Wir bitten um Ihr Gebet

 

für P. Clemens (Anton) Prieth OFM, der am Sonntag 24. Februar im 90. Lebensjahr verstorben ist 

 

SALBZURG (eds-25.2.2019) / P. Clemens kam am 31. Jänner 1930 am Zammerberg im Tiroler Oberinntal zur Welt.  Nach der Volksschulzeit in der Heimat wechselte er zunächst ans Paulinum in Schwaz, später an das Haller Franziskanergymnasium, wo er im Jahr 1951 maturierte. Nach dem Ordenseintritt ins Noviziat der Franziskaner im Kloster Pupping (OÖ) studierte er in der ordenseigenen Hochschule in Schwaz. P. Clemens legte 1955 die Feierlichen Profess ab und empfing am 26. Juli 1957 die Priesterweihe in Innsbruck und durfte am Tag darauf in der Pfarrkirche Zams die Primiz feiern. Von 1958 bis 1970 wirkte P. Clemens als Präfekt und Religionslehrer in Hall. Von 1970 bis 1983 leitete er als Provinzial die Tiroler Franziskanerprovinz. Der aufgeschlossene und zugängliche Seelsorger fand pastorale Tätigkeitsfelder in der Volksmission, im Dritten Orden, in der Katholischen Männerbewegung sowie in der Betreuung verschiedener Schwesterngemeinschaften. Mit Sommer 1983 kam P. Clemens in das Kloster Salzburg, wo er von 1986 bis 1995 als Guardian der Gemeinschaft diente. Von 2004-2008 übernahm P. Clemens die Seelsorge am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg. Bis Weihnachten 2018 versah der verstorbene Mitbruder in großer Treue, mit bewundernswerter Selbstverständlichkeit und Agilität und trotz fortgeschrittenen Alters seelsorgliche Dienste an der Salzburger Klosterkirche.

Die Salzburger Franziskaner trauern um ihren verstorbenen Mitbruder: "P. Clemens bleibt uns als umsichtiger Mitbruder in Erinnerung, der das Gemeinschaftsleben mit Aufmerksamkeit und großer Herzlichkeit bereichert hat. Sein waches Interesse für die gegenwärtigen Fragen von Kirche und Gesellschaft, für Literatur und klassische Musik ließen ihn zu einer abgerundeten Persönlichkeit reifen. Seine Art der Verkündigung im Gottesdienst, gerade als begnadeter Prediger, wie auch in der persönlichen Begegnung ist vielen sehr lieb und wichtig geworden", heißt es in der Parte.

Die Seelenrosenkränze finden am Mittwoch 27. Februar und am Donnerstag 28. Februar 2019 jeweils um 18.30 Uhr statt, das Requiem am Freitag 1. März 2019 um 14.00 Uhr in der Franziskanerkirche in Salzburg.
P. Clemens wird in der Gruft der Brüder seine letzte Ruhestätte finden.

Die Parte finden Sie hier

Foto: Salzburger Franziskaner

Zurück