Veranstaltungen in der Erzdiözese Salzburg

Es wurden 15 Veranstaltungen gefunden

„Gesunde” Produkte und die Nahrungsmittelindustrie

Was machen sie mit uns?

Dienstag, 02.06.2020 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Viele Menschen versuchen gesund zu leben. Im Supermarkt gibt es immer mehr Produkte, die dies scheinbar unterstützen und einen „Gesundheitsnutzen” versprechen. Sind sie wirklich gesund? Wie wirken diese in der Fabrik hergestellten Nahrungsmittel? Viele sind fettarm, mit zahlreichen Vitaminen angereichert und haben künstliche Zusätze. Informieren Sie sich über die Bedeutung für unsere Ernährungsgewohnheiten und über mögliche Umgangsformen.

Doktor Biene

Dienstag, 02.06.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Seit Jahrtausenden sind Bienen nützliche Freunde des Menschen. Schon im alten Ägypten kannte man

die Heilkraft der Bienenprodukte. Heutzutage, bei dem wachsenden Bedürfnis nach natürlichen Heil- und

Nahrungsmitteln, bedienen sich immer mehr Menschen an den wunderbaren Produkten aus dem

Bienenvolk.

Die Teilnehmer*innen erfahren von der Imkerin mit jahrzehnterlanger Erfahrung aus erster Hand vom

unglaublichen Wert der Bienenprodukte. Viele Tipps zur Anwendung sollen helfen, das natürliche Wohlbefinden

zu stärken und vor allem gesunde Alternativen aufzuzeigen.

MontagGespräch: Die Welt von den Rändern her denken

Montag, 08.06.2020 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Wir nehmen die Welt in der Regel so wahr, wie wir sie kennen. Globale Soziologie und kritische Entwicklungsforschung nehmen sich vor, das, was "an den Rändern" gedacht und geforscht wird, ins Zentrum zu holen. Karin Fischer hat das Studium der Internationalen Entwicklung an der Universität Wien mitbegründet und war mehr als ein Jahrzehnt Obfrau des Mattersburger Kreises, der die Thematik "Globaler Süden/Globaler Norden" an den Universitäten verankern will. Sie macht deutlich, dass monodisziplinäre, nationalstaatliche und eurozentrische Zugänge die Analyse gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse behindern, und zeigt anhand konkreter Beispiele was es heißt, die Welt von den Rändern her zu denken.

 

 

Moderation: Univ.-Prof. DDr. Franz Gmainer-Pranzl

Schreckgespenst Demenz

Werden wir alle dement, wenn wir nur alt genug werden?

Dienstag, 16.06.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Demenz. Alle fürchten sie – niemand spricht gerne darüber. Bei dieser Veranstaltung gehen wir folgenden Fragen nach: Ist eine Demenz erblich? Gibt es Faktoren, die eine Demenzerkrankung begünstigen bzw. hemmen können? Bei welchen Symptomen sollte eine ärztliche Abklärung erfolgen und warum? Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung einer Demenzerkrankung werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln kritisch beleuchtet.

#aktivimalter

Lebenselixier: Gehen

Warum Gehen das Leben verlängert

Freitag, 19.06.2020 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Immer mehr Menschen erleben das hohe Alter – gewonnene Lebensjahre, auf die jeder positiv einwirken kann.

Der Schlüsselfaktor dazu ist Mobilität, sie wirkt auf die Gesundheit und lässt uns glücklich altern. Wer sich bewegt

und aktiv ist, bleibt nachweislich geistig fit, körperlich gesund und vor allem glücklich. Sie erfahren Wissenswertes über medizinische Grundlagen und die Notwendigkeit von Mobilität, über die Förderung von Zufriedenheit und

Freude und wie Sie diese erhalten können.

#aktivimalter

Wertschätzung - Balsam für die Seele

Freitag, 19.06.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

„Wer das Gute im anderen sucht, entdeckt das Beste in sich selbst!” (M. Walsh). Wann wurden Sie zuletzt

wertgeschätzt? Wertschätzung tut gut. Sie macht uns lebendig und ist nachweislich gesundheitsfördernd. Die Seele atmet auf, wird widerstandsfähiger. Sie und die Menschen in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld wachsen. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie noch bewusster diesen wohltuenden Balsam auftragen können.

Räucherwerk selbst gemacht

Dienstag, 23.06.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Wann ist der beste Zeitpunkt zur Ernte der verwendbaren Kräuter, von denen eine Menge bei uns zwischen Haustür und Waldesrand wächst? Wann ist die beste Uhrzeit? Wie schaut ein guter Sammelplatz aus? Es wird weiters die ideale Trocknung und Aufbewahrung beschrieben, bis hin zum Einsatz der wertvollen Ware.

Gemeinsam stellen wir wahlweise kleine Räucherkegel her oder mischen kleine Sackerl Räucherware, völlig ohne künstliche/chemische Zusatzstoffe.

Hinweis: Ein Unkostenbeitrag, ca. € 3,- pro Person, wird bei der Veranstaltung eingehoben.

Digital & Synthetic Food

Wie wir uns in Zukunft ernähren werden/müssen

Donnerstag, 25.06.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Roboter-Farming, Drohnen, Urban-Farming, Nahrung von/aus Bakterien, neue Ess-Umgebungen: Unsere

Gesellschaft befindet sich wegen der Digitalisierung in tiefgreifenden Umwälzungen. Revolutionäre Hochtechnologien sind auf dem Vormarsch und verändern unsere zukünftigen Lebensgrundlagen fundamental. Eines der wichtigsten Themen ist die Nahrungsmittelproduktion, damit verbunden ethische Fragen. Dieser Vortrag ist eine „Expedition“ auf das Ackerland der digitalen/synthetischen Landwirtschaft.

