Veranstaltungen in der Erzdiözese Salzburg

Es wurden 43 Veranstaltungen gefunden

Back to the roots

Lehrgang Familienforschung

Mittwoch, 09.10.2019 19:00 Uhr bis Mittwoch, 05.02.2020 19:30 Uhr

Die Erforschung der eigenen Familiengeschichte boomt, viele Menschen wollen wissen, woher die eigenen Vorfahren stammen. In diesem Kurs erfahren Sie, worauf bei der Ahnenforschung zu achten ist und wie Sie zu Informationen kommen. Darüber hinaus wird das Lesen in Quellentexten geübt. Gerne können Sie auch eigene (vielleicht nicht zuordenbare oder unleserliche) Dokumente mitbringen!

 

Jeder Termin hat ein Thema:

1. Einführung und Vorgang der Familienforschung

2. Schriftenkunde

3. Lesen neuzeitlicher Quellentexte

4. Exkursion ins Archiv der Erzdiözese Salzburg

5. Quellen der Familien- und Hofforschung

 

TERMINE: jeweils Mi, 18.00–19.30 Uhr

9. / 23. Okt., 6. / 20. Nov., 4. Dez. 2019

 

BEITRAG: € 75 ,- / € 40,- für MitarbeiterInnen

für 5 Termine

Leben = Freude

Mit Tricks und Übungen zu (mehr) Lebensfreude

Mittwoch, 22.01.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Leben wir täglich Freude!? Wir alle kennen Hemmnisse, die uns daran hindern. Doch gibt es auch viele hilfreiche Möglichkeiten, die es uns leicht machen, die Freuden des Lebens hervorzuholen - wodurch wir gestärkt werden.

Gemeinsam suchen wir nach solchen Ideen und Wegen, lernen neue kennen und probieren sie aus. So können wir in Leichtigkeit erfahren, den Alltag mit Freude zu füllen und wie wir dies zum Ritual machen. LEBENSFREUDE sei willkommen!

Soll ich ...pflegen?

Mit der Pflege eines Angehörigen konfrontiert sein

Samstag, 25.01.2020 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die Entscheidung zur Übernahme der häuslichen Betreuung und/oder Pflege von Angehörigen geschieht meist schleichend und eher unbewusst, oder sehr plötzlich durch eine Erkrankung, einen Unfall. Ziel ist es, sich in Ruhe und im Voraus mit dem Thema Betreuung und Pflege eines Angehörigen auseinanderzusetzen.

 

Themen:

• meine Rolle und Verantwortung als pflegende/r Angehörige/r (Mutter, Vater, Partner, Kinder, ...)

• körperliche und seelische Herausforderungen, Chancen und Grenzen

• Erkrankungen im Alter und damit vorauszusehender Unterstützungsbedarf

• Information zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten (Pflegegeld, Hauskrankenpflege, Hilfsmittel, …)

 

TERMINE: Sa, 25. Jän. 2020, 10.00-16.00 Uhr und Do, 6. Feb. 2020, 18.00-21.00 Uhr

BEITRAG: € 70,- für 2 Termine inkl. Mittagessen

 

Gemeinsame Veranstaltung mit der Caritas Salzburg

 

#aktivimalter

Omas gegen Rechts

Wie wir Demokratie und Menschenrechte stärken können

Samstag, 01.02.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Die Plattform „Omas gegen rechts“ hat in den letzten Jahren für Aufsehen gesorgt. Heute ist sie ein fester Bestandteil im Kampf gegen Rechtspopulismus und für soziale Solidarität. Die „Omas“ melden sich zu Wort, wenn der Zusammenhalt unserer Gesellschaft in Gefahr ist und treten für einen sorgsamen Umgang mit Demokratie und Menschenrechten ein. Welche Veränderungen erleben wir gerade? Welchen Einfluss haben Sprache und neue Kommunikationsmittel auf unser Miteinander?

