Veranstaltungen in der Erzdiözese Salzburg

Es wurden 61 Veranstaltungen gefunden

Alles scheint machbar - und wo bleibt der Mensch?

Freitag, 21.02.2020 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Allzu oft gilt der Grundsatz: „Der Verstand regiert die Welt!“ Es wird uns vermittelt, dass alles machbar ist:

Grenzenloses Wachstum in den Bereichen der Wirtschaft und Technologie scheint dies zu bezeugen. Doch stimmt das auch für jede und jeden von uns? Wo bleibt die Rückbindung an unsere Herzqualitäten wie Achtsamkeit, Intuition, Mitgefühl? Nur wenn es uns gelingt, beides zu vereinen - Herz und Verstand – werden wir ein erfülltes, zufriedenes Leben leben.

Ordnung macht dein Leben leichter

Befreiende Gefühle durch Aufräumen und Entrümpeln

Donnerstag, 27.02.2020 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

„Räum endlich dein Zimmer auf!“. Dieser Satz aus der Kindheit hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht gerne aufräumen oder mit Ordnung negative Gefühle verbinden. Abseits von Strenge erfahren Sie, dass Ordnung Spaß machen und das Leben durch Ordnung leichter werden kann. Der Weg zu mehr Ordnung und Übersicht soll leicht sein! Sie bekommen wertvolle Tipps, mit denen der Alltag erleichtert und das Zuhause zu einem Wohlfühlort verwandelt werden kann.

So bin ich ... will ich so sein?

Die persönliche Ausstrahlung zur Wirkung bringen

Samstag, 29.02.2020 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wir verkörpern verschiedene Rollen, in denen wir uns unterschiedlich verhalten und fühlen. Rollenbilder und Rollenverhalten sind von Alltagsroutinen, unbewussten Mustern und gesellschaftlichen Erwartungen geprägt, die uns beeinflussen. Innerhalb der Kommunikation wirken nonverbale Signale oft stärker als Worte.

 

Im Seminar gehen wir folgenden Inhalten nach:

• Wie wirke ich auf andere - wie möchte ich wirken?

• Ich in unterschiedlichen Rollen

• Körpersprache bewusst einsetzen

• selbstbewusstes Auftreten

• vor Gruppen sprechen

 

Erweitern Sie Ihr Handlungsspektrum und bringen Sie Vielfalt in Ihren persönlichen Stil!

 

BEITRAG: ohne Mittagessen

€ 25,- für MitarbeiterInnen

€ 50,- für Externe

Herbstglanz

Die Schönheit des Alters erkennen

Montag, 02.03.2020 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Eine gewinnende Ausstrahlung zu haben und eine positive Wirkung zu verbreiten steht jedem Menschen

offen – unabhängig von Alter, Gesicht und Figur. Wer die Qualität des Alters erkennt und sich die Fähigkeit zur Freude erhält, bleibt im Herzen jung. Wie die Natur den Herbst einzigartig gestaltet, können auch wir Menschen unseren Herbst zur einzigartigen Lebensphase machen! Holen Sie sich wertvolle Impulse zur Stärkung Ihrer Lebensqualität und Gestaltung nach Ihren Bedürfnissen.

#aktivimalter

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Montag, 02.03.2020 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Das Prinzip Selbstfürsorge

Wie wir Verantwortung für uns übernehmen und gelassen und frei leben

Dienstag, 03.03.2020 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Nur wer für sich selbst sorgt, kann den Anforderungen des Alltags standhalten, ohne gehetzt und ferngesteuert zu funktionieren. Und auch die Sorge für andere ist Teil guter Selbstfürsorge, die damit nicht egoistisch ist.

Tatjana Reichhart zeigt, wie wir lernen können, auf uns zu achten und die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen. Sie weiß aus ihrer langjährigen Praxis, wie man die Hürden auf dem Weg zu guter Selbstfürsorge überwindet und stellt wirksame und alltagstaugliche Strategien vor.

Das gleichnamige Buch zum Vortrag ist 2019 im Kösel-Verlag erschienen.

 

ANMELDUNG: Zählkarten in der Stadt:Bibliothek, Tel. 0662 8072-2450, stadtbibliothek@stadt-salzburg.at

Inter-nette SeniorInnen

Mit dem Tablet starten wir durch - Fortgeschrittenenkurs

Donnerstag, 05.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag, 05.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Das Tablet ist weiterhin auf Erfolgskurs. Seine wichtigsten Funktionen sind die Internetfähigkeit über WLAN und die eingebaute Kamera. Mit zusätzlichen Programmen, den Apps, können Tablet und Handy für die persönlichen Interessen eingerichtet werden. Gestützt auf das Wissen der Gruppe und der Trainerinnen beantworten Sie Ihre Fragen und lernen verschiedene Anwendungen kennen.

