Veranstaltungen in der Erzdiözese Salzburg

Es wurden 44 Veranstaltungen gefunden

Leben = Freude

Mit Tricks und Übungen zu (mehr) Lebensfreude

Dienstag, 26.02.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Leben wir täglich Freude!? Wir alle kennen Hemmnisse, die uns daran hindern. Doch gibt es auch viele hilfreiche Möglichkeiten, die es uns leicht machen, die Freuden des Lebens hervorzuholen - wodurch wir gestärkt werden.

Gemeinsam suchen wir nach solchen Ideen und Wegen, lernen neue kennen und probieren sie aus. So können wir in Leichtigkeit erfahren, den Alltag mit Freude zu füllen und wie wir dies zum Ritual machen. LEBENSFREUDE sei willkommen!

Inter-nette SeniorInnen

Mit dem Tablet starten wir durch - Fortgeschrittenenkurs

Donnerstag, 28.02.2019 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Das Tablet ist weiterhin auf Erfolgskurs. Vor allem seine Bedienungsfreundlichkeit mit Touchscreen und eingebauter Tastatur macht es so beliebt. Seine wichtigsten Funktionen sind die Internetfähigkeit über WLAN und die eingebaute Kamera. Mit zusätzlichen Programmen, den Apps, kann das Tablet für die persönlichen Interessen eingerichtet werden.

 

Im Fortgeschrittenenkurs bekommen Sie Unterstützung bei Ihren speziellen Fragen zu Ihrem Tablet und lernen verschiedene Anwendungen genauer kennen.

 

BEGINN: Do, 28. Feb. 2018, 9.00-11.00 Uhr

WEITERE TERMINE: 7. / 14. März 2019

 

BEITRAG: € 25,- für 3 Termine

Zertifikatsverleihung und Sendungsfeier

Salzburger Akademie für Ehe und Familie

Sonntag, 03.03.2019 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Für Familien und Interessierte, die die Akademie selbst und die Absolventen gerne kennen lernen und mit ihnen ins Gespräch kommen wollen.

Von Sonntagsinseln und Alltagspausen

Entspannung und kreative Ideen für zwischendurch

Mittwoch, 06.03.2019 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Unser Alltag ist geprägt von Arbeit und Tempo. Sogar die Freizeit füllen wir oft mit zu vielen Aktivitäten aus.

In dieser Veranstaltung schauen wir uns gemeinsam an, wer oder was uns antreibt und machen uns auf die Suche nach möglichen Ruhepausen, aber auch nach Energiekicks für zwischendurch. Einfache Übungen stärken uns und lassen uns aufatmen. Kreative Ideen verschaffen uns Glücksmomente. Ob alleine, zu zweit oder mit Freunden und Familie - wir können solche Sternstunden sammeln und genießen.

GLAUBE HEISST NICHTS WISSEN?

Tagung zur Förderung des interreligiösen Dialogs

Donnerstag, 07.03.2019 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Die Tagung fördert einen interreligiösen Blick auf das Thema Glauben und Naturwissenschaft, auf Erkenntnisse, Spannungsfelder und Vermittlungsversuche.

Jede Sekunde zählt - jeder Tag eine Chance

Notfälle erkennen, schnell und sicher handeln

Dienstag, 12.03.2019 08:45 Uhr bis 10:15 Uhr

Jahrelang waren Notfälle wie Schlaganfall und Herzinfarkt mein ständiger Begleiter in der Notaufnahme. Richtiges Handeln von Familienangehörigen hat oftmals dazu beigetragen, dass größerer Schaden vom Betroffenen abgewandt werden konnte. In meinem Vortrag möchte ich besonders ältere Menschen darauf aufmerksam machen, wie sie mit einem achtsamen Umgang mit sich und ihren Angehörigen auf Warnsignale des Körpers achten und gegebenenfalls handeln können.

Seit der Beendigung meiner Arbeit im Akutbereich, habe ich mich vor allem im Bereich der Prävention weiterentwickelt und möchte den TeilnehmerInnen des Vortrages einen Einblick darüber geben, wie sie ihren Körper bestmöglich dabei unterstützen können, dass er gesund bleibt.