#aktivimalter

Tief Verwurzeltes bleibt lange erhalten

Biographie und Demenz

Dienstag, 04.02.2020 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Biografiearbeit ist Arbeit an den Lebensspuren der Menschen und stellt den Einzelnen in den Mittelpunkt. Das Kennen der Lebensgeschichte macht es uns leichter, den Menschen mit Demenz zu verstehen. Auch bei ihnen bleiben lebensgeschichtlich tief verwurzelte Fähigkeiten lange erhalten: religiöse Rituale, Lieder, hauswirtschaftliche Fähigkeiten, sich zu Musik bewegen oder tanzen. Schaffen Sie so oft wie möglich

Situationen, in denen diese Ressourcen zum Einsatz kommen können!

#aktivimalter

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Donnerstag, 06.02.2020 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Ich schreibe ein Buch

Märchenprinz gesucht

Montag, 10.02.2020 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Ich liebe Bücher. Ich lese gern. Seit ich selbst ein Buch geschrieben habe, hat sich mein Respekt vor den unzähligen Büchern, welche jährlich erscheinen, enorm gesteigert. Es ist ein weiter Weg von der Idee zum fertigen Werk! Darüber werde ich Ihnen ausführlich berichten. Mein Buch erzählt von meiner Teilnahme in „Liebesg‘schichten und Heiratssachen“. Humorvoll trage ich einzelne Passagen auch vor und lade Sie am Ende des Vortrages zur Diskussion ein.

Tief Verwurzeltes bleibt lange erhalten

Biographie und Demenz

Mittwoch, 12.02.2020 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Biografiearbeit ist Arbeit an den Lebensspuren der Menschen und stellt den Einzelnen in den Mittelpunkt. Das Kennen der Lebensgeschichte macht es uns leichter, den Menschen mit Demenz zu verstehen. Auch bei ihnen bleiben lebensgeschichtlich tief verwurzelte Fähigkeiten lange erhalten: religiöse Rituale, Lieder, hauswirtschaftliche Fähigkeiten, sich zu Musik bewegen oder tanzen. Schaffen Sie so oft wie möglich

Situationen, in denen diese Ressourcen zum Einsatz kommen können!

#aktivimalter

Können wir was tun? Was könnten wir tun?

Mittwoch, 12.02.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Die Plattform Lungauer_innen für Menschen beschäftigt sich seit 2015 mit

Themen, die uns alle bewegen: Wie kann ein gutes Miteinander gelingen?

Was braucht es, um Menschen, die bei uns bleiben bestmöglich zu

unterstützen? Wie geht man mit Frustration, dem Gefühl der

Machtlosigkeit oder Missverständnissen um? Wie begegnet man

Menschen, die der Unterstützung sozial schwacher Gruppen kritisch oder

negativ gegenüberstehen?

Mag. (FH) Magdalena Schrempf (Sozialarbeiterin) und Ines Fingerlos

(Studentin der Soziologie) geben Einblick in das ehrenamtliche

Engagement der Plattform Lungauer_innen für Menschen und zeigen

Möglichkeiten auf, wie sich jede*r Einzelne konkret engagieren kann. Weil

„Wir alle gemeinsam“ immer zielführender als „Wir gegen die Anderen“ ist!

Wie können wir Konflikte vermeiden?

Dienstag, 18.02.2020 08:45 Uhr bis 10:15 Uhr

Wir eröffnen Wege, um die Angst vor Konflikten und Streit loslassen zu können. Gehen Sie mit auf den mutigen Weg der inneren Klarheit für ein verständnisvolles und glückliches Miteinander im Alltag. Möglichkeiten, nach einem Konflikt mehr Stärke, Wahrheit und Klarheit haben zu können, ebnen Ihnen eine neue Lebensqualität.

Selbsthypnose - ist das Magie?

