranz für ihn gebetet.  

Das Requiem findet am Mittwoch, 7. Oktober, um 15 Uhr in der Dekanatspfarrkirche statt. Anschließend erfolgt die Beisetzung ins Priestergrab.  

Download Parte

Zurück