Eigenwille - Eigensinn - Eigenart in Balance

Sich & anderen Gutes tun mit Kinesiologie

Mittwoch, 13.03.2019 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Eigenwille kommt aus reifen frühkindlichen Reflexen - den ersten Bewegungen, Eigensinn aus einem

energievollen Meridiansystem und Eigenart aus einer starken Wirbelsäule. Wie man mit dem kinesiologischen

Muskeltest in Erfahrung bringen kann, wie es tatsächlich "ist" - ob man Energievoll seine Frau, seinen Mann oder sein Kind (in der Schule) stellen kann - wird so erkennbar. Welche Übungen und Farben man aus den 5 chinesischen Elementen zuhause für sich selbst nutzen kann, um mehr Energie im Alltag zu haben - darum geht es im praktischen Teil des Vortrag.

 

INFORMATIONEN: Christine Konzett, Tel. 0537261257

Was du nicht willst, das man dir tu …

Zum Zusammenleben der Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen

Mittwoch, 13.03.2019 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Zunehmende Spannungen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionen verunsichern. Das Gespräch unter den Religionen zeigt, dass friedliches Zusammenleben möglich ist. Ansätze von interkulturellen Initiativen beginnen zu greifen. Was können wir beitragen, um ein weiteres Eskalieren zu verhindern? Dialog und politische Bildung sind bewährte Pfade der Verständigung.

(Um)Verteilung?!

Millionen Menschen sterben an nichts

Mittwoch, 13.03.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

In vielen Ländern dieser Erde leiden noch immer Millionen Menschen an Hunger. Diese Entwicklungen sind bedrängend und fordern Gesellschaft und Politik weltweit heraus. Auch wir wollen diesen Nöten nicht ausweichen, sondern wir stellen uns den Fragen, die sich damit verbinden: Wie schaut die Bevölkerungs- und Reichtumsverteilung auf der Welt aus? Wie wirkt sich die ungerechte Verteilung der Ressourcen aus und welche Folgen ergeben sich für das menschliche Zusammenleben?

Anhand des Weltspiels wird dieser Thematik auf den Grund gegangen und eigene Handlungsmöglichkeiten werden besprochen.

Voneinander - miteinander - füreinander

Gemeinsam leben in Generationen

Donnerstag, 14.03.2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Das Erlebnisangebot ermöglicht das Kennenlernen von verschiedenen

Generationenerfahrungen und ermuntert zum gemeinsamen Austausch abseits von Geburtsjahr und/oder

biologischem Alter.

Es eröffnet interessierten Erwachsenen eine bewusste Auseinandersetzung rund um verschiedenste Betrachtungsweisen von „Jung und Alt”.

Entdecken Sie in entspannter Atmosphäre die vielseitigen Facetten von unterschiedlichen Altersstufen und Ihre ganz persönlichen Stärken und Fähigkeiten.

Biographiearbeit in kleinen Dosen

Auf der Suche nach dem Eigenen

Freitag, 15.03.2019 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wir erfahren, wie wir selbständig an unserer eigenen Biographie arbeiten können. Die geführte Suche nach Spuren in unserem Leben löst Erinnerungen aus und macht Lust, Geschichten zu erzählen, zu schreiben, zu zeichnen. Rückblickend erkennen wir Zusammenhänge und finden heraus, wo unsere Kraftquellen und Stärken liegen. Die eigene Geschichte verstehen und annehmen ermöglicht eine selbstbestimmte und sinngebende Zukunft.

Sicher und gekonnt Veranstaltungen moderieren

BASIC-MODUL 3

Freitag, 15.03.2019 16:00 Uhr bis 00:00 Uhr

Die Leitung einer Veranstaltung erfordert hohe Konzentration und verantwortungsvolles Steuern des Ablaufs. Sicheres Auftreten, klare Ansagen am Beginn und am Ende und eine gute Moderation bei Anfragen und Meinungsaustausch tragen zum Erfolg der Veranstaltung bei. Im Seminar werden diese Situationen mit Videoanalyse in der Gruppe geübt.

 

BEITRAG: inkl. Imbiss

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 30,- für Externe

Stark. Selbstbewusst. Aufgeklärt

Sexualerziehung vom Kleinkindalter bis in die Vorpubertät

Sonntag, 17.03.2019 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Fragen über Sexualität stellen Kinder oft sehr früh. Aber auch jene, die Fragen nicht offen artikulieren, sind auf der Suche nach Antworten. Wenn nicht Sie diese Antworten geben werden es andere tun.