Mit Übungen zu mehr Wohlbefinden

Dienstag, 18.02.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Hypnose, in Psychotherapie und Medizin anerkannt und erfolgreich angewandt, ist in Abgrenzung zur Show-Hypnose nicht gefährlich: Sie verlieren nicht die Kontrolle, es kommt nicht zu peinlichen Situationen. Vielmehr wird die innere Wahrnehmung geschärft, vorher Unverständliches wird plötzlich klar. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Erleichterung im herausfordernden Alltag schaffen können, indem Sie medizinische Selbsthypnose bei sich anwenden – und auch Tricks aus der Show-Hypnose.

AKTIV im ALTER - selbstbestimmt leben

SeniorInnentrainingsprogramm

Donnerstag, 20.02.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Selbstständigkeit, Lebensfreude und Wohlbefinden erhöhen die Lebensqualität im Alter. Das Trainingsprogramm für SeniorInnen fördert das Gedächtnis, stärkt die geistig-körperliche Beweglichkeit und weckt neue Fähigkeiten zur besseren Bewältigung des Alltags. Es wird kompetent geleitet und ganzheitlich abwechslungsreich gestaltet.

Im 10-teiligen Kurs in lockerer Atmosphäre erleben Sie Spaß und Freude am Austausch und gemeinsamen Üben.

#aktivimalter

Alles scheint machbar - und wo bleibt der Mensch?

Freitag, 21.02.2020 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Allzu oft gilt der Grundsatz: „Der Verstand regiert die Welt!“ Es wird uns vermittelt, dass alles machbar ist:

Grenzenloses Wachstum in den Bereichen der Wirtschaft und Technologie scheint dies zu bezeugen. Doch stimmt das auch für jede und jeden von uns? Wo bleibt die Rückbindung an unsere Herzqualitäten wie Achtsamkeit, Intuition, Mitgefühl? Nur wenn es uns gelingt, beides zu vereinen - Herz und Verstand – werden wir ein erfülltes, zufriedenes Leben leben.

Ordnung macht dein Leben leichter

Befreiende Gefühle durch Aufräumen und Entrümpeln

Donnerstag, 27.02.2020 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

„Räum endlich dein Zimmer auf!“. Dieser Satz aus der Kindheit hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht gerne aufräumen oder mit Ordnung negative Gefühle verbinden. Abseits von Strenge erfahren Sie, dass Ordnung Spaß machen und das Leben durch Ordnung leichter werden kann. Der Weg zu mehr Ordnung und Übersicht soll leicht sein! Sie bekommen wertvolle Tipps, mit denen der Alltag erleichtert und das Zuhause zu einem Wohlfühlort verwandelt werden kann.

So bin ich ... will ich so sein?

Die persönliche Ausstrahlung zur Wirkung bringen

Samstag, 29.02.2020 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wir verkörpern verschiedene Rollen, in denen wir uns unterschiedlich verhalten und fühlen. Rollenbilder und Rollenverhalten sind von Alltagsroutinen, unbewussten Mustern und gesellschaftlichen Erwartungen geprägt, die uns beeinflussen. Innerhalb der Kommunikation wirken nonverbale Signale oft stärker als Worte.

 

Im Seminar gehen wir folgenden Inhalten nach:

• Wie wirke ich auf andere - wie möchte ich wirken?

• Ich in unterschiedlichen Rollen

• Körpersprache bewusst einsetzen

• selbstbewusstes Auftreten

• vor Gruppen sprechen

 

Erweitern Sie Ihr Handlungsspektrum und bringen Sie Vielfalt in Ihren persönlichen Stil!

 

BEITRAG: ohne Mittagessen

€ 25,- für MitarbeiterInnen

€ 50,- für Externe

 

HINWEIS: Wir bitten um Anmeldung bis zum 14. Februar!

