Wir bitten um Ihr Gebet

 

für Univ. Prof. Dr. Anton Zottl, der am Freitag, 27. Februar, verstorben ist.

 

 

P. Anton Zottl wurde am 4. August 1933 in Wien geboren. Während seiner Volksschul- und Gymnasialzeit lernte er die Oblaten des hl. Franz von Sales kennen, die seine Wohnpfarre, die Pfarre Krim in Wien-Döbling, betreuten. Beeindruckt vom damaligen Pfarrer, P. Quirin Schlamp OSFS, schloss er sich nach der Matura der Ordensgemeinschaft der Sales-Oblaten an und begann sein Noviziat in Eichstädt/Bayern. Nach dem Studium der Theologie und Philosophie an der Hochschule Eichstätt empfing er 1956 die Diakonenweihe und wurde schließlich am 29.6.1957 dort zum Priester geweiht. 1958 kam er als Kaplan in die Pfarre St. Blasius in Salzburg. Als Diözesanseelsorger prägte Tony Zottl zwischen 1958 und 1965 die KSJ maßgeblich.

1978 habilitierte er sich und lehrte in Salzburg, Fribourg und Eichstätt. Seine wissenschaftliche Tätigkeit verband er mit der Förderung der Studenten, denen er als Seelsorger zur Seite stand. In Salzburg errichtete er drei Studentenwohnanlagen, in denen er vor allem durch seine Gottesdienste eine Gemeinde langjähriger Freundschaften aufbaute.

Nach einer Herzoperation und zwei Schlaganfällen ging P. Zottel 1998 in Ruhestand. Die letzten Jahre verbrachte er in seiner Wohnung in Salzburg.

Am Donnerstag, 12. März findet um 18 Uhr in der Pfarrkirche Salzburg-St. Blasius ein Gedenkgottesdienst statt.

Parte

Zurück