Veranstaltungen in der Erzdiözese Salzburg

Es wurden 28 Veranstaltungen gefunden

Apulien

Dienstag, 29.01.2019 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Wer an Apulien denkt hat, hat entweder das berühmte Stauffer Kastell oder die Trulli, die mit Schiefer gedeckten Rundhäuser vor seinem geistigen Auge. Doch Apulien ist noch viel mehr – am Stiefelabsatz zeigt sich Italien als Bilderbuchlandschaft mit faszinierenden weißen Städten, barocken Kirchen und Palazzi, verträumten Buchten, endlosen Olivenhainen und einer bewegten Geschichte. Nicht zu vergessen hervorragende Weine und köstliches Essen.

 

INFORMATIONEN: Claudia Acherer, Tel. 0664 1412239

So fördern wir unsere Abwehrkraft!

Schritt für Schritt gestärkt durch den Winter

Dienstag, 29.01.2019 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Bestimmte Lebensmittel unterstützen dabei, gesund zu bleiben und das Abwehrsystem auf Vordermann zu bringen, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Gesäuerte Produkte spielen dabei eine besondere Rolle - es ist einfach, diese selbst herzustellen. Drei Fragen rücken in den Fokus:

- Was setzt Gesundheit voraus?

- Was tut dem Abwehrsystem gut?

- Welche Organe hängen mit dem Immunsystem zusammen?

Gemeinsam bereiten wir eine „immunisierende“ Mahlzeit zu.

Der Berg ist erst der Beginn

Mittwoch, 30.01.2019 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Der Film erzählt vom Abenteuer einer vierköpfigen Seilschaft in den peruanischen Anden.

So fördern wir unsere Abwehrkraft!

Schritt für Schritt gestärkt durch den Winter

Montag, 04.02.2019 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Bestimmte Lebensmittel unterstützen dabei, gesund zu bleiben und das Abwehrsystem auf Vordermann zu bringen, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Gesäuerte Produkte spielen dabei eine besondere Rolle - es ist einfach, diese selbst herzustellen. Drei Fragen rücken in den Fokus:

- Was setzt Gesundheit voraus?

- Was tut dem Abwehrsystem gut?

- Welche Organe hängen mit dem Immunsystem zusammen?

Gemeinsam bereiten wir eine „immunisierende“ Mahlzeit zu.

Entrümpeln befreit!

Wie werde ich den unnötigen Ballast los?

Montag, 04.02.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

In unserem Lebensumfeld sammeln sich ganz schnell viele Gegenstände an, die uns einengen und belasten können. Mit leicht umsetzbaren Methoden und brauchbaren Tipps kann das Ent-SORGEN des Gerümpels beginnen.

- Warum fällt es uns gar so schwer, uns von kleinen sowie großen Dingen zu trennen?

- In welchen Bereichen profitiere ich vom Ordnung schaffen?

Die Anregungen laden zu lustvollem Ausprobieren ein, sodass in Ihrem Leben wieder „Raum zum Wachsen” entstehen kann.

Hilfe, ich habe hohen Blutdruck!

Was kann ich tun? Was soll ich tun?

Dienstag, 05.02.2019 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Mehr als 20 Prozent aller ÖsterreicherInnen leiden an hohem Blutdruck. Die Tendenz ist zunehmend, einerseits weil wir immer älter werden, andererseits weil wir immer ungesünder leben. Übergewicht und mangelnde Bewegung fördern z. B. die Entwicklung von Bluthochdruck (= arterielle Hypertonie).

In vielen Fällen ist es notwendig, Medikamente einzunehmen. Was bewirken diese, was ist von ihnen zu erwarten, welche Nebenwirkungen haben sie? Welche alternativen Behandlungsformen gibt es?

Treffen Umweltteam Rif

Dienstag, 05.02.2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Wir laden ganz herzlich zur nächsten Sitzung des Umweltteams Rif ein!