Ich habe gelernt mich zu versöhnen

Wenn Verzeihen schwer fällt oder unmöglich erscheint

Dienstag, 19.03.2019 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse, nennt unsere Einstellungswerte die Königsdisziplin der Werte. Mit ihnen kann es uns gelingen, eine Last abzuwerfen und Befreiung zu erleben. Anhand von Beispielen aus dem Leben werden Wege zur Annäherung, Akzeptanz und Aussöhnung von scheinbar unversöhnlichen, schwierigen Erlebnissen gesucht und aufgezeigt. Gelingt es uns, können wir zu innerer Freiheit kommen und Glück neu erleben.

 

Nähere Informationen bei Luise Rupert, Tel. 0660 7114875 oder Grete Grander, Tel. 05356 63571

Männer altern anders, Frauen auch!

Von der Kunst, Verständnis zu entwickeln und Chancen zu ergreifen

Mittwoch, 20.03.2019 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Altern Frauen und Männer unterschiedlich? Sie haben doch ähnliche Themen! Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten zu entdecken macht das Leben reicher.

Hier bekommen Sie Impulse dafür, mit Verständnis für das andere Geschlecht auf die jeweiligen Herausforderungen des Älterwerdens zu blicken. Weiters erfahren Sie Wissenswertes über diese Lebensphase.

So bleiben Sie neugierig auf das, was kommt, wobei der eigene Kompass stets neu ausgerichtet werden kann.

Männer altern anders, Frauen auch!

Von der Kunst, Verständnis zu entwickeln und Chancen zu ergreifen

Donnerstag, 21.03.2019 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Altern Frauen und Männer unterschiedlich? Sie haben doch ähnliche Themen! Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten zu entdecken macht das Leben reicher.

Hier bekommen Sie Impulse dafür, mit Verständnis für das andere Geschlecht auf die jeweiligen Herausforderungen des Älterwerdens zu blicken. Weiters erfahren Sie Wissenswertes über diese Lebensphase.

So bleiben Sie neugierig auf das, was kommt, wobei der eigene Kompass stets neu ausgerichtet werden kann.

Fragen zu Erbschaft, Testament und Vorsorgevollmacht

Donnerstag, 21.03.2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Alter ist eine Lebenszeit, die besondere Fragen zu gesetzlichen Bestimmungen aufwirft. Im Vortrag erfahren die

TeilnehmerInnen Wissenswertes über Erben und Vererben sowie darüber, wie sie in diesem Lebensabschnitt für sich und ihr Vermögen vorsorgen können.

Leben = Freude

Mit Tricks und Übungen zu (mehr) Lebensfreude

Montag, 25.03.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Leben wir täglich Freude!? Wir alle kennen Hemmnisse, die uns daran hindern. Doch gibt es auch viele hilfreiche Möglichkeiten, die es uns leicht machen, die Freuden des Lebens hervorzuholen - wodurch wir gestärkt werden.

Gemeinsam suchen wir nach solchen Ideen und Wegen, lernen neue kennen und probieren sie aus. So können wir in Leichtigkeit erfahren, den Alltag mit Freude zu füllen und wie wir dies zum Ritual machen. LEBENSFREUDE sei willkommen!

Von Sonntagsinseln und Alltagspausen

Entspannung und kreative Ideen für zwischendurch

Mittwoch, 27.03.2019 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Unser Alltag ist geprägt von Arbeit und Tempo. Sogar die Freizeit füllen wir oft mit zu vielen Aktivitäten aus.

In dieser Veranstaltung schauen wir uns gemeinsam an, wer oder was uns antreibt und machen uns auf die Suche nach möglichen Ruhepausen, aber auch nach Energiekicks für zwischendurch. Einfache Übungen stärken uns und lassen uns aufatmen. Kreative Ideen verschaffen uns Glücksmomente. Ob alleine, zu zweit oder mit Freunden und Familie - wir können solche Sternstunden sammeln und genießen.

Boxenstopp für die Seele

Mittwoch, 03.04.2019 18:45 Uhr bis Sonntag, 03.03.2019 20:00 Uhr

Boxenstopp für die Seele
mit Tania Reiter BEd, Religionspädagogin, Singleiterin

Ich bin durch dich so ich!