 

WEITERE TERMINE: 12. / 19. März 2020

 

BEITRAG: € 25,- für 3 Termine

 

#aktivimalter

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

Das größte Glück im Leben

Donnerstag, 05.03.2020 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Der Referent ist 29 Jahre alt, gelernter Zimmermann und Jurist. Derzeit wohnt er in Salzburg und macht dort das Doktorat. Die letzten zehn Jahre war er in der christlichen Jugendarbeit aktiv und hat bereits bei diversen Veranstaltungen über sein Leben und das größte Glück im Leben gesprochen.

Frühjahrsputz für Körper und Haus

Mit Kräutern und Pflanzen

Montag, 09.03.2020 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Nach den langen, dunklen Wintertagen sehnt sich nicht nur unser Zuhause nach einer gründlichen Reinigung, auch unser Körper möchte von den Lasten des Winters befreit werden. Mit einer Frühjahrskur können wir unsere Entgiftungsorgane bei ihrer Arbeit unterstützen und dadurch Beschwerden und Erkrankungen vorbeugen.

Die ersten grünen Helfer im Frühling wie Brennnessel, Scharbockskraut oder Bärlauch versorgen uns mit ihren wertvollen Vitalstoffen und helfen uns, die angesammelten Schlacken wieder auszuscheiden. Nach dem Motto „Wie im Innen, so im Außen“ machen wir uns auch mit einigen natürlichen Wasch- und Putzmitteln aus Wald und Wiese vertraut.

Materialkosten werden vor Ort abgerechnet.

 

Beitrag: € 12,- exkl. Materialkosten

Selbsthypnose - ist das Magie?

Mit Übungen zu mehr Wohlbefinden

Mittwoch, 11.03.2020 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Hypnose, in Psychotherapie und Medizin anerkannt und erfolgreich angewandt, ist in Abgrenzung zur Show-Hypnose nicht gefährlich: Sie verlieren nicht die Kontrolle, es kommt nicht zu peinlichen Situationen. Vielmehr wird die innere Wahrnehmung geschärft, vorher Unverständliches wird plötzlich klar. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Erleichterung im herausfordernden Alltag schaffen können, indem Sie medizinische Selbsthypnose bei sich anwenden – und auch Tricks aus der Show-Hypnose.

Feministin und trotzdem glücklich!?

Mittwoch, 11.03.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Frauen wollen sich schon lange nicht mehr in Ihrer Lebensgestaltung und

in ihren Rechten beschneiden lassen und gehören „damit“ eigentlich

schon zu den Feministinnen. Aber wer will schon eine Feministin sein?

Klingt unsympathisch, nach Emanze und überhaupt völlig verbissen und

unrelaxt. Da doch lieber als Frau selbstbestimmt, eigenverantwortlich,

unabhängig und selbständig sein. Willkommen im Feminismus!

Was ist Feminismus überhaupt und wie kann ich ihn ohne schlechtes

Image leben? Ein Thema über das sich wunderbar diskutieren lässt.

Impulsvortrag über einen positiven Feminismus mit anschließender

Diskussionsrunde.

Weltkirche-Seminar

Samstag, 14.03.2020 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Schöpfung - Geschenk und Auftrag

Abschied und Trauer: eine kostbare Zeit

Montag, 16.03.2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Die Begleitung eines sterbenden Menschen ist eine sehr wertvolle Zeit, doch auch oft eine große Herausforderung. Je nach Wünschen und Möglichkeiten können individuelle Wege gefunden werden. Die kleinen Dinge sind am hilfreichsten! Sie erhalten wertvolle Informationen über den Umgang mit dem Thema

Sterben und Tod, auch die schwierigen Seiten haben Platz. Sowohl pflegerische als auch spirituelle Zugänge werden vermittelt.

#aktivimalter

Geschichte(n) meines Lebens

Erinnerungen und autobiographisches Schreiben

Dienstag, 17.03.2020 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kein anderer Mensch hat jemals die Welt so erlebt, wie wir selbst sie erlebt haben!

Autobiographisches Schreiben trägt dazu bei, sich und die eigene Weltsicht zu verstehen und sich einer Antwort auf die Frage „Wie bin ich geworden, was ich bin?“ anzunähern. Es ist auch ein Weg, Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit hilft, im Hier und Jetzt bewusster zu leben und klarer in die Zukunft zu blicken.

 

Wir werden

- Erinnerungen lebendig machen,

- diese im Rahmen der sozialen und historischen Zusammenhänge betrachten

- und die Erinnerungen zu Papier bringen.

 

Ein Seminar sowohl für NeueinsteigerInnen als auch für AbsolventInnen des Seminars „Geschichte und meine Geschichte(n)“.