Mein zweites Leben als Arzt

in den Elendsgebieten dieser Welt und warum „nur Doktor Sein“ nicht reicht

Dienstag, 05.02.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Vor 30 Jarhren ist der Lungauer Kinderarzt aufgebrochen um an den schlimmsten Plätzen in den Slums von Großstädten, jene Menschen medizinisch zu versorgen, die sonst keinerlei Zugang zu Gesundheitseinrichtungen haben. Wie aus emotionalen Briefen an seine Frau Rosemarie Berichte in den Salzburger Nachrichten wurden und wie der Tamsweger 2008 den gemeinnützigen Verein „Austrian Doctors“ gründete erfahren Sie an diesem Abend. Mit eindrücklichen Bildern teilt Werner Waldmann seine persönlichen Erfahrungen als Arzt und Entwicklungshelfer in Indien und Bangladesch. Und: Warum es ein Glück, ist helfen zu können.

Den Herbst des Lebens gestalten

Den Lebensabend eigenverantwortlich und selbstbestimmt leben

Dienstag, 19.02.2019 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

„Wie möchte ich im Alter leben? Was kann ICH tun?“ In diesem Vortrag lernen Sie Handlungsmöglichkeiten zur aktiven Gestaltung kennen.

Der Blick richtet sich auf die Aktivitäten des täglichen Lebens. Sie tauschen sich über mögliche Einschränkungen aus und erfahren, wie Sie sich rechtzeitig auf die Herausforderungen vorbereiten können. Die Referentin informiert und veranschaulicht mit Praxisbeispielen, beantwortet Ihre Fragen und stellt Informationsmaterial gratis zur Verfügung.

Salbenrührküche

Donnerstag, 21.02.2019 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 21.02.2019 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Mit einfachsten Mitteln kann eine duftende Salbe mit hervorragender Heilwirkung hergestellt werden. Ob Schnittverletzungen, Knochenbrüche, Erkältungskrankheiten, gegen alles ist ein Kraut gewachsen!

 

Inhalt:

- Salbengrundlagen

- Kräutersalben

- Geeignete Kräuter und ihre Wirkung

- Verpackung

 

Kosten für Materialien und Unterlagen: € 15,- pro Person

So fördern wir unsere Abwehrkraft!

Schritt für Schritt gestärkt durch den Winter

Montag, 25.02.2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Bestimmte Lebensmittel unterstützen dabei, gesund zu bleiben und das Abwehrsystem auf Vordermann zu bringen, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Gesäuerte Produkte spielen dabei eine besondere Rolle - es ist einfach, diese selbst herzustellen. Drei Fragen rücken in den Fokus:

- Was setzt Gesundheit voraus?

- Was tut dem Abwehrsystem gut?

- Welche Organe hängen mit dem Immunsystem zusammen?

Gemeinsam bereiten wir eine „immunisierende“ Mahlzeit zu.

Tansania - Afrika

eine Reise zu Father Ferdinand

Dienstag, 26.02.2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Familie Schrempf berichtet über das Leben und Wirken von Pfarrer Ferdinand in dessen Heimat.

Entrümpeln befreit!

Wie werde ich den unnötigen Ballast los?

Mittwoch, 27.02.2019 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

In unserem Lebensumfeld sammeln sich ganz schnell viele Gegenstände an, die uns einengen und belasten können. Mit leicht umsetzbaren Methoden und brauchbaren Tipps kann das Ent-SORGEN des Gerümpels beginnen.

- Warum fällt es uns gar so schwer, uns von kleinen sowie großen Dingen zu trennen?

- In welchen Bereichen profitiere ich vom Ordnung schaffen?

Die Anregungen laden zu lustvollem Ausprobieren ein, sodass in Ihrem Leben wieder „Raum zum Wachsen” entstehen kann.

Bewegung hält den Körper jung und den Geist wach

Gehirngymnastik für SeniorInnen

Mittwoch, 13.03.2019 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Durch einfache und gezielte Bewegungsübungen werden beide Gehirnhälften aktiviert. Dadurch arbeitet das gesamte Gehirn für uns und es kann mehr Leichtigkeit in der körperlichen Bewegung und im Denken entstehen. Handeln, Planen und Umsetzen fällt leichter. Probieren Sie es aus und verbringen Sie ein paar bewegte und fröhliche Stunden mit "Gehirngymnastik" aus der Kinesiologie. Mit Brain Gym & Co bleiben Sie fit im Alltag.