Donnerstag, 04.04.2019 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Lesung mit Musik aus der Biographie von David Steindl- Rast.

Bildungsveranstaltungen effizient bewerben

BASIC-MODUL 2

Freitag, 05.04.2019 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr

„Tue Gutes und rede darüber.“ Die Maxime der Öffentlichkeitsarbeit macht auch vor ehrenamtlicher Bildungsarbeit nicht halt. Denn durch Werbung und Medienarbeit wird dieses wertvolle Tun sichtbar und multipliziert sich in der öffentlichen Wahrnehmung dadurch, dass darüber gesprochen wird.

 

Werbung und Öffentlichkeitsarbeit kommen im Ringen um Aufmerksamkeit und in der Vermittlung von Botschaften zum Einsatz. Worin liegen nun die Unterschiede zwischen diesen Kommunikationsinstrumenten? Welche Mittel sind für meine ehrenamtliche Arbeit relevant und sinnvoll? Im Seminar werden Möglichkeiten der Bewerbung von Bildungsveranstaltungen und der Positionierung der eigenen Einrichtung am „Bildungsmarkt“ behandelt. Ein guter Medienmix wird ebenso Thema sein wie die regionale Pressearbeit.

 

 

BEITRAG: inkl. Imbiss

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 30,- für Externe

Leben = Freude

Mit Tricks und Übungen zu (mehr) Lebensfreude

Dienstag, 09.04.2019 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Leben wir täglich Freude!? Wir alle kennen Hemmnisse, die uns daran hindern. Doch gibt es auch viele hilfreiche Möglichkeiten, die es uns leicht machen, die Freuden des Lebens hervorzuholen - wodurch wir gestärkt werden.

Gemeinsam suchen wir nach solchen Ideen und Wegen, lernen neue kennen und probieren sie aus. So können wir in Leichtigkeit erfahren, den Alltag mit Freude zu füllen und wie wir dies zum Ritual machen. LEBENSFREUDE sei willkommen!

Auftanken - für Körper, Geist und Seele

Mittwoch, 10.04.2019 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Manchmal ist zu hören: "Heute fühle ich mich völlig ausgelaugt, kraftlos und erschöpft." Das darf durchaus manchmal so sein. Wichtig ist jedoch, dass Müdigkeit und Erschöpfung nicht zum Dauerzustand werden. In dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen Anregungen und Tipps, wie sie wieder Raum finden für Freude und Kreativität, wie sie neue Kraft schöpfen und Energie tanken können für den Alltag.

Bis hierher und nicht weiter!

Grenzen setzen und Orientierung geben

Mittwoch, 24.04.2019 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Kinder testen ihre Spielräume naturgemäß so weit wie möglich aus. Das Ende des Freiraums ist meistens erst spürbar, wenn die Grenze schon überschritten wurde.

- Was bedeutet sich abgrenzen und begrenzt werden?

- Wie entwickeln Kinder ein Gespür für eigene und fremde Grenzen?

Wie war das damals?

Erzählcafé

Donnerstag, 25.04.2019 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Können Sie sich noch an Ihren ersten Schultag erinnern, an die Spiele Ihrer Kindheit oder an Menschen, die sie geprägt haben? Wie denken Sie aus heutiger Sicht über bestimmte Erlebnisse? Wie haben andere ihr Schicksal gemeistert und was können wir daraus lernen? Indem wir in geselliger Runde einen Blick in die Vergangenheit werfen, kommen wir miteinander ins Gespräch.

Übergänge - auch in die Pension

Reden wir darüber!

Samstag, 27.04.2019 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Übergänge sind Teil des Lebens. Sie verlangen vom Menschen Neuorientierung und Anpassung. Nicht selten lösen sie bei Betroffenen ein mulmiges Gefühl aus.

 

Zwei Referentinnen zeigen ergänzende Zugänge auf, die sowohl für Betroffene als auch für ReferentInnen anregend sind:

- Übergänge verschiedener Art und Strategien, mit Hilfe derer sie positiv erlebt werden können: Wie kann ich von Gewohnheiten loslassen? Wie kann ich scheinbare Nachteile in Vorteile umwandeln?