 

WEITERE TERMINE: jeweils Dienstag 9.00-12.00 Uhr

31. März , 28. April, 12. / 26. Mai, 9. Juni 2020

 

BEITRAG: € 110,- / € 55,- für MitarbeiterInnen für 6 Termine

 

#aktivimalter

AKTIV im ALTER - selbstbestimmt leben

SeniorInnentrainingsprogramm

Dienstag, 17.03.2020 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Selbstständigkeit, Lebensfreude und Wohlbefinden erhöhen die Lebensqualität im Alter. Das Trainingsprogramm für SeniorInnen fördert das Gedächtnis, stärkt die geistig-körperliche Beweglichkeit und weckt neue Fähigkeiten zur besseren Bewältigung des Alltags. Es wird kompetent geleitet und ganzheitlich abwechslungsreich gestaltet.

Im 5-teiligen Kurs in lockerer Atmosphäre erleben Sie Spaß und Freude am Austausch und gemeinsamen Üben.

#aktivimalter

Hilfe! Ich bin wie Kleingeld! Aber ist das nix?

Mittwoch, 18.03.2020 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Unser Leben - vielleicht kein großer Wurf, sondern eher eine Ansammlung von unzähligen kleinen Herausforderungen, Pflichten und Freiwilligkeiten. Wir bemühen uns und fühlen uns doch manchmal wie Kleingeld. Es lohnt sich gemeinsam nachzuschauen, welche Kostbarkeiten wir mit diesem "Kleingeld" für uns und andere erwerben.

Spielevormittag

Mittwoch, 18.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Alles scheint machbar - und wo bleibt der Mensch?

Montag, 23.03.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Allzu oft gilt der Grundsatz: „Der Verstand regiert die Welt!“ Es wird uns vermittelt, dass alles machbar ist:

Grenzenloses Wachstum in den Bereichen der Wirtschaft und Technologie scheint dies zu bezeugen. Doch stimmt das auch für jede und jeden von uns? Wo bleibt die Rückbindung an unsere Herzqualitäten wie Achtsamkeit, Intuition, Mitgefühl? Nur wenn es uns gelingt, beides zu vereinen - Herz und Verstand – werden wir ein erfülltes, zufriedenes Leben leben.

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Dienstag, 24.03.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Mein Wahrnehmungsmuster und Ich

Das eigene Ticken verstehen

Mittwoch, 25.03.2020 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Warum verschlägt es Ihnen in Stresssituationen die Sprache, verlieren Sie den Überblick oder werden handlungsunfähig? Ihre Wahrnehmungsmuster prägen Ihren Blick auf die Welt, Ihr Sein sowie Ihre Art zu agieren und zu reagieren. In der Veranstaltung begreifen Sie Ihre Handlungsmechanismen und entdecken neue Möglichkeiten, Ihre Mitmenschen besser zu erreichen. Nehmen Sie diese Muster unter die Lupe, entwickeln Sie

Verständnis für Ihr Tun und das anderer ... und: Erhöhen Sie den Erfolg in Ihrer Kommunikation!

Ökumenischer Studientag

Mittwoch, 25.03.2020 16:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Der Studiennachmittag - Seminar und Podiumsdiskussion - reflektiert  die Auswirkungen der reformierten Theologie auf den angloamerikanischen Raum.

Bitte beachten: 2 verschiedene Veranstaltungsorte!

Inter-nette SeniorInnen. Kollegiales Austauschtreffen

Donnerstag, 26.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

TeilnehmerInnen, die bereits einen oder mehrere Kurse der "Inter-netten" SeniorInnen besucht haben, wird der Raum geboten, sich innerhalb der TeilnehmerInnengruppe auszutauschen, sich gegenseitig zu stützen, an ihren Anliegen gemeinsam weiterzuarbeiten. Ihre eigenen Kompetenzen werden durch kollegiale Unterstützung gestärkt, Erfahrungs- bzw. Wissensaustausch machen die Nutzung langfristig zur Routine.

 

Beitrag: € 4,-

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Digitalisierung - Licht und Schatten

Was digitale Medien aus uns machen

Donnerstag, 26.03.2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

In Industrieländern stehen Wissens- und Kommunikationsangebote in schier unbegrenzter Vielfalt zur Verfügung. Zu welchem Preis? Seit Jahren wird auf Veränderungen zwischenmenschlicher Kommunikation aufmerksam gemacht, die Ablösung des Gesprächs face-to-face diskutiert. Klinische Psychologen warnen vor neuen psychischen Belastungen - gerade auch bei Kindern, den „Digital Natives”.

Was macht die Digitalisierung aus uns? Gibt es Möglichkeiten der Bewältigung?

Ordnung macht dein Leben leichter

Befreiende Gefühle durch Aufräumen und Entrümpeln

Dienstag, 31.03.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

„Räum endlich dein Zimmer auf!“ Dieser Satz aus der Kindheit hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht

gerne aufräumen oder mit Ordnung negative Gefühle verbinden. Abseits von Strenge erfahren Sie, dass Ordnung Spaß machen und das Leben durch Ordnung leichter werden kann. Der Weg zu mehr Ordnung und Übersicht soll leicht sein! Sie bekommen wertvolle Tipps, mit denen der Alltag erleichtert und das Zuhause zu einem Wohlfühlort verwandelt werden kann.