Herbstglanz

Die Schönheit des Alters erkennen

Montag, 02.03.2020 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Eine gewinnende Ausstrahlung zu haben und eine positive Wirkung zu verbreiten steht jedem Menschen

offen – unabhängig von Alter, Gesicht und Figur. Wer die Qualität des Alters erkennt und sich die Fähigkeit zur Freude erhält, bleibt im Herzen jung. Wie die Natur den Herbst einzigartig gestaltet, können auch wir Menschen unseren Herbst zur einzigartigen Lebensphase machen! Holen Sie sich wertvolle Impulse zur Stärkung Ihrer Lebensqualität und Gestaltung nach Ihren Bedürfnissen.

#aktivimalter

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Montag, 02.03.2020 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Das Prinzip Selbstfürsorge

Wie wir Verantwortung für uns übernehmen und gelassen und frei leben

Dienstag, 03.03.2020 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Nur wer für sich selbst sorgt, kann den Anforderungen des Alltags standhalten, ohne gehetzt und ferngesteuert zu funktionieren. Und auch die Sorge für andere ist Teil guter Selbstfürsorge, die damit nicht egoistisch ist. Tatjana Reichhart zeigt, wie wir lernen können, auf uns zu achten und die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen. Sie weiß aus ihrer langjährigen Praxis, wie man die Hürden auf dem Weg zu guter Selbstfürsorge überwindet und stellt wirksame und alltagstaugliche Strategien vor.

Das gleichnamige Buch zum Vortrag ist 2019 im Kösel Verlag erschienen.

 

BEITRAG: Zählkarten in der Stadtbibliothek, Tel. 0662 8072-2450, stadtbibliothek@stadt-salzburg.at

Inter-nette SeniorInnen

Mit dem Tablet starten wir durch - Fortgeschrittenenkurs

Donnerstag, 12.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag, 05.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Das Tablet ist weiterhin auf Erfolgskurs. Seine wichtigsten Funktionen sind die Internetfähigkeit über WLAN und die eingebaute Kamera. Mit zusätzlichen Programmen, den Apps, können Tablet und Handy für die persönlichen Interessen eingerichtet werden. Gestützt auf das Wissen der Gruppe und der Trainerinnen beantworten Sie Ihre Fragen und lernen verschiedene Anwendungen kennen.

 

WEITERE TERMINE: 12. / 19. März 2020

 

BEITRAG: € 25,- für 3 Termine

 

#aktivimalter

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

Frühjahrsputz für Körper und Haus

Mit Kräutern und Pflanzen

Montag, 09.03.2020 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Nach den langen, dunklen Wintertagen sehnt sich nicht nur unser Zuhause nach einer gründlichen Reinigung, auch unser Körper möchte von den Lasten des Winters befreit werden.

Mit einer Frühjahrskur können wir unsere Entgiftungsorgane bei ihrer Arbeit unterstützen und dadurch Beschwerden und Erkrankungen vorbeugen.

Die ersten grünen Helfer im Frühling wie Brennnessel, Scharbockskraut oder Bärlauch versorgen uns mit ihren wertvollen Vitalstoffen und helfen uns, die angesammelten Schlacken wieder auszuscheiden.

Nach dem Motto "Wie im Innen so im Außen" machen wir uns auch mit einigen natürlichen Wasch- und Putzmitteln aus Wald und Wiese vertraut.

Materialkosten werden vor Ort abgerechnet.

 

Beitrag: € 12,- exkl. Materialkosten

Hilfe! Ich bin wie Kleingeld

Aber ist das denn nichts?

Dienstag, 10.03.2020 00:00 Uhr bis 01:30 Uhr

Feministin und trotzdem glücklich!?

Mittwoch, 11.03.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Frauen wollen sich schon lange nicht mehr in Ihrer Lebensgestaltung und

in ihren Rechten beschneiden lassen und gehören „damit“ eigentlich

schon zu den Feministinnen. Aber wer will schon eine Feministin sein?