- Un-Ruhe-Stand, ein besonderer Lebensabschnitt: Je besser man sich auf die Pension vorbereitet, desto gesünder und aktiver erlebt man diese Lebensphase. Wie kann mir der Abschied von der Erwerbsarbeit gelingen und wie der Start in diese neue Lebensphase? Was wird sich verändern durch den Pensionsantritt? Wer werde ich sein? Was werde ich tun?

 

 

BEITRAG: inkl. Mittagessen

€ 35,- für MitarbeiterInnen

€ 70,- für Externe

Gewaltfreie Kommunikation

Einführungsseminar

Samstag, 04.05.2019 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Natürlich spielt es eine Rolle, was wir sagen und auch wie wir es sagen, aber noch viel wesentlicher ist, warum wir es sagen und was wir eigentlich damit meinen.

 

Mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) gelingt es, ein Bewusstsein in unsere Sprache, in unser Sprechen zu bringen, um ungewollte Verhaltensweisen und Reaktionen aufzudecken, zu hinterfragen und neu zu gestalten.

Wir lernen zu sagen, was uns bewegt und berührt, ohne zu beschuldigen und zu verurteilen. Wir lernen zu hören, was die andere Person meint, ohne uns rechtfertigen oder verteidigen zu müssen. Wir lernen Bitten zu formulieren, die uns hier und jetzt ermöglichen den nächsten Schritt zu tun, ohne zu fordern und zu manipulieren.

Wir lernen "gewaltfrei" zu kommunizieren, ein Stück mehr an Authentizität zu gewinnen und unsere Empathiefähigkeit zu erweitern.

 

BEGINN: Samstag, 4. Mai 2019, 9.00-17.00 Uhr

BEITRAG: € 90,- inkl. Unterlagen und Mittagessen

Wie war das damals?

Erzählcafé

Dienstag, 07.05.2019 09:45 Uhr bis 11:15 Uhr

Können Sie sich noch an Ihren ersten Schultag erinnern, an die Spiele Ihrer Kindheit oder an Menschen, die sie geprägt haben? Wie denken Sie aus heutiger Sicht über bestimmte Erlebnisse? Wie haben andere ihr Schicksal gemeistert und was können wir daraus lernen? Indem wir in geselliger Runde einen Blick in die Vergangenheit werfen, kommen wir miteinander ins Gespräch.

Entdecke die Kraft in dir

Dienstag, 07.05.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

An diesem Abend werden wertvolle Tipps und Impulse vermittelt, wie die Aufgaben des Alltags mit neuer Energie und Begeisterung bewältigt werden können. Wer im Herzen jung bleibt und das innere Feuer pflegt, strahlt Lebendigkeit und Zuversicht aus.

Von Sonntagsinseln und Alltagspausen

Entspannung und kreative Ideen für zwischendurch

Mittwoch, 08.05.2019 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Unser Alltag ist geprägt von Arbeit und Tempo. Sogar die Freizeit füllen wir oft mit zu vielen Aktivitäten aus.

In dieser Veranstaltung schauen wir uns gemeinsam an, wer oder was uns antreibt und machen uns auf die Suche nach möglichen Ruhepausen, aber auch nach Energiekicks für zwischendurch. Einfache Übungen stärken uns und lassen uns aufatmen. Kreative Ideen verschaffen uns Glücksmomente. Ob alleine, zu zweit oder mit Freunden und Familie - wir können solche Sternstunden sammeln und genießen.

Demokratie unter Druck

Ursachen und Folgen des wachsenden Populismus

Mittwoch, 08.05.2019 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Der Begriff „Populismus“ ist zurzeit in aller Munde. Er bezeichnet Parteien und PolitikerInnen, die behaupten, die Interessen der „kleinen Leute“ gegen die „Eliten“ zu vertreten, und die „Altparteien”, „linke” Medien, Immigration oder die Europäische Union bekämpfen. Ob sie damit zur Wiederbelebung der Demokratie beitragen oder eher deren Existenz gefährden, wird kontrovers diskutiert. Die Veranstaltung möchte dazu Hintergrundwissen und

Entscheidungshilfen bieten.