Abschied und Trauer: eine kostbare Zeit

Dienstag, 31.03.2020 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Die Begleitung eines sterbenden Menschen ist eine sehr wertvolle Zeit, doch auch oft eine große Herausforderung. Je nach Wünschen und Möglichkeiten können individuelle Wege gefunden werden. Die kleinen Dinge sind am hilfreichsten! Sie erhalten wertvolle Informationen über den Umgang mit dem Thema

Sterben und Tod, auch die schwierigen Seiten haben Platz. Sowohl pflegerische als auch spirituelle Zugänge werden vermittelt.

#aktivimalter

Den Alltag noch besser meistern

Mittwoch, 01.04.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Herbstglanz

Die Schönheit des Alters erkennen

Mittwoch, 01.04.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Eine gewinnende Ausstrahlung zu haben und eine positive Wirkung zu verbreiten steht jedem Menschen

offen – unabhängig von Alter, Gesicht und Figur. Wer die Qualität des Alters erkennt und sich die Fähigkeit zur Freude erhält, bleibt im Herzen jung. Wie die Natur den Herbst einzigartig gestaltet, können auch wir Menschen unseren Herbst zur einzigartigen Lebensphase machen! Holen Sie sich wertvolle Impulse zur Stärkung Ihrer Lebensqualität und Gestaltung nach Ihren Bedürfnissen.

Inter-nette SeniorInnen

Fotos. Machen, bearbeiten, versenden

Donnerstag, 02.04.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Tablet und Handy im Alltag

 

In dieser Reihe wollen wir verschiedene Aspekte im Umgang mit Handy und Tablet vertiefen. Es werden Tools vorgestellt, welche Sie in ihren Tagesablauf einbinden können und Ihren Alltag somit einfacher gestalten können. Für die Teilnahme werden die Grundlagen der Nutzung von Tablet und/oder Handy vorausgesetzt. Die Termine sind als Reihe und einzeln buchbar.

 

Die Reihe umfasst zwei weitere Teile:

 

Informationen. Suchen, finden, anwenden

TERMIN: Do, 14. Mai 2020, 9.00-11.00 Uhr

 

Behörden und Banken. Online erledigen

TERMIN: Do, 4. Juni 2020, 9.00-11.00 Uhr

 

BEITRAG: € 12,- / € 30,- für alle Termine der Reihe

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

 

#aktivimalter

Bittersüße Schokolade: Ein Blick hinter die Kulissen der Schokoladeindustrie

Fokus Westafrika

Mittwoch, 15.04.2020 01:00 Uhr bis 02:30 Uhr

9 kg Schokolade werden in Österreich pro Jahr und Person vernascht – damit liegen wir im europäischen Spitzenfeld. Wo und unter welchen Bedingungen wird Kakao – das Herzstück der Schokolade – produziert? Warum leben immer noch so viele KakaobäuerInnen in bitterer Armut? Der Vortrag gibt einen Einblick in die

Welt des Kakaoanbaus, informiert über die Situation der KakaobäuerInnen sowie über Verflechtungen am Weltmarkt und stellt Alternativen für einen ethischen Konsum sowie Informationen zu Gütesiegeln bereit.

Südwind setzt sich seit fast 40 Jahren in der Bildungsarbeit für Globale Gerechtigkeit und Nachhaltige Entwicklung ein. Bei dieser Veranstaltung können Sie mitdiskutieren und sich ein eigenes Bild machen.

Hinschauen oder wegschauen - hingehen oder doch lieber weggehen

Zivilcourage mit Unterstützung der Gewaltfreien Kommunikation

Donnerstag, 16.04.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Wir sind mehr denn je gefordert unseren Mitmenschen Unterstützung zu geben und aktiv eine helfende Hand

hinzustrecken. Jedoch blockieren uns Gedanken wie „Bin ich zuständig? Das ist nicht mein Problem! Misch dich bloß nicht ein!“. Wie weit wollen wir (mit-)verantwortlich sein? Die Gewaltfreie Kommunikation kann uns helfen, mit

unseren Motiven und wahren Bedürfnissen in Kontakt zu treten, Bedürfnisse wie Schutz und Integrität zu entdecken und Strategien für deren Erfüllung zu finden. Aus unserer inneren Wahrhaftigkeit heraus ist es möglich, auch in brenzligen Situationen „mutig“ voranzuschreiten und für unsere Werte einzustehen.

Inter-nette SeniorInnen

Mit dem Tablet starten wir durch - Einführungskurs

Donnerstag, 16.04.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Das Tablet ist weiterhin auf Erfolgskurs. Vor allem seine Bedienungsfreundlichkeit mit Touchscreen und eingebauter Tastatur macht es so beliebt. Seine wichtigsten Funktionen sind die Internetfähigkeit über WLAN und die eingebaute Kamera. Mit zusätzlichen Programmen, den Apps, kann das Tablet für die persönlichen Interessen eingerichtet werden.