Klingt unsympathisch, nach Emanze und überhaupt völlig verbissen und

unrelaxt. Da doch lieber als Frau selbstbestimmt, eigenverantwortlich,

unabhängig und selbständig sein. Willkommen im Feminismus!

Was ist Feminismus überhaupt und wie kann ich ihn ohne schlechtes

Image leben? Ein Thema über das sich wunderbar diskutieren lässt.

Impulsvortrag über einen positiven Feminismus mit anschließender

Diskussionsrunde.

Geschichte(n) meines Lebens

Erinnerungen und Autobiographisches Schreiben

Dienstag, 17.03.2020 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kein anderer Mensch hat jemals die Welt so erlebt, wie wir selbst sie erlebt haben!

Autobiographisches Schreiben trägt dazu bei, sich und die eigene Weltsicht zu verstehen und sich einer Antwort auf die Frage „Wie bin ich geworden, was ich bin?“ anzunähern. Es ist auch ein Weg, Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit hilft, im Hier und Jetzt bewusster zu leben und klarer in die Zukunft zu blicken.

In der Seminarreihe werden wir

- Erinnerungen lebendig machen

- diese im Rahmen der sozialen und historischen Zusammenhänge betrachten

- und die Erinnerungen zu Papier bringen.

Eine Kursreihe sowohl für NeueinsteigerInnen als auch für AbsolventInnen der Seminarreihe „Geschichte und meine Geschichte(n)“.

 

WEITERE TERMINE: jeweils Dienstag 9.00-12.00 Uhr

31. März , 28. April, 12. / 26. Mai, 9. Juni 2020

 

BEITRAG: € 110,- / € 55,- für MitarbeiterInnen für 6 Termine

 

#aktivimalter

AKTIV im ALTER - selbstbestimmt leben

SeniorInnentrainingsprogramm

Dienstag, 17.03.2020 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Selbstständigkeit, Lebensfreude und Wohlbefinden erhöhen die Lebensqualität im Alter. Das Trainingsprogramm für SeniorInnen fördert das Gedächtnis, stärkt die geistig-körperliche Beweglichkeit und weckt neue Fähigkeiten zur besseren Bewältigung des Alltags. Es wird kompetent geleitet und ganzheitlich abwechslungsreich gestaltet.

Im 10-teiligen Kurs in lockerer Atmosphäre erleben Sie Spaß und Freude am Austausch und gemeinsamen Üben.

#aktivimalter

Alles scheint machbar - und wo bleibt der Mensch?

Montag, 23.03.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Allzu oft gilt der Grundsatz: „Der Verstand regiert die Welt!“ Es wird uns vermittelt, dass alles machbar ist:

Grenzenloses Wachstum in den Bereichen der Wirtschaft und Technologie scheint dies zu bezeugen. Doch stimmt das auch für jede und jeden von uns? Wo bleibt die Rückbindung an unsere Herzqualitäten wie Achtsamkeit, Intuition, Mitgefühl? Nur wenn es uns gelingt, beides zu vereinen - Herz und Verstand – werden wir ein erfülltes, zufriedenes Leben leben.

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Dienstag, 24.03.2020 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Inter-nette SeniorInnen. Kollegiales Austauschtreffen

Donnerstag, 26.03.2020 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

TeilnehmerInnen, die bereits einen oder mehrere Kurse der "Inter-netten" SeniorInnen besucht haben, wird der Raum geboten, sich innerhalb der TeilnehmerInnengruppe auszutauschen, sich gegenseitig zu stützen, an ihren Anliegen gemeinsam weiterzuarbeiten. Ihre eigenen Kompetenzen werden durch kollegiale Unterstützung gestärkt, Erfahrungs- bzw. Wissensaustausch machen die Nutzung langfristig zur Routine.