Erste-Hilfe-Kurs

Kindernotfall 6 Stunden

Samstag, 16.03.2019 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

-Maßnahmen der Ersten Hilfe bei verschiedenen Notfällen und Erkrankungen im Säuglings- und Kleinkindalter

- Gefahren die Kindern im Freien, Haushalt, usw. drohen und Maßnahmen, um diesen Gefahren vorzubeugen.

 

Eltern, Großeltern, ältere Geschwister, Tagesmütter und alle, die sich für dieses Thema interessieren.

Die Entdeckung des Unvorstellbaren

Wie Naturwissenschaft funktioniert

Donnerstag, 21.03.2019 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Wenn wir den Kühlschrank öffnen, wird uns nicht mehr bewusst, welche geistige Vorarbeit auch für diese Errungenschaft der Technik notwendig war, die wir uns aus unserem täglichen Leben kaum mehr wegdenken können. Erfahren Sie anhand von Beispielen, wie die Naturwissenschaft arbeitet und welche Folgen ihre Entdeckungen für unser Leben hatten und weiterhin haben werden.

Entrümpeln befreit!

Wie werde ich den unnötigen Ballast los?

Donnerstag, 21.03.2019 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr

In unserem Lebensumfeld sammeln sich ganz schnell viele Gegenstände an, die uns einengen und belasten können. Mit leicht umsetzbaren Methoden und brauchbaren Tipps kann das Ent-SORGEN des Gerümpels beginnen.

- Warum fällt es uns gar so schwer, uns von kleinen sowie großen Dingen zu trennen?

- In welchen Bereichen profitiere ich vom Ordnung schaffen?

Die Anregungen laden zu lustvollem Ausprobieren ein, sodass in Ihrem Leben wieder „Raum zum Wachsen” entstehen kann.

Entrümpeln befreit!

Wie werde ich den unnötigen Ballast los?

Dienstag, 26.03.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Dienstag, 26.03.2019 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

In unserem Lebensumfeld sammeln sich ganz schnell viele Gegenstände an, die uns einengen und belasten können. Mit leicht umsetzbaren Methoden und brauchbaren Tipps kann das Ent-SORGEN des Gerümpels beginnen.

- Warum fällt es uns gar so schwer, uns von kleinen sowie großen Dingen zu trennen?

- In welchen Bereichen profitiere ich vom Ordnung schaffen?

Die Anregungen laden zu lustvollem Ausprobieren ein, sodass in Ihrem Leben wieder „Raum zum Wachsen” entstehen kann.

Entrümpeln befreit!

Wie werde ich den unnötigen Ballast los?

Donnerstag, 04.04.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

In unserem Lebensumfeld sammeln sich ganz schnell viele Gegenstände an, die uns einengen und belasten können. Mit leicht umsetzbaren Methoden und brauchbaren Tipps kann das Ent-SORGEN des Gerümpels beginnen.

- Warum fällt es uns gar so schwer, uns von kleinen sowie großen Dingen zu trennen?

- In welchen Bereichen profitiere ich vom Ordnung schaffen?

Die Anregungen laden zu lustvollem Ausprobieren ein, sodass in Ihrem Leben wieder „Raum zum Wachsen” entstehen kann.

Heilende Kräfte der Natur

Donnerstag, 25.04.2019 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Alte Heilweisen, Rezepte und Heilmittel aus der Region, ein Beitrag zum Gesundbleiben.

Hilfe, ich habe hohen Blutdruck!

Was kann ich tun? Was soll ich tun?

Dienstag, 30.04.2019 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Mehr als 20 Prozent aller ÖsterreicherInnen leiden an hohem Blutdruck. Die Tendenz ist zunehmend, einerseits weil wir immer älter werden, andererseits weil wir immer ungesünder leben. Übergewicht und mangelnde Bewegung fördern z. B. die Entwicklung von Bluthochdruck (= arterielle Hypertonie).

In vielen Fällen ist es notwendig, Medikamente einzunehmen. Was bewirken diese, was ist von ihnen zu erwarten, welche Nebenwirkungen haben sie? Welche alternativen Behandlungsformen gibt es?