 

Im Einführungskurs erwerben Sie grundlegende Fertigkeiten und Kenntnisse und üben diese für den Umgang mit dem Tablet. Von hilfsbereiten Mitarbeiterinnen werden Sie gerne und freundlich unterstützt.

Durch diesen Zugang verschaffen Sie sich Routine im Umgang mit Alltagstechnologien.

 

 

WEITERE TERMINE: 23. / 30. April 2020

 

BEITRAG: € 25,- für 3 Termine

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Öffne dein Herz

Heute und morgen entschieden leben

Donnerstag, 16.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Das eigene Herz zu öffnen ist eine abenteuerliche Reise. Es geht um viel mehr als nur gute Gefühle. Wie gelingt es uns, entschieden und erfüllt zu leben in einer Welt, in der vieles im Umbruch ist? Wie finden wir die Haltung, mit der wir sinnvoll die Zukunft gestalten können? Wir können ausbrechen aus unserer Vereinsamung und unser geöffnetes Herz wird neue Werte schaffen. Ein offenes Herz macht Wunder möglich

 

BEITRAG: € 10,-

VORVERKAUF: Buchhandlung des EZS, Tel. 0662 842951 und in allen Filialen der Salzburger Sparkasse

Damit ankommt, worauf es ankommt

Veranstaltungen planen, organisieren, finanzieren - BASIC MODUL 1

Samstag, 18.04.2020 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Im Basic-Modul 1 dreht sich alles um die notwendigen Zutaten, die ein erfolgreiches Bildungsprogramm ausmachen:

• mein persönliches Leitbild formulieren und mein Bildungsverständnis reflektieren

• ein Programm erstellen, das den Bedürfnissen und Interessen der Menschen in meinem Ort entspricht und den eigenen Ansprüchen gerecht wird

• Tipps zur Finanzierung erhalten

• Kooperationen erfolgreich eingehen und fair zusammenarbeiten

• fehlerfroh ans Werk gehen, oder: warum „Danebenliegen“ uns oft weiterbringt

 

BEITRAG: inkl. Mittagessen

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 45,- für Externe

Abschied und Trauer: eine kostbare Zeit

Montag, 20.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Die Begleitung eines sterbenden Menschen ist eine sehr wertvolle Zeit, doch auch oft eine große Herausforderung. Je nach Wünschen und Möglichkeiten können individuelle Wege gefunden werden. Die kleinen Dinge sind am hilfreichsten! Sie erhalten wertvolle Informationen über den Umgang mit dem Thema

Sterben und Tod, auch die schwierigen Seiten haben Platz. Sowohl pflegerische als auch spirituelle Zugänge werden vermittelt.

#aktivimalter

Natürlich Frau sein

Infovortrag zum Leben mit der Natürlichen Empfängnisregelung

Mittwoch, 22.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Die Natürliche Empfängnisregelung (NER) erlaubt das zuverlässige Erkennen fruchtbarer und unfruchtbarer Zeiten im Zyklus der Frau. NER ist ein Weg ohne Chemie – eine gesunde, moderne und sichere Alternative zu allen zurzeit gängigen Verhütungsmitteln und kann im gesamten fruchtbaren Leben der Frau gelebt werden. Viele Paare erleben die Anwendung der sympto-thermalen Methode als wertvolle Bereicherung für Ihre Partnerschaft. Das Wissen um die zyklischen Vorgänge im Körper der Frau führt zu einer größeren Selbstannahme und bewussterem Erleben des Frauseins. Dieser Vortrag dient zu Info. Bei Interesse wird ein Grundkurs angeboten.

Ordnung macht dein Leben leichter

Befreiende Gefühle durch Aufräumen und Entrümpeln

Donnerstag, 23.04.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

„Räum endlich dein Zimmer auf!“ Dieser Satz aus der Kindheit hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht

gerne aufräumen oder mit Ordnung negative Gefühle verbinden. Abseits von Strenge erfahren Sie, dass Ordnung Spaß machen und das Leben durch Ordnung leichter werden kann. Der Weg zu mehr Ordnung und Übersicht soll leicht sein! Sie bekommen wertvolle Tipps, mit denen der Alltag erleichtert und das Zuhause zu einem Wohlfühlort verwandelt werden kann.

Humor und Optimismus als Lebenselixier

Freitag, 24.04.2020 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr

„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“ (Joachim Ringelnatz) Optimismus ist kein Allheilmittel, sondern ein Lebensstil: Freude und Humor als positive Grundhaltung stärken die eigene Selbstachtung, erleichtern das Miteinander und helfen uns, kraftvoll durch bewegte Zeiten zu gehen. Wie können Humor und Optimismus mehr Leichtigkeit und Freude in den Alltag bringen, in den Umgang mit dem Umfeld und in das gemeinschaftliche Engagement? Nutzen Sie die Kraft des Humors für Ihr Leben und erfahren Sie fünf gute Gründe, die Lust auf Optimismus machen!