 

Beitrag: € 4,-

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Digitalisierung - Licht und Schatten

Was digitale Medien aus uns machen

Donnerstag, 26.03.2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

In Industrieländern stehen Wissens- und Kommunikationsangebote in schier unbegrenzter Vielfalt zur Verfügung. Zu welchem Preis? Seit Jahren wird auf Veränderungen zwischenmenschlicher Kommunikation aufmerksam gemacht, die Ablösung des Gesprächs face-to-face diskutiert. Klinische Psychologen warnen vor neuen psychischen Belastungen - gerade auch bei Kindern, den „Digital Natives”.

Was macht die Digitalisierung aus uns? Gibt es Möglichkeiten der Bewältigung?

Ordnung macht dein Leben leichter

Befreiende Gefühle durch Aufräumen und Entrümpeln

Dienstag, 31.03.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

„Räum endlich dein Zimmer auf!“ Dieser Satz aus der Kindheit hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht

gerne aufräumen oder mit Ordnung negative Gefühle verbinden. Abseits von Strenge erfahren Sie, dass Ordnung Spaß machen und das Leben durch Ordnung leichter werden kann. Der Weg zu mehr Ordnung und Übersicht soll leicht sein! Sie bekommen wertvolle Tipps, mit denen der Alltag erleichtert und das Zuhause zu einem Wohlfühlort verwandelt werden kann.

Abschied und Trauer: eine kostbare Zeit

Dienstag, 31.03.2020 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Die Begleitung eines sterbenden Menschen ist eine sehr wertvolle Zeit, doch auch oft eine große Herausforderung. Je nach Wünschen und Möglichkeiten können individuelle Wege gefunden werden. Die kleinen Dinge sind am hilfreichsten! Sie erhalten wertvolle Informationen über den Umgang mit dem Thema

Sterben und Tod, auch die schwierigen Seiten haben Platz. Sowohl pflegerische als auch spirituelle Zugänge werden vermittelt.

#aktivimalter

Herbstglanz

Die Schönheit des Alters erkennen

Mittwoch, 01.04.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Eine gewinnende Ausstrahlung zu haben und eine positive Wirkung zu verbreiten steht jedem Menschen

offen – unabhängig von Alter, Gesicht und Figur. Wer die Qualität des Alters erkennt und sich die Fähigkeit zur Freude erhält, bleibt im Herzen jung. Wie die Natur den Herbst einzigartig gestaltet, können auch wir Menschen unseren Herbst zur einzigartigen Lebensphase machen! Holen Sie sich wertvolle Impulse zur Stärkung Ihrer Lebensqualität und Gestaltung nach Ihren Bedürfnissen.

Inter-nette SeniorInnen

Fotos. Machen, bearbeiten, versenden

Donnerstag, 02.04.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Tablet und Handy im Alltag

 

In dieser Reihe wollen wir verschiedene Aspekte im Umgang mit Handy und Tablet vertiefen. Es werden Tools vorgestellt, welche Sie in ihren Tagesablauf einbinden können und Ihren Alltag somit einfacher gestalten können. Für die Teilnahme werden die Grundlagen der Nutzung von Tablet und/oder Handy vorausgesetzt. Die Termine sind als Reihe und einzeln buchbar.

 

Die Reihe umfasst zwei weitere Teile:

 

Informationen. Suchen, finden, anwenden

TERMIN: Do, 14. Mai 2020, 9.00-11.00 Uhr

 

Behörden und Banken. Online erledigen

TERMIN: Do, 4. Juni 2020, 9.00-11.00 Uhr

 

BEITRAG: € 12,- / € 30,- für alle Termine der Reihe

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

 

#aktivimalter

Hinschauen oder wegschauen - hingehen oder doch lieber weggehen

Zivilcourage mit Unterstützung der Gewaltfreien Kommunikation

Donnerstag, 16.04.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Wir sind mehr denn je gefordert unseren Mitmenschen Unterstützung zu geben und aktiv eine helfende Hand

hinzustrecken. Jedoch blockieren uns Gedanken wie „Bin ich zuständig? Das ist nicht mein Problem! Misch dich bloß nicht ein!“. Wie weit wollen wir (mit-)verantwortlich sein? Die Gewaltfreie Kommunikation kann uns helfen, mit

unseren Motiven und wahren Bedürfnissen in Kontakt zu treten, Bedürfnisse wie Schutz und Integrität zu entdecken und Strategien für deren Erfüllung zu finden. Aus unserer inneren Wahrhaftigkeit heraus ist es möglich, auch in brenzligen Situationen „mutig“ voranzuschreiten und für unsere Werte einzustehen.