Sorg di ned

Umgang mit Ängsten im Alltag

Donnerstag, 09.05.2019 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Jeder von uns kennt Sorgen und Ängste, die uns im Alltag belasten. Wie wir sie erkennen und warum es so wichtig ist, etwas zu tun, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Heiter-besinnlicher Abend

Donnerstag, 09.05.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Wenn die Kirche lacht ...
mit Pfr. Mag. KR Rupert Reindl, Priester, Theologe

„Das ist aber nicht gerecht!”

Von „neuer” sozialer Gerechtigkeit, Armut und Verteilung

Donnerstag, 09.05.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

„Das ist aber nicht gerecht, wenn er länger aufbleiben darf als ich!” Wer bringt uns nicht mehr in Verlegenheit bei der Beurteilung dessen, was gerecht ist und was nicht, als Kinder? Gerechtigkeitsfragen begleiten uns täglich, so auch in der Politik: „Das ist aber nicht gerecht, wenn Ausländer gleich viel bekommen wie unsere Pensionisten!”

Wer bestimmt, was gerecht ist?

Welche Wertvorstellungen leiten uns? Mit welchen Widersprüchen sind wir konfrontiert?

Die Vielfalt ist die Erzählung des Lebens...

Vielfalt ist ein Garten und kein Wirtschaftsunternehmen

Dienstag, 14.05.2019 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Vielfalt ist der Mut, den Grenzen des eigenen Lebens nicht aus dem Weg zu gehen. Unsere Monokultur in Kopf und Herz zerreißen das Miteinander der Menschen. Eine Monokultur macht sich immer zum Maßstab anderer Kulturen und Religionen. Vielfalt ist ein Horizont und der Horizont ist kein Fluchtweg in die Vergangenheit.

Mode.Bewusst

Kleider machen Leute, Leute machen Schuhe

Donnerstag, 16.05.2019 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Sportlich, elegant, modisch - was man anzieht, will wohl überlegt sein. Unter dem Motto MODE.BEWUSST findet eine Auseinandersetzung mit dem Thema Mode (Kleidung und Schuhe) statt. Im Zentrum stehen Sozial- und Umweltstandards und die Rechte der Beschäftigten in der Textilindustrie: Während Markenfirmen und Handelsunternehmen Gewinne in Milliardenhöhe machen, herrschen hier haarsträubende Zustände.

Südwind setzt sich seit fast 40 Jahren in der Bildungsarbeit für Globale Gerechtigkeit und Nachhaltige Entwicklung ein. Bei diesere Veranstaltung können Sie mitdiskutieren und sich ein eigenes Bild machen.

Wirkung ohne Worte

Samstag, 18.05.2019 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Wir lernen sie alle ab dem Moment unserer Geburt, sie ist allgemein verständlich und dennoch so individuell wie ein Fingerabdruck – die Körpersprache! Noch bevor wir den Mund aufmachen, hat unsere Körpersprache schon viel gesagt.

 

In diesem Seminar erleben Sie

- die 4 Elemente der Körpersprache in Theorie und Praxis

- die körpersprachliche Wirkung nach außen und nach innen

- Wege zu einem sicheren, selbstbewussten Auftreten

- 10 Top-Tipps gegen Nervosität bei Präsentationen

- Möglichkeiten zur individuellen Erweiterung Ihrer Ausdruckspalette

 

BEITRAG: inkl. Mittagessen

€ 35,- für MitarbeiterInnen

€ 70,- für Externe

Kann ich schon alleine!

Selbständigkeit und Verwöhnen

Mittwoch, 22.05.2019 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Auf dem Weg zur Selbständigkeit brauchen Kinder jeden Alters den Rückhalt und die Unterstützung der Eltern ohne sie zu verwöhnen, damit sie voller Selbstvertrauen die neuen Entwicklungsschritte gehen können.

Wieviel Bindung ist nötig, damit sich Kinder sicher fühlen?

Was kann Kindern in welchem Alter zugetraut werden?