 

BEITRAG: ohne Abendessen

€ 15,- für MitarbeiterInnen

€ 30,- für Externe

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Montag, 27.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Angehörigenvertretung und Sachwalterschaft

Rechte, Pflichten und Grenzen der Vertretung

Mittwoch, 29.04.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Dieser Vortrag informiert über die Bestellung, Notwendigkeit und Grenzen eines Sachwalters sowie die Angehörigenvertretung als Alternative dazu.

Schluss mit den Schuldgefühlen

Donnerstag, 30.04.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Schuldgefühle zu haben ist ein vorwiegend weibliches Problem. Mütter fühlen sich ihren Kindern gegenüber

schuldig, Töchter ihren Müttern gegenüber, berufstätige Frauen gegenüber der Familie. Auch wenn Frauen nicht einmal genau wissen, wodurch sie sich schuldig gemacht haben, nagen ständig Schuldgefühle an ihnen. Das macht sie einerseits manipulierbar und sie lassen sich leicht für fremde Zwecke einspannen, andererseits verhindern Schuldgefühle einen guten Selbstkontakt. Die Hintergründe für Schuldgefühle zu analysieren zeigt gleichzeitig, was zu tun ist, um sich von diesem lebenshinderlichen Ballast zu befreien.

Einblicke in den persönlichen Lebensweg

Mittwoch, 06.05.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Inter-nette SeniorInnen. Kollegiales Austauschtreffen

Donnerstag, 07.05.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

TeilnehmerInnen, die bereits einen Kurs der „Inter-netten SeniorInnen“ besucht haben, wird der Raum geboten, sich innerhalb der Gruppe auszutauschen und an ihren Anliegen gemeinsam weiterzuarbeiten. Ihre eigenen Kompetenzen werden durch kollegiale Unterstützung gestärkt und die Nutzung entwickelt sich langfristig zur Routine.

 

BEITRAG: € 4,-

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Gespaltene Demokratie?

Ursachen, Ausprägungen und Lösungen

Donnerstag, 07.05.2020 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Immer öfter ist in den Medien von einer „Spaltung“ der Gesellschaft und Politik die Rede: zwischen „rechts“ und „links“, „Volk“ und „Eliten“, „Willkommenskultur“ und Abschottung, reich und arm, zwischen optimistisch und pessimistisch in die Zukunft blickenden Menschen. In der Veranstaltung sollen wissenschaftliche Befunde dazu vorgestellt und damit verbundene Gefahren für die Demokratie ebenso wie Gegenstrategien diskutiert werden.

Zukunft Altern

Die Rolle von Bildung und Gesundheit im Prozess des Älterwerdens

Mittwoch, 13.05.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Bildung ermöglicht Menschen in ihren jeweiligen Lebensbedingungen, ihre Rechte einzufordern und wahrzunehmen. Gleichzeitig zeigen aktuelle Forschungen, wie stark menschliche Gesundheit und Bildungsstand zusammenspielen.

Dies hat Konsequenzen, nicht zuletzt auf die Lebensphase Alter: Wer immer wieder gelernt und sich fortgebildet hat, wird dies auch im späteren Lebensabschnitt tun. Dennoch gibt es zahlreiche Fragen und Herausforderungen, die sich den Menschen, aber auch der Arbeit in der Erwachsenenbildung stellen. Wer bildungsbenachteiligt ist, läuft Gefahr, im Alter vielfachen Benachteiligungen ausgesetzt zu sein.

#aktivimalter

Inter-nette SeniorInnen

Informationen. Suchen, finden, anwenden

Donnerstag, 14.05.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Tablet und Handy im Alltag

 

In dieser Reihe wollen wir verschiedene Aspekte im Umgang mit Handy und Tablet vertiefen. Es werden Tools vorgestellt, welche Sie in ihren Tagesablauf einbinden können und Ihren Alltag somit einfacher gestalten können. Für die Teilnahme werden die Grundlagen der Nutzung von Tablet und/oder Handy vorausgesetzt. Die Termine sind als Reihe und einzeln buchbar.

 

 

Die Reihe umfasst einen weiteren Teil:

 

Behörden und Banken. Online erledigen

TERMIN: Do, 4. Juni 2019 9.00-11.00 Uhr

 

BEITRAG: € 12,- / € 30,- für alle Termine der Reihe

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Gespaltene Demokratie?

Ursachen, Ausprägungen und Lösungen

Freitag, 15.05.2020 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Immer öfter ist in den Medien von einer „Spaltung“ der Gesellschaft und Politik die Rede: zwischen „rechts“ und „links“, „Volk“ und „Eliten“, „Willkommenskultur“ und Abschottung, reich und arm, zwischen optimistisch und pessimistisch in die Zukunft blickenden Menschen. In der Veranstaltung sollen wissenschaftliche Befunde dazu vorgestellt und damit verbundene Gefahren für die Demokratie ebenso wie Gegenstrategien diskutiert werden.