Aufbaulehrgang Natürliche Empfängnisregelung mit Zertifikatserwerb

17. Salzburger Multiplikatorenausbildung mit Zertifikatserwerb von September 2020 bis April 2021

Samstag, 12.09.2020 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, 03.10.2020 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, 14.11.2020 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, 12.12.2020 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, 09.01.2021 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, 13.02.2021 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag, 12.03.2021 14:00 Uhr bis Sonntag, 14.03.2021 14:00 Uhr
Samstag, 17.04.2021 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ausbildung für Frauen, Männer, Paare, junge Erwachsene, alle, die über die Natürliche Empfängnisregelung mehr wissen wollen, ob für die Weitergabe in Kursen/Beratungen oder aus reinem persönlichen Interesse.

Grüne Kosmetik

Donnerstag, 17.09.2020 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

In diesem Workshop geht es um regelmäßig frisch hergestellte Kosmetik, die aus wenigen heimischen Rohstoffen, mit geringem Aufwand, in kurzer Zeit hergestellt werden kann. Die nähere Umgebung und der Hausgarten bieten die Grundlagen für Grüne Kosmetik. Kräuter, Knospen, Blüten und Blätter werden zu pflegenden und nährenden Hautpflegeprodukten.

 

Hinweis: Der Materialbeitrag für 3 Produkte wird vor Ort eingehoben (etwa € 6,-).

Ernährung für Kopf - Herz - Bauch

Lebenskraft und Energie bis ins hohe Alter

Montag, 21.09.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Voller Tatendrang mit Vital-Ernährung! Unsere drei Kraftzentren Kopf – Herz - Bauch freuen sich über besondere

Aufmerksamkeit. Geschickte Ernährung und eine gute Lebensweise aktivieren die Denkleistung, unterstützen Herz und Kreislauf und das Wohlgefühl im Bauch wird hergestellt. Lernen Sie die Stars der Kopf-Herz-Bauch-Ernährung kennen: Lebensmitteleinkauf mit Köpfchen, Kochen mit Herz und Liebe, Essen für ein angenehmes

Bauchgefühl. Nicht warten – starten!

Lebenselixier: Gehen

Warum Gehen das Leben verlängert

Freitag, 02.10.2020 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Immer mehr Menschen erleben das hohe Alter – gewonnene Lebensjahre, auf die jeder positiv einwirken kann.

Der Schlüsselfaktor dazu ist Mobilität, sie wirkt auf die Gesundheit und lässt uns glücklich altern. Wer sich bewegt

und aktiv ist, bleibt nachweislich geistig fit, körperlich gesund und vor allem glücklich. Sie erfahren Wissenswertes über medizinische Grundlagen und die Notwendigkeit von Mobilität, über die Förderung von Zufriedenheit und

Freude und wie Sie diese erhalten können.

#aktivimalter

Qigong - achtsames Tun

Donnerstag, 08.10.2020 20:00 Uhr bis Donnerstag, 26.11.2020 20:00 Uhr

Qigong ist eine alte, chinesische Methode, die Lebensenergie (Qi) ins Gleichgewicht zu bringen. Die "Werkzeuge" sind sanfte, weiche Bewegungen, Aufmerksamkeit und Atemtechnik. Qigong ist ein Weg des Herzens und gibt mir die Möglichkeit zur Selbstliebe, bei mir zu sein, sanfter, liebvoller und friedlicher mit mir umzugehen.

 

In diesem Kurs werden Sie neben kleinen Einzelübungen die Übungfolge der 5 Elemente kennen lernen.

 

Die fließenden Bewegungsabläufe sind leicht zu erlernen und können in jedem Alter praktiziert werden.

Bitte in bequemer Kleidung kommen.

 

TERMIN: Do, 8. Okt. 2020, 17.30-18.30 Uhr

Weitere Termine: jeweils Do, 15. / 22. / 29. Okt., 5. / 12. / 19. / 26. Nov. 2020

 

BEITRAG: € 50,- / 8 Termine

Gesund mit alten Hausmitteln

Die Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärken

Dienstag, 13.10.2020 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Arnika, Thymian, Bienenwachs, Johanniskraut, Kren, Zitronen, ätherische Öle – all diese Hausmittel, die für uns leicht zugänglich und natürlich sind, stärken die Abwehrkräfte. Damit werden Sie selber einfachen Beschwerden wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Schlafstörungen oder Verspannungen zu Leibe rücken! Durch praktische Vorführung und Kostproben lernen Sie in Vergessenheit geratene Hausmittel und deren Anwendung kennen.

 

#aktivimalter

Schreckgespenst Demenz

Werden wir alle dement, wenn wir nur alt genug werden?

Donnerstag, 29.10.2020 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Demenz. Alle fürchten sie – niemand spricht gerne darüber. Bei dieser Veranstaltung gehen wir folgenden Fragen nach: Ist eine Demenz erblich? Gibt es Faktoren, die eine Demenzerkrankung begünstigen bzw. hemmen können? Bei welchen Symptomen sollte eine ärztliche Abklärung erfolgen und warum? Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung einer Demenzerkrankung werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln kritisch beleuchtet.

#aktivimalter