Damit ankommt, worauf es ankommt

Veranstaltungen planen, organisieren, finanzieren - BASIC-MODUL 1

Samstag, 25.05.2019 11:00 Uhr bis 01:00 Uhr

Im Basic-Modul 1 dreht sich alles um die notwendigen Zutaten, die ein erfolgreiches Bildungs-programm ausmachen:

- mein persönliches Leitbild formulieren und mein Bildungsverständnis reflektieren

- ein Programm erstellen, das den Bedürfnissen und Interessen der Menschen in meinem Ort entspricht und den eigenen Ansprüchen gerecht wird

- Tipps zur Finanzierung erhalten

- Kooperationen erfolgreich eingehen und fair zusammenarbeiten

- fehlerfroh ans Werk gehen, oder: warum „Danebenliegen“ uns oft weiterbringt

 

 

BEITRAG: inkl. Mittagessen

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 45,- für Externe

Geld oder/und Leben?

Ein Beitrag zum Gelingen dieser lebenslangen Beziehung

Mittwoch, 05.06.2019 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Dass wir in einer Kultur leben, in der man über Geld nicht spricht, hat üble Folgen. Denn Leben kostet Geld, egal wie man zu diesem Thema steht. Dabei bedeutet Geld für jeden etwas anderes: Macht, Sicherheit, Kontrolle, Freiheit, Sorgen. Erst wenn es gelingt, klar über Geld zu reden, wenn wir uns eigener Prägungen bewusst werden, verliert dieses Tabu seine Wirkung. Den Umgang fremder Kulturen mit Geld, die Unterschiede von Mann und Frau zu vergleichen, macht vieles klarer. Geld ist weder gut noch schlecht, es ist das, was wir daraus machen.

Der aufrechte Gang

Abschied von der Opferrolle

Mittwoch, 12.06.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Alle Frauen haben den Wunsch, aufrecht und selbstbewusst durchs Leben zu gehen. Nicht allen gelingt es. Oft fühlen sie sich anderen Menschen ausgeliefert - sie sehen sich als Opfer, die sich den Wünschen und Erwartungen anderer anpassen.

Was hat dazu geführt, dass viele Frauen nicht wagen, zu sich selbst zu stehen, sondern ihre eigenen Bedürfnisse zurückstecken oder ganz verleugnen?

Sicher und gekonnt Veranstaltungen moderieren

BASIC-MODUL 3

Freitag, 14.06.2019 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Die Leitung einer Veranstaltung erfordert hohe Konzentration und verantwortungsvolles Steuern des Ablaufs. Sicheres Auftreten, klare Ansagen am Beginn und am Ende und eine gute Moderation bei Anfragen und Meinungsaustausch tragen zum Erfolg der Veranstaltung bei. Im Seminar werden diese Situationen mit Videoanalyse in der Gruppe geübt.

 

BEITRAG: inkl. Imbiss

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 30,- für Externe

Ferien mit dem ICH

Tage der Persönlichkeitsbildung für ErwachsenenbildnerInnen

Mittwoch, 19.06.2019 18:00 Uhr bis Samstag, 22.06.2019 13:30 Uhr

Die eigene Person ist in vielen Berufen und Aufgabenbereichen - besonders auch in der Bildungsarbeit - das wichtigste Werkzeug. Gutes Werkzeug muss man pflegen und sorgsam verwenden, damit es lange hält und gute Dienste leistet. Abseits vom gewohnten Alltag sollen diese Tage den Rahmen bieten, sich mit der eigenen Biografie und der eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen:

Kenne ich meine Wirkung auf andere?

- Was treibt mich an?

- Was stärkt mich?

- Wo sind meine Grenzen?

Wir arbeiten mit der Methode der „Konzentrativen Bewegungstherapie“, einer wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Methode, in der Körperwahrnehmung und Erleben durch die Sinne Ausgangsbasis für bewusste Selbst- und Fremdwahrnehmung sind.

 

Hinweise:

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, eine Decke und Gegenstände (Texte, Bilder, Symbole) mit, die für Sie gerade wichtig sind.

Es wird auch Abendeinheiten geben. Übernachtungen und Mahlzeiten sollten am Seminarort erfolgen.

 

 

TERMIN: Mi, 19. Juni 2019, 17.00 Uhr bis Sa, 22. Juni 2019, 12.30 Uhr

 

BEITRAG: inkl. Vollpension

€ 120,- für MitarbeiterInnen im Einzelzimmer

€ 105,- für MitarbeiterInnen im Doppelzimmer

€ 370,- für Externe im Einzelzimmer

€ 355,- für Externe im Doppelzimmer