Gewaltfreie Kommunikation

Einführungsseminar

Freitag, 15.05.2020 17:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Natürlich spielt es eine Rolle, was wir sagen und auch wie wir es sagen, aber noch viel wesentlicher ist, warum wir es sagen und was wir eigentlich damit meinen.

Mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) gelingt es, ein Bewusstsein in unsere Sprache, in unser Sprechen zu bringen, um ungewollte Verhaltensweisen und Reaktionen aufzudecken, zu hinterfragen und neu zu gestalten.

Wir lernen zu sagen, was uns bewegt und berührt, ohne zu beschuldigen und zu verurteilen. Wir lernen zu hören, was die andere Person meint, ohne uns rechtfertigen oder verteidigen zu müssen. Wir lernen Bitten zu formulieren, die uns hier und jetzt ermöglichen den nächsten Schritt zu tun, ohne zu fordern und zu manipulieren. Wir lernen „gewaltfrei“ zu kommunizieren, ein Stück mehr an Authentizität zu gewinnen und unsere Empathiefähigkeit zu erweitern.

 

Termine: Fr, 15. Mai. 2020, 16.00-21.30 Uhr (Anwesenheitspflicht)

jeweils Mi, 20. / 27. Mai / 3. Juni 2020, 18.00-21.00 Uhr

Treffpunkt Bildung Elsbethen, F. W.-Raiffeisenstraße 2

 

BEITRAG: € 180,- / € 90,- für MitarbeiterInnen

inkl. Unterlagen und Abendessen beim 1. Termin

Wie wichtig ist unser Hausverstand?

Anregungen zum selbstständigen Denken und Handeln

Dienstag, 19.05.2020 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

„Der gesunde Hausverstand ist die Krone des Denkens.“ (Ernst Ferstl) Wie lernen wir wieder, uns auf uns selbst zu besinnen und herauszufinden, was für uns richtig ist? Wir gehen den Ursachen nach, warum wir heute für alles eine App, einen Ratgeber, eine Vorschrift benötigen. Und wir lernen spielerisch und mit Humor, unseren gesunden Menschenverstand und unsere ureigene Kreativität (wieder) zu entdecken: Denn sie erleichtern uns, mit den Wechselfällen des Lebens umzugehen.

Ich meine es doch nur gut mit dir

Ein besseres Miteinander in Krankheit und Pflege

Dienstag, 26.05.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Die Diagnose einer schweren Krankheit, egal in welchem Alter, verändert alles, nichts ist mehr so wie es vorher war. Kranke, pflegende Angehörige und Kinder brauchen Unterstützung, um mit dem veränderten Alltag besser zurecht zu kommen. Darüber reden kann gut tun, doch fehlt uns dazu oft der Mut. Wir wollen niemanden belasten, haben Angst vor Tratsch, Be- und Verurteilung.

Dürfen wir Hilfe annehmen, uns Freizeit, Tränen und Humor erlauben?

Was können wir tun, dass sich ALLE besser fühlen?

Ich zeige Übungen, die im Alltag gut anwendbar sind.

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Mittwoch, 27.05.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Männer altern anders, Frauen auch!

Von der Kunst, Verständnis zu entwickeln und Chancen zu ergreifen

Mittwoch, 27.05.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Altern Frauen und Männer unterschiedlich? Sie haben doch ähnliche Themen! Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten zu entdecken macht das Leben reicher.

Hier bekommen Sie Impulse dafür, mit Verständnis für das andere Geschlecht auf die jeweiligen Herausforderungen des Älterwerdens zu blicken. Weiters erfahren Sie Wissenswertes über diese Lebensphase.

So bleiben Sie neugierig auf das, was kommt, wobei der eigene Kompass stets neu ausgerichtet werden kann.

#aktivimalter

„Nicht mit mir!“

Stammtischparolen und Killerphrasen souverän entgegentreten

Mittwoch, 03.06.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Fake statt Fakten und unsägliche Sager zerstören den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und diskriminieren Gruppen der Bevölkerung. Oft sind das Frauen. Oft schweigt die Mehrheit. Wie wir das gelassen und auch spielerisch mit etwas Vorbereitung verändern können, ist Thema dieser Veranstaltung. Neben kurzen theoretischen Inputs tauschen wir Erfahrungen aus und erarbeiten spielerisch verblüffende Antworten. Es darf gelacht werden!

Gespaltene Demokratie?

Ursachen, Ausprägungen und Lösungen

Donnerstag, 04.06.2020 01:00 Uhr bis 02:30 Uhr

Immer öfter ist in den Medien von einer „Spaltung“ der Gesellschaft und Politik die Rede: zwischen „rechts“ und „links“, „Volk“ und „Eliten“, „Willkommenskultur“ und Abschottung, reich und arm, zwischen optimistisch und pessimistisch in die Zukunft blickenden Menschen. In der Veranstaltung sollen wissenschaftliche Befunde dazu vorgestellt und damit verbundene Gefahren für die Demokratie ebenso wie Gegenstrategien diskutiert werden.