Inter-nette SeniorInnen

Mit dem Tablet starten wir durch - Einführungskurs

Donnerstag, 16.04.2020 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Das Tablet ist weiterhin auf Erfolgskurs. Vor allem seine Bedienungsfreundlichkeit mit Touchscreen und eingebauter Tastatur macht es so beliebt. Seine wichtigsten Funktionen sind die Internetfähigkeit über WLAN und die eingebaute Kamera. Mit zusätzlichen Programmen, den Apps, kann das Tablet für die persönlichen Interessen eingerichtet werden.

 

Im Einführungskurs erwerben Sie grundlegende Fertigkeiten und Kenntnisse und üben diese für den Umgang mit dem Tablet. Von hilfsbereiten Mitarbeiterinnen werden Sie gerne und freundlich unterstützt.

Durch diesen Zugang verschaffen Sie sich Routine im Umgang mit Alltagstechnologien.

 

 

WEITERE TERMINE: 23. / 30. April 2020

 

BEITRAG: € 25,- für 3 Termine

 

Inter-nette SeniorInnen“ wurde vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

#aktivimalter

Öffne dein Herz

Heute und morgen entschieden leben

Donnerstag, 16.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Das eigene Herz zu öffnen ist eine abenteuerliche Reise. Es geht um viel mehr als nur gute Gefühle. Wie gelingt es uns, entschieden und erfüllt zu leben in einer Welt, in der vieles im Umbruch ist? Wie finden wir die Haltung, mit der wir sinnvoll die Zukunft gestalten können? Wir können ausbrechen aus unserer Vereinsamung und unser geöffnetes Herz wird neue Werte schaffen. Ein offenes Herz macht Wunder möglich.

 

BEITRAG: € 10,-

VORVERKAUF: Buchhandlung des EZS, Tel. 0662 842951 und in allen Filialen der Salzburger Sparkasse

Damit ankommt, worauf es ankommt

Veranstaltungen planen, organisieren, finanzieren - BASIC MODUL 1

Samstag, 18.04.2020 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Im Basic-Modul 1 dreht sich alles um die notwendigen Zutaten, die ein erfolgreiches Bildungsprogramm ausmachen:

• mein persönliches Leitbild formulieren und mein Bildungsverständnis reflektieren

• ein Programm erstellen, das den Bedürfnissen und Interessen der Menschen in meinem Ort entspricht und den eigenen Ansprüchen gerecht wird

• Tipps zur Finanzierung erhalten

• Kooperationen erfolgreich eingehen und fair zusammenarbeiten

• fehlerfroh ans Werk gehen, oder: warum „Danebenliegen“ uns oft weiterbringt

 

BEITRAG: inkl. Mittagessen

€ 10,- für MitarbeiterInnen

€ 45,- für Externe

Abschied und Trauer: eine kostbare Zeit

Montag, 20.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Die Begleitung eines sterbenden Menschen ist eine sehr wertvolle Zeit, doch auch oft eine große Herausforderung. Je nach Wünschen und Möglichkeiten können individuelle Wege gefunden werden. Die kleinen Dinge sind am hilfreichsten! Sie erhalten wertvolle Informationen über den Umgang mit dem Thema

Sterben und Tod, auch die schwierigen Seiten haben Platz. Sowohl pflegerische als auch spirituelle Zugänge werden vermittelt.