Entrümpeln befreit!

Wie werde ich den unnötigen Ballast los?

Mittwoch, 08.05.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

In unserem Lebensumfeld sammeln sich ganz schnell viele Gegenstände an, die uns einengen und belasten können. Mit leicht umsetzbaren Methoden und brauchbaren Tipps kann das Ent-SORGEN des Gerümpels beginnen.

- Warum fällt es uns gar so schwer, uns von kleinen sowie großen Dingen zu trennen?

- In welchen Bereichen profitiere ich vom Ordnung schaffen?

Die Anregungen laden zu lustvollem Ausprobieren ein, sodass in Ihrem Leben wieder „Raum zum Wachsen” entstehen kann.

„Gesunde” Produkte und die Nahrungsmittelindustrie

Was machen sie mit uns?

Dienstag, 21.05.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Viele Menschen versuchen gesund zu leben. Im Supermarkt gibt es immer mehr Produkte, die dies scheinbar unterstützen und einen „Gesundheitsnutzen” versprechen.

Sind sie wirklich gesund? Wie wirken diese in der Fabrik hergestellten

Nahrungsmittel? Viele sind fettarm, mit zahlreichen Vitaminen angereichert und haben künstliche Zusätze.

Informieren Sie sich über die Bedeutung für unsere Ernährungsgewohnheiten und über mögliche Umgangsformen.

Kräuter für die Seele und wie sie auf uns wirken

Mittwoch, 05.06.2019 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ausflug nach Pfongau bei Neumarkt zur Energieoase. Wir werden das Thema "Kräuter für die Seele und wie sie auf uns wirken" bei der Kräuterspirale erarbeiten und danach im Vortragsraum ein nettes Beisammensein genießen.

„Gesunde” Produkte und die Nahrungsmittelindustrie

Was machen sie mit uns?

Donnerstag, 06.06.2019 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Viele Menschen versuchen gesund zu leben. Im Supermarkt gibt es immer mehr Produkte, die dies scheinbar unterstützen und einen „Gesundheitsnutzen” versprechen.

Sind sie wirklich gesund? Wie wirken diese in der Fabrik hergestellten

Nahrungsmittel? Viele sind fettarm, mit zahlreichen Vitaminen angereichert und haben künstliche Zusätze.

Informieren Sie sich über die Bedeutung für unsere Ernährungsgewohnheiten und über mögliche Umgangsformen.

„Gesunde” Produkte und die Nahrungsmittelindustrie

Was machen sie mit uns?

Donnerstag, 13.06.2019 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Viele Menschen versuchen gesund zu leben. Im Supermarkt gibt es immer mehr Produkte, die dies scheinbar unterstützen und einen „Gesundheitsnutzen” versprechen.

Sind sie wirklich gesund? Wie wirken diese in der Fabrik hergestellten

Nahrungsmittel? Viele sind fettarm, mit zahlreichen Vitaminen angereichert und haben künstliche Zusätze.

Informieren Sie sich über die Bedeutung für unsere Ernährungsgewohnheiten und über mögliche Umgangsformen.

Schneckgass und Besuch bei „Kandler Leiti“

Donnerstag, 27.06.2019 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ein Gang über die Schneckgass‘ hat zu jeder Jahreszeit seinen eigenen Reiz. Umso besser ist es, wenn man/frau dann noch dazu von einem ausgesprochenen Kenner dieses schönen Fleckchens von Brixen begleitet und mit der einen oder anderen Hintergrund-Information versorgt wird.

Wenn zum Abschluss des Vormittags dann Gidi Ehrensberger auch noch die Türe zu seinem wundervollen Garten öffnet und die Teilnehmerinnen auf eine Jause einlädt, muss man von einem vollen Erfolg sprechen – wir vom Frauentreff freuen uns jedenfalls schon sehr darauf!

11. Salzburger Weiterbildungstreffen Natürliche Empfängnisregelung

Weiterbildung mit der Möglichkeit zur Zertifikatsverlängerung

Samstag, 19.10.2019 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Dieser Seminartag soll sowohl der Weiterbildung dienen, als auch Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bieten, sowie weitere Vernetzungen ermöglichen.