Inter-nette SeniorInnen

Behörden und Banken. Online erledigen

Donnerstag, 04.06.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Tablet und Handy im Alltag

 

In dieser Reihe wollen wir verschiedene Aspekte im Umgang mit Handy und Tablet vertiefen. Es werden Tools vorgestellt, welche Sie in ihren Tagesablauf einbinden können und Ihren Alltag somit einfacher gestalten können. Für die Teilnahme werden die Grundlagen der Nutzung von Tablet und/oder Handy vorausgesetzt. Die Termine sind als Reihe und einzeln buchbar.

 

BEITRAG: € 12,- / € 30,- für alle Termine der Reihe

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Sicher und gekonnt Veranstaltungen moderieren

BASIC-MODUL 3

Freitag, 05.06.2020 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Die Leitung einer Veranstaltung erfordert hohe Konzentration und verantwortungsvolles Steuern des Ablaufs. Sicheres Auftreten, klare Ansagen am Beginn und am Ende und eine gute Moderation bei Anfragen und Meinungsaustausch tragen zum Erfolg der Veranstaltung bei. Im Seminar werden diese Situationen mit Videoanalyse in der Gruppe geübt.

 

BEITRAG: inkl. Imbiss

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 30,- für Externe

Digitalisierung - Licht und Schatten

Was digitale Medien aus uns machen

Freitag, 05.06.2020 20:45 Uhr bis 22:15 Uhr

In Industrieländern stehen Wissens- und Kommunikationsangebote in schier unbegrenzter Vielfalt zur Verfügung. Zu welchem Preis? Seit Jahren wird auf Veränderungen zwischenmenschlicher Kommunikation aufmerksam gemacht, die Ablösung des Gesprächs face-to-face diskutiert. Klinische Psychologen warnen vor neuen psychischen Belastungen - gerade auch bei Kindern, den „Digital Natives”.

Was macht die Digitalisierung aus uns? Gibt es Möglichkeiten der Bewältigung?

Frauen, die die Welt beweg(t)en

Samstag, 06.06.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Was waren und sind die Beweggründe von Frauen, die Welt zu verändern? Wir erfahren mehr über den Werdegang bekannter und nahezu unbekannter Frauen, die mit ihrer Einstellung und ihrem Handeln viel zu einer lebenswerten Zukunft beitrugen und immer noch beitragen. Sehr oft bewirken Frauen auch Bahnbrechendes in kleinerem Rahmen, sei es in ihrer unmittelbaren Lebensumwelt, ihrem Dorf oder ihrem Land. Das ist ebenso hochzuschätzen und soll uns das Selbstvertrauen geben, dass Frauen sehr viel bewirken können.

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Dienstag, 16.06.2020 21:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Sehnsuchtsorte und Zweisamkeit

Parship, Tinder und Speed Dating

Dienstag, 23.06.2020 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Der Salzburger Frauensalon greift die Tradition der Salons wieder auf und knüpft dort an, wo wesentliche Impulse für emanzipatorische Bewegungen ausgingen. Das Leben von Frauen, ihre Taten, Vorhaben und Ansichten sollen sichtbar werden, um aus ihnen Kraft für Veränderungen zu schöpfen. Orte für eine Begegnung mit Tiefgang und Augenzwinkern.

Im 34. Salzburger Frauensalon nehmen wir Datingplattformen unter die feministische Lupe: Was versprechen, was halten sie? Was erwarten sich Nutzerinnen davon? Welche neuen Freiheiten bringen sie? Wir resümieren Erfolgsquoten, Fehlanzeigen und Geschäftsmodelle.

 

 

SALONIEREN:

Mag. Karoline Brandauer, Referat für Frauen, Diversität und Chancengleichheit des Landes Salzburg / Mag. Elisabeth Kraus, St. Virgil Salzburg / Mag. Alexandra Schmidt, Frauenbüro der Stadt Salzburg / Mag. Brigitte Singer, Salzburger Bildungswerk / Mag. Edeltraud Zlanabitnig-Leeb, Katholisches Bildungswerk Salzburg

 

ANMELDUNG: St. Virgil Salzburg, Tel. 0662 65901-514, anmeldung@virgil.at

NU GUO - Im Namen der Mutter

Die Mosuo - ein Volk, von Frauen geleitet

Dienstag, 30.06.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Ein sehr altes und stolzes Volk. Ein Volk, das in Frieden und Harmonie mit der Natur lebt. Ein Volk, das keine Gewalt kennt. „Es ist die größte Kraft der Welt, das Leben zu schenken, und die Frauen haben sie. Von Anfang an und für immer”, heißt es in China. Der Dokumentarfilm über die Mosuo in Südchina zeigt in anschaulichen

Bildern das Leben einer matriarchalen Gesellschaft. Alternativen für eine enkeltaugliche Zukunft werden sichtbar.