#aktivimalter

Natürlich Frau sein

Infovortrag zum Leben mit der Natürlichen Empängnisregelung

Mittwoch, 22.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Die Natürliche Empfängnisregelung (NER) erlaubt das zuverlässige Erkennen fruchtbarer und unfruchtbarer Zeiten im Zyklus der Frau. NER ist ein Weg ohne Chemie – eine gesunde, moderne und sichere Alternative zu allen zurzeit gängigen Verhütungsmitteln und kann im gesamten fruchtbaren Leben der Frau gelebt werden. Viele Paare erleben die Anwendung der sympto-thermalen Methode als wertvolle Bereicherung für Ihre Partnerschaft. Das Wissen um die zyklischen Vorgänge im Körper der Frau führt zu einer größeren Selbstannahme und bewussterem Erleben des Frauseins. Dieser Vortrag dient zu Info. Bei Interesse wird ein Grundkurs angeboten.

Ordnung macht dein Leben leichter

Befreiende Gefühle durch Aufräumen und Entrümpeln

Donnerstag, 23.04.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

„Räum endlich dein Zimmer auf!“ Dieser Satz aus der Kindheit hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht

gerne aufräumen oder mit Ordnung negative Gefühle verbinden. Abseits von Strenge erfahren Sie, dass Ordnung Spaß machen und das Leben durch Ordnung leichter werden kann. Der Weg zu mehr Ordnung und Übersicht soll leicht sein! Sie bekommen wertvolle Tipps, mit denen der Alltag erleichtert und das Zuhause zu einem Wohlfühlort verwandelt werden kann.

Humor und Optimismus als Lebenselixier

Freitag, 24.04.2020 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr

„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“ (Joachim Ringelnatz) Optimismus ist kein Allheilmittel, sondern ein Lebensstil: Freude und Humor als positive Grundhaltung stärken die eigene Selbstachtung, erleichtern das Miteinander und helfen uns, kraftvoll durch bewegte Zeiten zu gehen. Wie können Humor und Optimismus mehr Leichtigkeit und Freude in den Alltag bringen, in den Umgang mit dem Umfeld und in das gemeinschaftliche Engagement? Nutzen Sie die Kraft des Humors für Ihr Leben und erfahren Sie fünf gute Gründe, die Lust auf Optimismus machen!

 

BEITRAG: ohne Abendessen

€ 15,- für MitarbeiterInnen

€ 30,- für Externe

Klimafreundlich besser leben

Freudvoll umgehen mit Klimawandel und Nachhaltigkeit

Montag, 27.04.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Viele drastische Maßnahmen werden zur Eindämmung des Klimawandels gefordert. Weitreichende Veränderungen unseres Alltags scheinen unvermeidlich zu sein. Viele Menschen reagieren mit Sorge und Furcht, aber auch mit Verdrängung und Leugnung. In der Veranstaltung machen wir uns auf die Suche nach klimafreundlichen und trotzdem freudvollen Momenten in unserem Alltag. Es braucht nicht viel, um einen zukunftsfähigen Lebensstil genießen zu können!

Schluss mit den Schuldgefühlen

Donnerstag, 30.04.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Schuldgefühle zu haben ist ein vorwiegend weibliches Problem. Mütter fühlen sich ihren Kindern gegenüber

schuldig, Töchter ihren Müttern gegenüber, berufstätige Frauen gegenüber der Familie. Auch wenn Frauen nicht einmal genau wissen, wodurch sie sich schuldig gemacht haben, nagen ständig Schuldgefühle an ihnen. Das macht sie einerseits manipulierbar und sie lassen sich leicht für fremde Zwecke einspannen, andererseits verhindern Schuldgefühle einen guten Selbstkontakt. Die Hintergründe für Schuldgefühle zu analysieren zeigt gleichzeitig, was zu tun ist, um sich von diesem lebenshinderlichen Ballast zu befreien.